• aktualisiert:

    SENDELBACH

    40 Pfadfinder aus Sendelbach auf viertägiger Radtour

    „Auf geht?s, jetzt ist?s wieder soweit! Auf geht?s, die Pfadis sind bereit!“ Mit diesem Motto starteten rund 40 Pfadfinder vom Stamm St. Josef Sendelbach zur Radtour.

    (amk) „Auf geht?s, jetzt ist?s wieder soweit! Auf geht?s, die Pfadis sind bereit!“ Mit diesem Motto starteten rund 40 ... Foto: Pfadfinder

    „Auf geht?s, jetzt ist?s wieder soweit! Auf geht?s, die Pfadis sind bereit!“ Mit diesem Motto starteten rund 40 Pfadfinder vom Stamm St. Josef Sendelbach zur viertägigen Fahrradtour durch den Landkreis. Die Fahrräder vollgepackt bis obenhin wurde schon das Aufsteigen und Losfahren zu einer Herausforderung. Nachdem sich die Gruppe am ersten Tag nach Gemünden erst mal an das Gepäck und das Fahren in einer großen Gruppe gewöhnen konnte, wartete am Freitag die Tour über Eußenheim nach Karlstadt. Die Älteren düsten vorneweg den Berg hoch, um dann gleich wieder runter zu rennen und den Jüngeren beim Schieben zu helfen. Für diese Zusammenarbeit wurden alle mit Wimpeln belohnt, die sie noch selbst gestalten durften. In Karlstadt angekommen durfte die Gruppe, wie auch in Gemünden und Birkenfeld, das Pfarrheim beziehen, um dort zu übernachten. Auf eine kräftige, aber unerwartete Dusche von oben folgten am nächsten Abend in Birkenfeld noch eine Schnitzeljagd und diverse Spiele. Den Rückweg nach Pflochsbach am Sonntag meisterten die Pfadfinder schon fast mit Links.

    Kurz vor Schluss wurde die Gruppe in Neustadt dann noch mal vom Küchenteam, dass die ganze Radtour für volle Mägen gesorgt hatte, mit Burgern gestärkt. Leider konnte ein Kind den letzten Tag nicht mehr mitfahren, da das Fahrrad kaputtgegangen war. Mächtig stolz kamen am Sonntag dann etwa 30 Kinder (fünf bis 13 Jahre) mit zehn Leitern in Pflochsbach an, wo sie von den Eltern mit Applaus empfangen wurden.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!