• aktualisiert:

    ROHRBRUNN

    A 3: Auffahrunfall zweier Lastwagen sorgte für langen Stau

    Auf der A 3 in Richtung Frankfurt fuhr am Donnerstag gegen 7.20 Uhr kurz nach der Rastanlage Spessart ein ungarischer Sattelzug auf einen polnischen Lkw auf. Verletzt wurde niemand.

    Auf der A 3 in Richtung Frankfurt fuhr am Donnerstag gegen 7.20 Uhr kurz nach der Rastanlage Spessart ein ungarischer Sattelzug auf einen vorausfahrenden polnischen Lkw auf. Verletzt wurde niemand. Während der polnische Lkw noch fahrbereit war, ließ sich der ungarische Zug nicht mehr bewegen. Da im Baustellenbereich kein Standstreifen vorhanden ist und keine Rettungsgasse gebildet werden konnte, konnten die Bergungsfahrzeuge nicht von hinten durch den Stau an die Unfallstelle heranfahren. Sie mussten über Landstraßen zur Anschlussstelle Weibersbrunn fahren und von dort – unter Vollsperrung der Richtungsfahrbahn Frankfurt – mit Polizeieskorte entgegengesetzt zur Fahrtrichtung an die Unfallstelle herangeführt werden. Anfahrt und Bergung des Lastzuges dauerten etwa eine Stunde.

    Bearbeitet von Jochen Jörg

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)


      Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de?
      Dann jetzt gleich hier registrieren.