• aktualisiert:

    ZELLINGEN

    Frau schlug nächtliche Einbrecher in die Flucht

    Unbekannte versuchten in der Nacht zum Montag, durch Fensterbohren in ein Einfamilienhaus in Zellingen einzubrechen. Doch die Bewohnerin wurde rechtzeitig wach.

    Polizei (Symbolbild) Foto: Carsten Rehder (dpa)

    Unbekannte versuchten in der Nacht zum Montag, durch Fensterbohren in ein Einfamilienhaus in Zellingen einzubrechen.

    In der Fichtenstraße wachte gegen 2.30 Uhr die Bewohnerin des Hauses auf, nachdem sie von ungewöhnlichen Geräuschen geweckt worden war. Bei der Suche nach der Ursache konnte sie vom Wohnzimmer aus den Schein von Taschenlampen im Garten sehen. Der oder die Täter traten sofort die Flucht an und rannten über die angrenzenden Felder weg. Die sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang ergebnislos.

    Um die Einbrüche aufklären zu können, hofft die Polizei auf Hinweise aus der Bevölkerung. Sie fragt: Wer hat in der Nacht zum Montag in Zellingen, insbesondere im Bereich der Fichtenstraße und der angrenzenden Feldwege, etwas Verdächtiges beobachtet, das mit den Einbrüchen im Zusammenhang stehen könnte?

    Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. (09 31) 4 57-17 32 bei der Polizei zu melden.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!