• aktualisiert:

    BERGTHEIM

    So viel Süßigkeiten wie nie

    Klein aber fein und mit Herzblut und flotter Musik bestückt war der diesjährige Faschingsumzug in Bergtheim.

    (iko) Klein aber fein und mit Herzblut und flotter Musik bestückt war der diesjährige Faschingsumzug in Bergtheim. Bei... Foto: I. Konrad

    Klein aber fein und mit Herzblut und flotter Musik bestückt war der diesjährige Faschingsumzug in Bergtheim. Bei bestem Wetter ist die bunte Truppe durch die Dorfstraßen zum Kinderfasching in die Willi-Sauer-Halle gezogen. Der Elferrat der Gardeabteilung des SVB mit Zugmarschall Matthias Keller sowie die Tanzgruppen Sternchen, Sternschnuppen und Garde führten die Truppe an. Mit dabei waren auch der Musikverein, das Weingut Schmitt, zum 20. Mal die Nachbarschaftsfreunde „Die 60ger“, die Bergtheimer Wägelesbauer und ein toll bemalter Wagen über die „Chaos.Baustelle Essleben/Rieden“ aus den Nachbardörfern. Die Motivwagen hatten die Wikinger, ein Hexenhäuschen, die fränkische Lokomotive Emma, einen Wildwest-Planwagen und das Märchen vom Schneewittchen mit seinen sieben Zwergen zum Thema. Bei viel Helau wurde getanzt, Wein und Bier ist ausgeschenkt worden und es gab so viele Süßigkeiten, dass die Kinder sie kaum einsammeln konnten. Der Umzug machte Spaß, das konnte man in den Gesichtern lesen.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!