• aktualisiert:

    UNTERHOHENRIED

    Sportfreunde Unterhohenried: Sven Schnös macht‘s!

    Die Mitgliederversammlung der Sportfreunde Unterhohenried kam zusammen, um die turnusmäßigen Neuwahlen durchzuführen.

    Schatzmeister Matthias Hierling, erster Vorsitzender Sven Schnös, zweiter Vorsitzender Christian Häußinger und Schriftfü... Foto: Sportfreunde

    Die Mitgliederversammlung der Sportfreunde Unterhohenried kam zusammen, um die turnusmäßigen Neuwahlen durchzuführen, heißt es in einer Pressemitteilung. Neuer Vorstandsvorsitzender wurde Sven Schnös. Denn bereits vor einigen Monaten hatte der nun scheidende Vorsitzende Christian Häußinger angedeutet, dass er nicht mehr als Vorsitzender zur Verfügung stehe, was zu vielen Spekulationen und Diskussionen um einen Nachfolger geführt habe.

    Zunächst gab Christian Häußinger einen Rückblick auf seine vierjährige Amtszeit als Vorsitzender. Dabei ging er auf den Bau von Toilettenanlagen am neuen Sportplatz, die Tilgung des BLSV-Darlehens und die Anschaffung eines neuen, druckluftbetriebenen Markiergeräts ein. Ebenso betonte er, dass der Beitritt zur Jugendfördergemeinschaft der richtige Entschluss gewesen sei.

    Zudem ging er auf Vereinsveranstaltungen ein, so auf den Kinderfasching, den Kirchweihbetrieb und die Weihnachtsfeier. Höhepunkt des Jahres sei stets die über die Landkreisgrenzen hinaus bekannte „T-Killa-Party“.

    In seinem Bericht dankte er auch den zahlreichen Helfern und Sponsoren, ohne die solche Arbeitseinsätze nicht zu bewältigen wären.

    Nach dem Verlesen des Rechenschaftsberichts durch Hauptkassier Matthias Hierling wurde der Vorstand entlastet und die Neuwahlen konnten durchgeführt werden.

    Als Vorstandsvorsitzender wurde Sven Schnös an die Spitze des Vereins gewählt. Ihm zur Seite stehen der zweite Vorsitzende Christian Häußinger, der dritte Vorsitzende Tobias Löhr, Schriftführer Armin Häußinger und Hauptkassier Matthias Hierling. Der Vorstand wird ergänzt durch den Kassier für den Wirtschaftsbetrieb, Heidi Veith, und den Kassier für Veranstaltungen, Peter Glückert. Des Weiteren sind im Vorstand: erster Fußballabteilungsleiter Dominik Stühler, zweiter Fußballabteilungsleiter Benedikt Will, Jugendleiter Dietmar Hertinger, Gymnastikabteilungsleiterin Doris Hertinger. Den Bauausschuss bilden Manfred Stephan und Maximilian Willinger. Als Kassenprüfer wurden Bernhard Bartelmann und Thomas Griebel bestätigt. Verantwortlich für den Wirtschaftsbetrieb bleiben Andrea Häußinger und Oswald Hierling. Für die Veranstaltungen sind nun Kevin Stark und Martin Häußinger zuständig. Erfreulich ist auch, dass mit Alfred „Möstl“ Häußinger und Bernhard Barthelmann wieder zwei Platzkassiere gefunden wurden.

    Sven Schnös gab einen Ausblick auf die kommenden Jahre. In diesem Jahr habe die erste Mannschaft mit dem ersten Tabellenplatz eine „historische Ausgangsposition“ für die Meisterschaft. Ebenso gespannt schaue man auf das nächste Jahr. Denn 2018 feiere der Verein sein 70-jähriges Bestehen und sei zudem Ausrichter der Stadtmeisterschaft.

    Nähere Informationen zur Vermietung des Gemeinschaftshauses gibt es im Internet unter www.spfr-unterhohenried.de/ oder bei Andrea Häußinger, Tel. (0 95 21) 26 82.

    Bearbeitet von Wolfgang Hüßner

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!