• aktualisiert:

    MARTINSHEIM

    Martinsheim feiert: 25. TSV-Dorffest

    Zum 25. Dorffest des örtlichen Turn- und Sportvereins herrschte am Wochenende reges Treiben auf dem Festplatz in Martinsheim.

    Wie eh und je funktioniert hier Werbung noch über Mundpropaganda: Zum 25. Dorffest des örtlichen Turn- und Sportvereins herrschte am Wochenende reges Treiben auf dem Festplatz in Martinsheim, auch wenn auf der Internetseite noch das Dorffest für 2016 angepriesen wurde.

    Bewährtes Programm, gute Stimmung

    Die Chance, sich mit Freunden und Bekannten zu treffen und sich zu unterhalten, wurde gerne genutzt. Bewährt ist auch das Programm: Zum Auftakt spielten wie im vergangenen Jahr die Bavarian Beat Boys beim Festabend und sorgten trotz kühler Temperaturen für gute Stimmung. Zu bekannter Filmmusik gab die Showtanzgruppe des Vereins ihre Choreografie zum Besten.

    Zünftiges Essen und Ehrungen

    Am Sonntag kümmerten sich nach dem Gottesdienst auf dem Dorfplatz viele Helfer des TSV um ein zünftiges fränkisches Mittagessen. Friedrich Rückert, der Vorsitzende des Vereins, begrüßte um 14 Uhr die Festgäste. Für 25-jährige Mitgliedschaft ehrte er die vier Gymnastikdamen Diana Kammleiter, Claudia Ott, Claudia Nagler und Claudia Wagner.

    Sammeln für Projekt „Viele schaffen mehr“

    Gemeinderätin Christine Ott warb für ein von der Wasserwacht gestartetes Projekt „Viele schaffen mehr“: Für den Reinigungsroboter im Gnötzheimer Freibad. Für jede fünf-Euro-Spende lege die VR-Bank nochmals fünf Euro drauf (weitere Informationen: www.vrmeinebank.viele-schaffen-mehr.de).

    Unter Leitung von Anna Keckl, Karo Faulhaber-Dorsch und Maria Rützel unterhielten Kindergarten- und Schulkinder mit zwei Tanzvorführungen die Besucher und bekamen dafür viel Applaus. Ein Kinderflohmarkt, Kaffee und Kuchen sowie ein stimmungsvoller Festausklang rundeten das Fest ab.

    shi

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!