• aktualisiert:

    LOHR

    Digitales Gründerzentrum kommt nach Lohr

    „Nach langen Verhandlungen und Abstimmungsgesprächen erhält Lohr die Zusage für ein digitales Gründerzentrums als Satellit des neuen Gründerzentrums in Aschaffenburg“, gibt der Landtagsabgeordnete Thorsten Schwab in einer Pressemitteilung bekannt.

    „Nach langen Verhandlungen und Abstimmungsgesprächen erhält Lohr die Zusage für ein digitales Gründerzentrums als Satellit des neuen Gründerzentrums in Aschaffenburg“, gibt der Landtagsabgeordnete Thorsten Schwab in einer Pressemitteilung bekannt.

    „Bürgermeister Mario Paul hat sich sehr für das Projekt engagiert und über mich den Kontakt zum Bayerischen Wirtschaftsministerium gesucht. Bei zwei von mir organisierten Gesprächsterminen im Bayerischen Landtag mit Wirtschaftsministerin Ilse Aigner und Justizminister Bausback konnte der Grundstein für das Projekt gelegt werden“, erläutert Schwab in dem Schreiben.

    Das digitale Gründerzentrum werde auf rund 350 Quadratmetern im Gebäude der Energieversorgung entstehen. Mitentscheidend für die Zusage des Wirtschaftsministeriums sei die Beteiligung vom Bosch Rexroth und weiterer ortsansässiger Firmen, die jährlich 50 000 Euro für das Projekt zur Verfügung stellen. Der Freistaat Bayern fördere es mit weiteren 50 000 Euro pro Jahr, der Anteil der Stadt Lohr betrage 25 000 Euro.

    Chance für ganze Region

    „Das digitale Gründerzentrum ist nicht nur ein Gewinn für Lohr, sondern auch eine große Chance für die gesamte Region. Es wird uns helfen, kluge junge Köpfe in der Region zu halten und so den Wirtschaftsstandort zwischen Aschaffenburg und Würzburg zu stärken. Gemeinsam mit dem neuen BayernLab im Vermessungsamt ist das digitale Gründerzentrum ein wichtiger Baustein für den Technologiestandort Lohr“, betont Schwab.

    Justizminister Winfried Bausback werde den offiziellen Förderbescheid am 18. Januar in Aschaffenburg übergeben und weitere Details zum dem Projekt vorstellen.

    Bearbeitet von Gabriele Haupt

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)


      Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de?
      Dann jetzt gleich hier registrieren.