• aktualisiert:

    GEROLZHOFEN

    Christoph Mößlein und Markus Rößner neu in Kolping-Führung

    Zur Jahresversammlung der Kolpingsfamilie fanden sich viele Frauen und Männer im Pfarrer-Hersam-Haus ein. Sie erweiterten das Leitungsteam und ehrten langjährige Mitglieder.

    Josef Stumpf (rechts), Sprecher des Vorstandsteams der Gerolzhöfer Kolpingsfamilie ehrt (von links) Arthur Schneider, Ko... Foto: Thomas Heß

    Zur Jahresversammlung der Gerolzhöfer Kolpingsfamilie fanden sich zahlreiche Frauen und Männer im Pfarrer-Hersam-Haus ein. Wichtige Tagesordnungspunkte waren die Erweiterung des Leitungsteams sowie die Ehrung langjähriger Mitglieder.

    Schriftführerin Uli Fritz eröffnete den Reigen der Berichte. Den Frauentag und einen Besuch im Botanischen Garten sprach sie ebenso an wie die Szenische Lesung über Adolph Kolping, den 63. Auftritt des Nikolauses der Kolpingsfamilie und das Kinderfest im Juli.

    Sie persönlich war zusammen mit ihrem Ehemann bei einer diözesanen Kolping-Reise nach Kenia dabei und brachte von dort Dank für alle Unterstützer der Ziegen-Aktion „Kleinvieh macht auch Mist“ mit, über die bisher 37 Tiere finanziert wurden.

    Robert Stöcker konnte für die Gruppierung 55-plus auf einen Begegnungstag und das Monatstreffen mit Weißwurstessen hinweisen. Von ihm seien wieder einige Gratulationen zu Geburtstagen übernommen worden.

    Bei der Druckerpatronen-Aktion, die jetzt im elften Jahr laufe, seien über sieben Tonnen Material zusammen gekommen. Spenden von mehr als 6800 Euro seien dadurch erst möglich geworden.

    Ferner seien in 21 Jahren 21 700 süße Päckchen nach Rumänien geschickt worden. Das Transportfahrzeug zur Sammelstelle habe dankenswerterweise immer die Firma Dittmeier kostenlos zur Verfügung gestellt.

    Bruno Steger berichtete für die Kolping-Radler unter anderem vom Winter-Wanderwochenende, von der Radwallfahrt nach Vierzehnheiligen und vom Rad-Wochenende in Leipzig.

    Gisela Steger blickte auf die Schuhaktion zurück, bei der nicht weniger als 800 Paar Schuhe gesammelt worden seien.

    An der Kassenführung von Monika Rappelt hatten die Prüfer Wolfgang Gürsching und Christoph Mößlein nichts auszusetzen. Die Entlastung von Vorstand und Kassier erfolgte mit großer Mehrheit.

    Dem Leitungsteam der Gerolzhöfer Kolpingfamilie gehören künftig auch Christoph Mößlein und Markus Rößner an. Maria Felkl wird Mößleins bisherige Aufgabe bei der Kassenprüfung übernehmen.

    Für langjährige Treue „zu Adolph Kolping und seinem Werk“ wurden Anja und Konrad Leipold, Arthur Schneider (je 25 Jahre) und der nicht anwesende Josef Kraus (50 Jahre) geehrt.

    Mit einem Jahresrückblick in Bildern ging die Versammlung zu Ende, die mit einem Brotzeitbüffet eröffnet wurde, als Zeichen des Dankes für das Engagement der Mitglieder im vergangenen Jahr.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!