• aktualisiert:

    MAIN-SPESSART

    Weg frei für Gründung von Gebietsverbänden außerhalb Bayerns

    „Die Partei für Franken – die Franken“ wollen den Franken außerhalb des Bundesland Bayerns eine politische Stimme geben und haben deshalb ihre Satzung geändert.

    „Die Partei für Franken – die Franken“ hat auf einem außerordentlichen Parteitag laut Mitteilung Satzungsänderungen beschlossen. Die wichtigsten betrifft die regionale Aufstellung. Im oberfränkischen Hirschaid billigten die Delegierten einstimmig eine Satzungsänderung, die die Gründung von neuen Gebietsverbänden außerhalb Bayerns regelt.

    Gebietsverband im fränkischen Teil Thüringens

    „Wir können jetzt endlich die Gründung eines Gebietsverbandes im fränkischen Teil Thüringens angehen“, sagte Parteivorsitzender Robert Gattenlöhner nach dem einstimmigen Votum der Delegierten auf dem Sonderparteitag in Hirschaid.

    „Die Franken“ wollen den Franken außerhalb des Bundesland Bayerns eine politische Stimme geben. „Wir mussten daher unsere Satzung überarbeiten, da wir uns bislang nur auf das Bundesland Bayern beschränkt haben“, so Gattenlöhner.

    Bearbeitet von Anna Baum

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!