zurück zum Artikel

29.09.2015 Foto: Siegfried Farkas

Da herrschte noch Harmonie zwischen den Vertragspartnern: Joachim Galuska (links), Vorsitzender der Geschäftsführung der Heiligenfeld GmbH und Vorsitzender des Kuratoriums der Stiftung Bewusstseinswissenschaften, mit Oberbürgermeister Kay Blankenburg beim Start der Zusammenarbeit für den Wald der Seele.