• aktualisiert:

    HAßFURT

    Finn-Ole Heinrich liest aus „Frerk, du Zwerg“

    Am vierten Tag des <%LINK href="http://www.mainpost.de/regional/hassberge/Literatur-hautnah-miterleben;art1726,9504202" text="Haßfurter Literaturfestivals"%>, also am Sonntag, 23. April, liest Finn-Ole Heinrich aus „Frerk, du Zwerg“: um 15 Uhr in der Stadthalle Haßfurt.

    Finn-Ole Heinrich Foto: Arne Dedert/dpa

    Am vierten Tag des Haßfurter Literaturfestivals, also am Sonntag, 23. April, liest Finn-Ole Heinrich aus „Frerk, du Zwerg“: um 15 Uhr in der Stadthalle Haßfurt.

    Frerk ist klein, nicht besonders stark und haargenau so gekleidet wie sein Vater. Aber in seinem Kopf wohnen wilde Gedanken und bunte Wörter. Frerk will einen Hund, und zwar am liebsten einen riesengroßen. Einen, auf dem man reiten kann und der Pfoten hat, groß wie die Pranken eines Löwen. Und was findet er stattdessen? Ein Ei! Ein Ei, das komische Geräusche macht und zufälligerweise genau in Frerks Hosentasche passt. Als Frerk das Ei aus Versehen ausbrütet, geht es plötzlich rund …

    Zudem ist Finn-Ole Heinrich am Montag, 24. April, um 10 Uhr in der Grundschule zu Gast und liest aus „Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt – Mein kaputtes Königreich“: Maulinas Welt ist aus den Fugen geraten: Sie muss die Trennung ihrer Eltern verdauen, einen Umzug schlucken und sich an einer neuen Schule zurechtfinden. Sie und ihre Mutter sind aus dem geliebten „Mauldawien“ ausgezogen, mit dem gefräßigen Dielenboden und den blau-weißen Sofas.

    Ausgerechnet nach „Plastikhausen“. Da ist alles so steril, und es gibt überhaupt keine Kinder. Hat das etwa „der Mann“, wie sie ihren Vater nennt, bestimmt? Doch dann erfährt Maulina von der Krankheit ihrer Mutter.

    Jetzt hat sie noch etwas, worauf sie wütend sein kann. Und wenn Maulina wütend ist, bleibt kein Stein auf dem anderen. Ein witzig illustriertes Kinderbuch mit einer besonderen Heldin – trotzig, eigensinnig und voller Fantasie.

    Der 34-jährige Finn-Ole Heinrich wurde in der Nähe von Hamburg geboren, studierte Film und bildende Kunst in Hannover. Er lebt und arbeitet seit 2009 als freier Autor und Filmemacher. 2011 erschien sein erstes Kinderbuch „Frerk, du Zwerg!“, das 2012 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet wurde.

    Nach seinem ersten Kinderbuch „Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt – Mein kaputtes Königreich“ (2013), folgte 2014 der zweite Band „Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt – Warten auf Wunder“. Im Herbst 2014 wurde die Maulina-Trilogie mit dem Band „Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt – Ende des Universums“ abgeschlossen.

    Karten für die Lesung in der Stadthalle gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen, in allen gängigen Vorverkaufssystemen, unter Tel. (09 51) 2 38 37 und unter www.kartenkiosk-bamberg.de

    Bearbeitet von Gabriele Kriese

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!