• aktualisiert:

    FRIEDRICHSHAFEN

    Vier Männer mit Messer verletzt: Gesuchter stellt sich

    Ein wegen versuchten Totschlags in Friedrichshafen gesuchter 24-Jähriger hat sich gestellt.

    Ein wegen versuchten Totschlags in Friedrichshafen gesuchter 24-Jähriger hat sich gestellt.

    Er wurde festgenommen und sollte am Freitag dem Haftrichter vorgeführt werden, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

    Der Mann wird verdächtigt, bei einem Konflikt in einer Gemeinschaftsunterkunft am Mittwochabend vier Männer mit einem Messer verletzt zu haben.

    Die Gruppe habe in dem Haus unter anderem Bekannte besucht und sei dabei mit dem 24-Jährigen aneinandergeraten, hatten die Behörden am Donnerstag mitgeteilt. Im Verlauf des wohl schon länger schwelenden Streits habe der Verdächtige einen der Männer mit Messerstichen lebensgefährlich und einen weiteren schwer verletzt, teilt die Polizei weiter mit.

    Die beiden anderen Besucher erlitten leichte Stichwunden. Bei dem Streit seien auch Schüsse gefallen.

    Bearbeitet von Conny Puls

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!