• aktualisiert:

    MARKTHEIDENFELD

    Fair gehandelte Schokolade als Nikolausgeschenk

    680 funkelnde Kinderaugen gab es in den fünf städtischen Kindertagesstätten zu sehen. Die Stadt Marktheidenfeld verschenkte zum Nikolausfest an alle 340 Kinder einen Schokoladen-Nikolaus aus fair gehandeltem Anbau.

    (jogi) 680 funkelnde Kinderaugen gab es am 6. Dezember in den fünf städtischen Kindertagesstätten (KiTas) zu sehen. Di... Foto: M. Thorun

    680 funkelnde Kinderaugen gab es am 6. Dezember in den fünf städtischen Kindertagesstätten (KiTas) zu sehen. Die Stadt Marktheidenfeld verschenkte zum Nikolausfest an alle 340 Kinder einen Schokoladen-Nikolaus aus fair gehandeltem Anbau. Auch in die KiTa Kolpingstraße kam der Nikolaus. Nach einigen Weihnachtsliedern und einem von den Kindern vorgetragenen Gedicht überraschte er die Anwesenden mit in Socken versteckten Leckereien, darunter ein fair gehandelter Schokoladen-Nikolaus. „Als Fairtrade-Stadt möchten wir mit gutem Beispiel vorangehen“, erklärte Inge Albert, Leiterin des Stadtmarketings. Der Fairtrade-Gedanke gehe über das Verschenken von fair gehandelter Schokolade weit hinaus. „Wir möchten das Bewusstsein schärfen, auch mal an fair gehandelte Alternativen zu denken“, unterstreicht Albert. Bürger der Stadt könnten beim Weihnachts-Einkauf auf FairTrade-Produkte achten. Nicht nur Schokolade, auch andere faire Weihnachtsprodukte seien in Marktheidenfeld erhältlich.

    Bearbeitet von Jochen Jörg

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)


      Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de?
      Dann jetzt gleich hier registrieren.