• aktualisiert:

    SCHWEINFURT

    Tarifverhandlung: IG Metall will demonstrieren

    Gewerkschaft und Arbeitgeber verhandeln am Donnerstag in Schweinfurt über den Tarif in Bayerns Metall- und Elektroindustrie. Dann wird es auch in der Stadt laut werden.

    Für den Auftakt der Tarifverhandlung in der bayerischen Metall- und Elektroindustrie an diesem Donnerstag hat die IG Metall zu einer Demonstration in Schweinfurt aufgerufen. Die Gewerkschaft erwartet nach eigenen Angaben 2500 Teilnehmer. Los geht es um 9.30 Uhr mit Demonstrationsmärschen, die am Tor 1 von SKF in der Ernst-Sachs-Straße, im Hafen und auf dem Marktplatz (10 Uhr) starten und zur Maininsel führen, wo in einem Hotel die Verhandlung der Tarifgegner läuft.

    Wo wann was stattfinden wird

    Neben diesem Hotel soll um 10.30 Uhr eine Kundgebung beginnen, auf der IG-Metall-Bezirksleiter Jürgen Wechsler als Hauptredner auftreten wird. Indes hat der Verband der bayerischen Metall- und Elektroindustrie in einer Mitteilung betont, dass die Teilnahme an derlei Kundgebungen für Beschäftigte keine Arbeitszeit, sondern Freizeit sei. Die Tarifverhandlung für die Metall- und Elektroindustrie in Bayern finden heuer in Schweinfurt statt. Die IG Metall hat kürzere Arbeitszeit samt Lohnausgleich gefordert, die Arbeitgeber halten dagegen.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (1)

      Kommentar Verfassen


      Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de?
      Dann jetzt gleich hier registrieren.