• aktualisiert:

    WÜRZBURG

    Einblick in den Nestbau von Bienen

    Ein neuer Bienenstock wurde kürzlich auf dem Gelände der Audi-Fertigung eingeweiht. Der Stock erlaubt neuartige Einblicke in die natürliche Nestentwicklung der Bienen.

    Ein neuer Bienenstock wurde kürzlich auf dem Gelände der Audi-Fertigung in Münchsmünster eingeweiht. Der Stock namens „Smart Hobos“ erlaubt neuartige Einblicke in die natürliche Nestentwicklung der Bienen. Das von Professor Jürgen Tautz geführte Projekt der Julius-Maximilians- Universität wird seit 2015 von der Audi Stiftung für Umwelt gefördert. Die Online-Forschungs- und Lernplattform ist dabei weltweit einzigartig, heißt es in einer Pressemitteilung. Hier können Interessierte ganzjährig über eine Live-Video-Schaltung in echte Bienenstöcke blicken und die Honigbienen über Live-Messwerte studieren.

    Der Bienenstock befindet sich in einem speziell für dieses Projekt entwickelten kleinen Gebäude auf dem Gelände der Audi-Fertigung Münchsmünster. Um das Treiben im Bienenstock rund um die Uhr zu dokumentieren, ist er mit hochmodernen Technologien ausgestattet. Der neue Stock gewährt einen tiefen Einblick in den Superorganismus Bienenvolk. „Es ist eines der Ziele dieses Projektes neue Einsichten zu gewinnen, die im Idealfall dazu beitragen, in der imkerlichen Praxis Bienen zu entlasten“, so Jürgen Tautz. In Kürze soll ein Bienenvolk in den Hightech-Bienenstock einziehen.

    jk

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!