• aktualisiert:

    HOFHEIM

    Bundesregierung fördert Begegnungszentrum

    Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft fördert das Projekt „Begegnungszentrum“ des Vereins Freundeskreis Asyl Hofheim e.V. und stellt eine Summe von rund 7900 Euro zur Verfügung.

    Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft fördert das Projekt „Begegnungszentrum“ des Vereins Freundeskreis Asyl Hofheim e.V. und stellt eine Summe von rund 7900 Euro zur Verfügung.

    Die Förderung erfolgt über das Bundesprogramm Ländliche Entwicklung (BULE), mit dem die Bundesregierung seit 2015 ländliche Regionen stärkt.

    Dazu die Parlamentarische Staatssekretärin und Wahlkreisabgeordnete Dorothee Bär: „Die Förderung zeigt, dass die Bundesregierung innovative Ansätze und Initiativen zur Weiterentwicklung ländlicher Räume sehr ernst nimmt. Zudem zeichnet sie das leidenschaftliche Engagement unserer Bürgerinnen und Bürger aus.“

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (1)

      Kommentar Verfassen


      Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de?
      Dann jetzt gleich hier registrieren.