• aktualisiert:

    Hannover (dpa)

    Hannover 96: Verlängerung mit Trainer nach Klassenerhalt

    Fußball-Bundesligist Hannover 96 will im Falle des Klassenerhalts den Vertrag mit Trainer André Breitenreiter verlängern. „Zunächst wollen wir die Saison sichern, dann werden wir uns mit ihm unterhalten”, sagte Manager Horst Heldt der „Bild”.

    Sitzt bei Hannover fest im Sattel: Trainer André Breitenreiter. Foto: Daniel Reinhardt/dpa

    Mit 31 Punkten ist der Aufsteiger auf dem besten Weg zum vorzeitigen Klassenerhalt. Der im März vergangenen Jahres verpflichtete Breitenreiter hat derzeit einen bis 2019 laufenden Kontrakt.

    Indes haben Kapitän Edgar Prib und Jonathas nach längeren Pausen am Dienstag erstmals wieder am Mannschaftstraining teilgenommen. Prib hat wegen eines Kreuzbandrisses noch kein Saisonspiel bestritten. Stürmer Jonathas hatte wegen einer Oberschenkelverletzung mehrere Wochen pausiert. Für das Spiel am Samstag in Köln kommen die beiden Spieler noch nicht in Frage.

    Hoffnung hat Breitenreiter hingegen bei Pirmin Schwegler und Waldemar Anton, die am ersten Tag der neuen Trainingswoche fehlten. Anton leidet an einem grippalen Infekt. Der zuletzt wegen Rückenschmerzen fehlende Schwegler absolvierte eine individuelle Einheit.

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!