• aktualisiert:

    Budapest (dpa)

    Frauen des Thüringer HC verlieren in Budapest 25:28

    Die Handball-Frauen des Bundesligisten Thüringer HC haben auch das zweite Duell in der Champions-League-Vorrunde gegen den FTC-Rail Cargo Hungaria Budapest verloren.

    Trainer Herbert Müller kassierte mit dem Thüringer HC in Budapest eine Niederlage. Foto: Hendrik Schmidt

    Das Team von Trainer Herbert Müller unterlag in Budapest mit 25:28 (13:14), nachdem schon das Hinspiel in eigener Halle mit 25:29 verloren gegangen war. Es war bereits die dritte Niederlage im vierten Spiel. Beste THC-Werferinnen waren Iveta Luzumova, Beate Scheffknecht und Lydia Jakubisova mit je fünf Toren. Bei den Gastgeberinnen überzeugten Nerea Pena Abaurrea (6) und Viktoria Lukacs (5).

    Das nächste Spiel in der Königsklasse bestreiten die Thüringerinnen am 12. November (14.00 Uhr) gegen den norwegischen Spitzenclub Larvik HK. Zum Auftakt gab es dort einen 31:27-Auswärtssieg.

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!