• aktualisiert:

    WÜRZBURG

    „Ich bin ja kein Rassist, aber . . . “

    Ein Seminar der Jugendbildungsstätte Würzburg qualifiziert zum „Coach für interkulturelle und rassismuskritische Arbeit“. War so ein Angebot nötig ist.

    „Ich bin ja kein Rassist, aber . . . “ Immer öfter stellen Menschen diesen Halbsatz vor eine Aussage, die in irgendeiner Form Menschen aufgrund von Hautfarbe, Herkunft oder Religion pauschal diskreditiert. „Das Bedürfnis, sich von Rassismus abzugrenzen, ist da. Doch wir alle tragen rassistisches Wissen in uns und nehmen manchmal gar nicht wahr, wenn wir rassistisch denken oder handeln“, weiß Manuela Dillenz, Bildungsreferentin der Jugendbildungsstätte Unterfranken am Würzburger Heuchelhof. Wer hier aktiv werden will und Rassismus erkennen und entgegenwirken will, für den sei das Seminar „Coach für interkulturelle und rassismuskritische Arbeit“ das Richtige. Das nächste Fortbildungsangebot findet vom 22. bis 24. Januar in der Jugendbildungsstätte in Würzburg, Berner Straße 14, statt. Informationen und Anmeldung Tel. (09 31) 73 04 10 10, E-Mail: info@jubi-unterfranken.de Web: www.jubi-unterfranken.de

    Bearbeitet von Gerlinde Schlereth

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!