• aktualisiert:

    WÜRZBURG

    Auf der Talavera: Zu einem Disco-Fox in das Festzelt

    In Bayern startet die bayerische Volksfestsaison. Der Startschuss fällt am Samstag, 25. März um 16 Uhr im Festzelt auf der Talavera.

    Das Frühjahrsvolksfest wird am Samstag eröffnet. Arbeiter fangen schon an, Karussells aufzubauen. Foto: Daniel Peter

    Bayern startet auf der Talavera in die bayerische Volksfestsaison. Der Startschuss fällt am Samstag, 25. März um 16 Uhr im Festzelt der Familie Hahn. Dann wird OB Christian Schuchardt das extra eingebraute Festbier der Würzburger Hofbräu anstechen und den Rummel offiziell eröffnen. Das Fest endet am 9. April.

    99 Cent-Runde

    Schon ab 14 Uhr können Volksfestfans auf eine ganz besondere Runde gehen: Eine Stunde lang kosten alle Fahr- und Belustigungsgeschäfte nur 99 Cent.

    Auf dem Platz zwischen dem Talaveraschlösschen und dem Fraunhofer-Institut präsentieren 50 Schausteller und die Festwirtsfamilie ein attraktives Angebot, verspricht der Sprecher der Stadt Würzburg, Christian Weiß. Die Stadt ist Organisatorin des Festes.

    Klassiker und moderne Fahrgeschäfte

    Ob Break-Dance, Autoscooter oder Riesenrad: Moderne Fahrgeschäfte treffen auf beliebte Klassiker. Selbstverständlich ist auch für das leibliche Wohl bestens mit einer Auswahl an verschiedensten Leckereien und Spezialitäten gesorgt.

    Und auf diese Fahrgeschäfte dürfen sich die Menschen in der Region schon mal freuen: Riesenschaukel „Best XXL Exclusive", Laufgeschäft „XXL Fun-House", Karussell „Break Dance No. 1", Riesenrad „Movie Star", Distels Auto-Scooter, Musikexpress „Dschungel-Train" und Wellenflieger. Dazu kommen noch Kinderfahrgeschäfte wie Mini-Scooter, Kindereisenbahn, Märchenkarussell, Kinder-Taxi und Jumbo-Jet.

    Classic Dance Night im Festzelt

    Neben Partybands, die im Festzelt spielen, hat sich der Marketingmann der Würzburger Hofbräu, Matthias Klingbeil, etwas Neues einfallen lassen. Am Sonntag, 26. März sollen alle Tanzfans auf ihre Kosten kommen. Denn das Motto heißt ab 18 Uhr im Festzelt „Classic Dance Night“.

    Mit dabei: „Mayas Music“, fünf Profikünstler, die sich der Tanzmusik verschrieben haben. Gemeinsam mit der Tanzschule Ballroom vom Bürgerbräu-Gelände und dem Tanzclub Rot-Gold Würzburg geht es um Disco-Fox, Walzer und Cha Cha Cha, sowohl zum Tanzen für die Zeltbesucher als auch bei den Shows der Tanzprofis.

    Wichtige Festtermine

    Diese Termine sollten sich Rummel-Fans vormerken: Jeden Mittwoch ist Familientag auf dem Platz ab 14 Uhr mit halben Fahr- und Eintrittspreisen sowie Sonderangeboten an allen anderen Geschäften.

    Und am Freitag, 31. März, wird der Festplatz um 22 Uhr erleuchtet von einem Brillant-Feuerwerk.

    Weitere Artikel
    Fotos