• aktualisiert:

    GROßRINDERFELD

    Übermüdet am Steuer Unfall verursacht

    Leichte Verletzungen erlitt ein 21-Jähriger bei einem Unfall auf der A 81 bei Großrinderfeld. Mit einem Mercedes Sprinter befuhr der junge Mann gegen 8 Uhr die Autobahn zwischen der Anschlussstelle Tauberbischofheim und der bayerischen Landesgrenze in Richtung Würzburg. In einer langgezogenen Linkskurve geriet das Fahrzeug plötzlich nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte in die Schutzplanken. Es kam rund 50 Metern im Bankett zum Stehen. Der 21-jährige Fahrer erlitt leichte Verletzungen und musste im Krankenhaus ambulant versorgt werden. Bisherigen Erkenntnissen zufolge war der Mann laut Polizei am Steuer eingeschlafen. Der Schaden wird auf rund 10 500 Euro geschätzt.

    Leichte Verletzungen erlitt ein 21-Jähriger bei einem Unfall auf der A 81 bei Großrinderfeld. Mit einem Mercedes Sprinter befuhr der junge Mann gegen 8 Uhr die Autobahn zwischen der Anschlussstelle Tauberbischofheim und der bayerischen Landesgrenze in Richtung Würzburg. In einer langgezogenen Linkskurve geriet das Fahrzeug plötzlich nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte in die Schutzplanken. Es kam rund 50 Metern im Bankett zum Stehen. Der 21-jährige Fahrer erlitt leichte Verletzungen und musste im Krankenhaus ambulant versorgt werden. Bisherigen Erkenntnissen zufolge war der Mann laut Polizei am Steuer eingeschlafen. Der Schaden wird auf rund 10 500 Euro geschätzt.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!