• aktualisiert:

    WARGOLSHAUSEN

    „Traumfresserchen“ für Rhöner Kinder

    „Wer am besten schläft, ist König.“ Das ist das oberste Gebot im Schlummerland. So steht es in Michael Endes bekanntem Kinderbuch „Das Traumfresserchen“ geschrieben.

    (mbt) „Wer am besten schläft, ist König.“ Das ist das oberste Gebot im Schlummerland. So steht es in Michael Endes bek... Foto: Markus Büttner

    „Wer am besten schläft, ist König.“ Das ist das oberste Gebot im Schlummerland. So steht es in Michael Endes bekanntem Kinderbuch „Das Traumfresserchen“ geschrieben. Weit entfernt von einem guten Schlaf war in den vergangenen Monaten Regina Warmuth aus Wargolshausen. Selten war ein Heimatbesuch mit so viel Vorfreude und Aufregung verbunden. Denn sie kommt mit ihrer Musik-Tanz-Theatergruppe zurück in die Rhön für ihre erste große, offizielle Aufführung in der Heimat. Die begnadete und hochtalentierte Sängerin studiert seit zwei Jahren „Elementare Musik- und Tanzpädagogik“ am renommierten Orff-Institut-Mozarteum in Salzburg. Im Rahmen einer gemeinsamen Projektarbeit hat die 25-Jährige zusammen mit ihren Kommilitoninnen viel Zeit und Herzblut damit verbracht, eben dieses Buch von Michael Ende als Musik-Tanz-Theaterstück für Kinder zu inszenieren. Zusammen mit sechs Kommilitoninnen aus Osttirol, Salzburg, Lettland, Litauen und Oberösterreich gastiert die gebürtige Rhönerin nun am 29. November im Haus des Gastes in Wargolshausen.

    Neben dem Auftritt in der Rhön spielt die Gruppe auch noch in Aystetten bei Augsburg und in Salzburg auf, wodurch sich eine kleine „Traumfresserchen-Tour“ ergibt. Die Aufführungen finden um 11 und 14 Uhr statt. Der Eintritt ist frei. Über eine Spende freuen sich die Akteure natürlich. Telefonische Anmeldung unter (0152) 25164893.

    mbt

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!