• aktualisiert:

    URSPRINGEN

    Spende für krebskranke Kinder der Station Regenbogen

    (hr) Pünktlich zu Weihnachten sind die Erlöse und Spenden vom Tag der offenen Tür von Optibit & Etha am 24. Oktober in Urspringen aufgerundet und an die Station Regenbogen übergeben worden. Für Monika Demmich von der Elterninitiative leukämie- und tumorkranke Kinder der Station Regenbogen an der Uniklinik Würzburg hatten die beiden Geschäftsführer Andreas und Thorsten Hoffmann die Erlöse aus den Getränkeverkäufen addiert. Insgesamt kamen so deutlich über 1000 Euro an Spenden und Zuwendungen zusammen.

    Spende für krebskranke Kinder: Thorsten Hoffmann (links) und Andreas Hofmann (rechts) von der Urspringer Firma Optibit ü... Foto: OPTIBIT

    (hr) Pünktlich zu Weihnachten sind die Erlöse und Spenden vom Tag der offenen Tür von Optibit & Etha am 24. Oktober in Urspringen aufgerundet und an die Station Regenbogen übergeben worden. Für Monika Demmich von der Elterninitiative leukämie- und tumorkranke Kinder der Station Regenbogen an der Uniklinik Würzburg hatten die beiden Geschäftsführer Andreas und Thorsten Hoffmann die Erlöse aus den Getränkeverkäufen addiert. Insgesamt kamen so deutlich über 1000 Euro an Spenden und Zuwendungen zusammen.

    Die Hofmann-Brüder dankten allen Mitwirkenden und Helfern, besonders der Feuerwehr Urspringen, der Metzgerei Andreas Krämer, der Bäckerei Albrecht Otter, der Gemeindeverwaltung, dem Kreisjugendring im Landratsamt, den Firmen Maxl-Bäck und Mega-Promotion. Außerdem ging Dank an die vielen aufgeschlossenen Helfer und Kuchenbäcker sowie die Mitarbeitern von Optibit & Etha, ohne die diese Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre.

    Das Geld soll dazu beitragen, dass die Elterninitiative krebs- und tumorkranke Kinder Anschaffungen tätigen und Dinge verwirklichen kann, die aus rein medizinischer Sicht für die kleinen Patienten nicht getan würden. Hierzu zählen beispielsweise eine elterngerechte Ausstattung der Zimmer, Musiktherapie, Spielzeug oder Laptops für die jugendlichen Patienten – Dinge, die der Genesung zuträglich sind und die Patienten von ihrer Krankheit ablenken.

    Fotos

      Kommentare (0)


      Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de?
      Dann jetzt gleich hier registrieren.