• aktualisiert:

    HASSFURT

    Veranstaltung informiert zu Diabetes

    Die Liste der Referenten ist hochkarätig besetzt. Auch ein früherer Spitzensportler ist darunter.

    Benjamin Herrmann, Geschäftsführer der Gesundheitsregion plus Landkreis Haßberge (links), und Harald Wagner vom Unterneh... Foto: Göhr/LRA

    Das neue Jahr startet die Gesundheitsregion plus Landkreis Haßberge mit Beiträgen zum Thema „Diabetes“, berichtet das Landratsamt in einer Pressemitteilung.

    Derzeit lebten etwa 6,5 Millionen Menschen mit Diabetes in Deutschland, zu denen jährlich circa 300 000 Neuerkrankungen hinzu kämen. Dies entspräche für den Landkreis Haßberge etwa 10 000 erkrankten Mitbürgern. Wie bei vielen anderen chronischen Erkrankungen, bestehe beim Diabetes die Herausforderung darin, sich der Erkrankung aktiv zu stellen, um den Verlauf positiv zu beeinflussen, heißt es in der Mitteilung weiter.

    Die Vortragsteilnehmer können am 28. Februar erfahren, wie Bewegung sowie Ernährung direkten Einfluss auf eine Diabeteserkrankung haben können und was man vom Leistungssport lernen kann. Bei den hochkarätigen Referenten handelt es sich um Schwimmweltmeister Thomas Lurz, Sportlehrer Johannes Kiep, Rüdiger Landgraf, Professor für Innere Medizin und Experte für Diabetologie, sowie Ernährungsberaterin Martina Edelmann. Der Vortragsabend findet in der Stadthalle Haßfurt von 16.45 bis 20 Uhr statt.

    Nach den motivierenden Vorträgen haben alle interessierten Teilnehmer noch die Möglichkeit, sich über ein innovatives Projekt zu informieren, welches die Kooperationspartner der Initiative „Der Landkreis Haßberge bewegt sich“ geplant haben, heißt es in der Ankündigung. Dabei könnten die Teilnehmer verschiedene Sport- und Bewegungsangebote in ihrer Umgebung ausprobieren. Sie können in einer angeleiteten Bewegungsgruppe Neues für sich entdecken und gleichzeitig etwas Gutes für sich selbst tun.

    Für das Projekt haben sich mehrere Vereine aus dem Landkreis Haßberge bereit erklärt, diese Sport- oder Bewegungsgruppen zu betreuen. Dies sind unter anderem der TV Augsfeld, der SV Rapid Ebelsbach, der TSV Westheim sowie die Kampfkunstvereinigung Gong fu aus Haßfurt. Die Bewegungsangebote umfassen beispielsweise Lauftreffs für Anfänger, Nordic Walking, Spiel und Bewegung in der Halle sowie Taiji und Gong Fu. Sie können somit das Passende für sich auswählen.

    Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

    Informationen zur Veranstaltung sind erhältlich im Büro der Gesundheitsregion plus Landkreis Haßberge, unter Tel. (0 95 21) 2 74 90 oder per E-Mail an gesundheitsregion@hassberge.de

    Bearbeitet von Michael Mößlein

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)


      Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de?
      Dann jetzt gleich hier registrieren.