• aktualisiert:

    Bad Kissingen

    Lange Neuwahlen kosten Zeit für aktuelle Themen

    Neuwahlen und Ehrungen standen bei der Mitgliederversammlung der Frauen-Union Bad Kissingen auf der Agenda, zu der etwa die Hälfte der 49 Mitglieder kam.

    Ehrungen standen bei der Frauen-Union Bad Kissingen an (von links): Doris Vogel, Gerlinde Warmuth, Rita Riedel, Margot R...

    Obwohl fast alle Funktionsträgerinnen wieder zur Verfügung standen, kosteten die Wahlen von Vorstand, Kassenprüferinnen, Delegierten und Ersatzdelegierten viel Zeit. So konnte die Kampagne der Frauen-Union zur gleichen Bezahlung von Mann und Frau sowie zum Erhalt des ZDF-Magazins "Mona Lisa" nur gestreift werden.

    Vorsitzende Dr. Gudrun Heil-Franke konnte elf Frauen für bis zu 45 Jahre Mitgliedschaft ehren. Diese freuten sich über Blumensträuße in den Farben der Frauen-Union. Mehrfach konnte man da hören: "Die Christa Nürnberger hat mich geworben ..." Die 90-jährige Ehrenvorsitzende lächelte verschmitzt.


    Ehrungen

    45 Jahre: Erika Schafsteller, Paula Warmuth; 40 Jahre: Marianne Gräf, Karin Renner, Rita Riedel; 35 Jahre: Doris Vogel; 30 Jahre: Renate Ehnert, Margot Russ; 25 Jahre: Gerlinde Warmuth; 15 Jahre: Hannelore Langer; 10 Jahre Margareta Albert.


    Vorstand

    Vorsitzende Dr. Gudrun Heil-Franke, stv. Vorsitz. Brigitte Wolf, Brigitte Ascherl, Roswitha Kast, Schriftführerin Doris Vogel, Schatzmeisterin Martha Müller. Beisitzerinnen: Waltraud Jüngst, Christa Spahn, Hannelore Langer, Uschi Kriener, Marion Albert. Kassenprüferinnen: Hiltrud Kiesel, Erika Schafsteller.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)


      Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de?
      Dann jetzt gleich hier registrieren.