• aktualisiert:

    Barcelona (dpa)

    FC Barcelona zieht mühelos ins Pokal-Viertelfinale ein

    Der FC Barcelona hat mühelos das Viertelfinale im spanischen Pokal erreicht. Ohne den geschonten deutschen Nationaltorwart Marc-André ter Stegen setzten sich die Katalanen im Camp Nou klar mit 5:0 (4:0) gegen Celta Vigo durch.

    Lionel Messi erzielte zwei Treffer gegen Celta Vigo. Foto: Manu Fernandez

    Lionel Messi (13./15. Minute), Jordi Alba (28.), Luis Suárez (31.) und Ivan Rakitic (87.) erzielten am späten Donnerstagabend die Tore für Barça. Die Gäste aus Galizien waren chancenlos. Im Achtelfinal-Hinspiel hatten sie sich noch ein 1:1 erkämpft. Top-Neuzugang Philippe Coutinho fehlte den Gastgebern verletzt. Der 25-Jährige leidet an einer Oberschenkelverletzung.

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!