• aktualisiert:

    KARLSTADT

    Sturm „Lothar“ brachte Glück

    25 Jahre Holzhandel Robinia: So fand Ovidiu Filip in Frammersbach den richtigen Weg zur prosperierenden Firma.

    Zum 25-jährigen Bestehen der Firma Robinia Holzprodukte GmbH (Frammersbach) gratulierte der Vorsitzende des IHK-Gremiala... Foto: K. Haase

    Zum 25-jährigen Bestehen der Firma Robinia Holzprodukte GmbH (Frammersbach) gratulierte der Vorsitzende des IHK-Gremialausschusses Harald Freund (links) dem Firmeninhaber Ovidiu Filip. Der aus Rumänien stammende Diplomforstwirt berichtete über den Werdegang seiner Firma. Anfangs habe er mit Robinienholz gehandelt, das auch ohne Imprägnierung wetterfest ist und etwa für Weinbergstickel verwendet werden kann. Es folgten Kombibänke und Blumenkübel sowie Versuche mit Designermöbeln aus Robinie, kombiniert mit Edelstahl, das er bei Isoliertüren Ehrenfels (Karlburg) vorbereiten ließ. Der Durchbruch kam 1999 mit Sturm „Lothar“, der bei Nancy große Flächen „rodete“. Filip sortierte dort die Hölzer und verteilte sie. Anfangs handelte er mit Holz aus Ungarn und Rumänien, heute ausschließlich mit Holz aus dem dem Bundesgebiet. 15 000 Festmeter sind derzeit der Jahresumsatz. Zudem ist Robinia ein Logistikunternhmen, das Sägewerke gezielt mit Rundholzsortimenten versorgt. Foto: K. Haase

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!