• aktualisiert:

    Berlin (dpa)

    Elf Zahlen zum 25. Spieltag der Fußball-Bundesliga

    Die Deutsche Presse-Agentur hat elf Zahlen zum 25. Spieltag der Fußball-Bundesliga gesammelt:

    3. Tor durch 3. Österreicher: Florian Kainz setzte den Schlusspunkt der Bremer gegen Leipzig. Foto: Carmen Jaspersen

    0 - Auch nach dem zwölften Auswärtsspiel der Saison steht Schlusslicht Dramstadt noch bei null Punkten in der Ferne.

    1 - das 1:0 gegen Leverkusen war der erste Bundesliga-Heimsieg von 1899 Hoffenheim gegen das Bayer-Team

    3 - Tore von drei Österreichern wie beim 3:0 von Bremen gegen Leipzig gab es noch nie in der Bundesliga.

    10 - Spiele ist der FC Augsburg gegen einen Aufsteiger sieglos (vier Unentschieden, sechs Niederlagen)

    12 - Bayer Leverkusen machte mit dem 0:1 in Hoffenheim das Dutzend an Saison-Niederlagen voll.

    13 - ist keine Unglückszahl für 1899 Hoffenheim: Auch gegen Bayer Leverkusen (1:0) hielt der Serie der ungeschlagenen Heimspiele in dieser Runde

    15 - Bundesliga-Spiele ist Leverkusens neuer Trainer Tayfun Korkut ohne Sieg: zwei mit Bayer, die restlichen mit Hannover 96, wo er im April 2015 gehen musste

    33 - Heimspiele ist der BVB mittlerweile ungeschlagen. In der Bundesliga-Historie gab es nur vier längere derartige Serien anderer Vereine.

    36 - Punkte hat Frankfurt auf dem Konto, genauso viele wie in der kompletten vorherigen Saison.

    519 - Minuten dauerte die Torflaute von Hoffenheims Stürmer Sandro Wagner, der Matchwinner beim 1:0 gegen Leverkusen war.

    600 - Drei Tore erzielte Anthony Modeste für Köln gegen Hertha BSC, sein zweiter Treffer war das 600. Tor der laufenden Bundesliga-Saison.

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!