• aktualisiert:

    GEROLZHOFEN

    Erfolgreiche Unterschriftensammler

    1000 Unterzeichner gegen die Straßenausbaubeitragssatzung – Schützenhilfe gab es für die Freien Wähler von den Siedlern und den Eigenheimern

    Am Info-Stand der Freien Wähler in Gerolzhofen warben (von links) Georg Grembler (Landesvorstandsmitglied des Eigenheime... Foto: Freie Wähler

    Die Freien Wähler (FW) Gerolzhofen freuen sich über den Erfolg ihrer Unterschriftensammlung gegen die Straßenausbaugebühren.

    „Einen vollen Erfolg“ nennen sie in der Mitteilung an die Presse die Unterschriftenaktion auf dem Gerolzhöfer Marktplatz. Unterstützt durch die Siedlergemeinschaft Gerolzhofen, Verband Wohneigentum, mit dem Vorsitzenden Josef Meyer und dem Eigenheimerverband Bayern mit dem Landesvorstandsmitglied Georg Grembler sammelten die Freien Wähler insgesamt über 1000 Unterschriften für Gerolzhofen und die umliegenden Kommunen.

    Freie-Wähler-Ortsvorsitzender Rainer Krapf zeigte sich sehr zufrieden mit dem Ergebnis der Aktion und freute sich über das große Interesse der Bürger, wird mitgeteilt.

    Die Freien Wähler wollen mit dem Volksbegehren gegen die Straßenausbaubeitragssatzung den Druck auf die CSU erhöhen und planen weitere Maßnahmen zu dessen Unterstützung. Bisher seien in ganz Bayern bereits 50 000 Listen im Umlauf.

    Bearbeitet von Robert Stöckinger

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)


      Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de?
      Dann jetzt gleich hier registrieren.