• aktualisiert:

    MÖNCHSTOCKHEIM

    VdK ehrt viele langjährige Mitglieder

    Die Neuwahlen des Vorstands beim VdK-Ortsverband Sulzheim brachten ein einstimmiges Ergebnis. Die bisherige Führung des Vereins wurde in ihrem Amt bestätigt.

    Mitgliederjubiläen wurden auch in diesem Jahr von den Verantwortlichen des VdK-Ortsverbandes Sulzheim vorgenommen. Im Bi... Foto: Christian Knetzger

    Die Neuwahlen des Vorstands beim VdK-Ortsverband Sulzheim brachten ein einstimmiges Ergebnis. Die bisherige Führung des Vereins wurde in ihrem Amt bestätigt.

    Norbert Flammersberger (Vorsitzender), Irene Fuchs (Stellvertreterio), Felix Leibold (Kassenwart) und Oswald Volk (Schriftführer) werden auch in den kommenden vier Jahren die Geschicke des 189 Mitglieder zählenden Vereines leiten. Die Angehörigen des VdK-Ortsverbands wohnen zum Großteil in den vier Ortsteilen der Gemeinde Sulzheim.

    Verstärkung erfährt das Führungsgremium des VdK durch Franz Walter junior (Jugendvertreter) sowie Ursula Beitmann, Marga Schäfer, Josef Back, Günter Renner und Franz-Josef Schmitt (alle Beisitzer).

    Vorsitzender Flammersberger berichtete von einer regen Verbandsarbeit. Der Spielenachmittag jeden ersten Dienstag im Monat im Gemeindehaus in Vögnitz sei inzwischen etabliert. Er bedankte sich bei der Gemeinde Sulzheim, die die Seniorenarbeit aktiv unterstützt. Die Haussammlung „Helft Wunden heilen“ brachte mit rund 1300 Euro ein gutes Ergebnis. Ein Teil des Geldes bleibt beim Ortsverband und wird für die Altenbetreuung und Seniorennachmittage eingesetzt.

    Zusätzlich stattet der VdK in der Weihnachts- und Osterzeit vielen Kranken und Behinderten Besuche ab oder gratuliert Mitgliedern zu runden Geburtstagen.

    Felix Leibold dankte den Seniorenbetreuern der Ortsteile – Marga Schäfer, Franz-Josef Schmitt, Josef Back und Irene Fuchs – für ihre zeitaufwendige ehrenamtliche Tätigkeit. Eine Theaterfahrt nach Burgpreppach sowie die Teilnahme am Eskage-Fasching in Schweinfurt wurden organisiert.

    Die Vorstandsriege bildete sich bei verschiedenen Schulungen weiter. Norbert Flammersberger, der auf Kreisebene den Einsatz der VdK-Pflegebegleiter koordiniert, freute sich, dass die dafür geschulte Irene Fuchs regelmäßig zwei Personen einmal pro Woche aufsucht.

    Nach dem Kassenbericht von Felix Leibold gab Kreisvorsitzender Winfried Huppmann einen Einblick in die Arbeit des Kreisverbandes.

    Für langjährige Mitgliedschaft ehrte der Ortsverband Horst Möller (45 Jahre), Fridolin Heim, Eugen Walter (beide 40 Jahre), Karlheinz Herbert (30 Jahre), Friedrich Schmitt, Rudolf Kleinhenz, Leonhard Gräf, Rita Heilmann (je 25 Jahre), Josef Back, Wolfgang Boll, Jutta Drescher, Diana Flammersberger, Sabine Gandzior, Christiane Gräf, Silke Gröpl, Annemarie Hegler, Sophie Herkert, Edith Hußlein, Günter Renner, Erwin Sahlmüller, Josef Sahlmüller, Johannes Thurn, Christian Zinner (je 10 Jahre).

    Im Ausblick auf die kommenden Monate verwies Vorsitzender Flammersberger auf eine Fahrt nach Haibach und zum Frankfurter Flughafen, die am 3. April stattfindet. Auch ein Vortrag zum Thema Vorsorgevollmacht ist vorgesehen.

    Weitere Artikel
    Fotos