• aktualisiert:

    WÜRZBURG

    Parteien und Stadt laden zu Neujahrsempfängen

    Einen Staatsminister, eine bayerische Parteivorsitzende und einen Landtags-Fraktionsvorsitzenden bieten die Parteien bei ihren Neujahrsempfängen auf.

    Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche Deutschlands, Heinrich Bedford-Strohm, spricht beim Neujahrsempfang der Sta... Foto: Sven Hoppe/dpa

    Den Auftakt macht in diesem Jahr die CSU-Stadtratsfraktion und der CSU-Kreisverband Würzburg-Stadt. Im Jahr der Landtagswahl wird am Dreikönigstag, 6. Januar, der bayerische Innenminister Joachim Herrmann zu den Gästen sprechen. Traditionell beginnt die CSU das politische Jahr im Congress Centrum. Der CSU-Empfang im Foyer des Franconia-Saals beginnt um 17 Uhr.

    Bayern-Vorsitzende bei der SPD

    Am Samstag, 13. Januar, laden die SPD Würzburg-Stadt und Landkreis um 15 Uhr in die Gerbrunner Mehrzweckhalle ein. Die Sozialdemokraten erwarten als Rednerin die Landesvorsitzende der Bayern-SPD und stellvertretende Bundesvorsitzende Natascha Kohnen. Sie wird zum Thema „Sozialdemokratische Perspektiven für Bayern“ sprechen.

    Stadtbaurat bei den Grünen

    Auch der Kreisverband Würzburg-Stadt der Grünen lädt zu einem Neujahrsempfang ein. Er findet am Sonntag, 21. Januar, um 14 Uhr im jüdischen Gemeindezentrum „Shalom Europa“ statt. Als Gastredner ist Ludwig Hartmann, der Vorsitzende der Grünen-Landtagsfraktion, angekündigt. Das Thema seines Referats lautet „Bayerns Landschaft erhalten – Betonflut eindämmen“.

    Man darf gespannt sein, wie Stadtbaurat Christian Baumgart, der ein Grußwort sprechen wird, darauf reagieren wird. Ein weiteres Grußwort spricht Grünen-Stadtrat Patrick Friedl. Für den musikalischen Part ist das Duo Clarino zuständig.

    EKD-Vorsitzender beim Stadtempfang

    Auch die Stadt Würzburg hat sich zum Jahresbeginn einen prominenten Gast eingeladen. Beim Neujahrsempfang im Ratssaal und im Foyer des Rathauses am Sonntag, 14. Januar, ab 11 Uhr wird der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Heinrich Bedford-Strohm, zu den Gästen sprechen.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!