• aktualisiert:

    Frankfurt / Main (dpa)

    Kracherspiele für THW Kiel und Rhein-Neckar Löwen

    Der deutsche Handball-Meister Rhein-Neckar Löwen und Pokalsieger THW Kiel starten mit Kracherspielen in die Gruppenphase der Champions League.

    Objekt der Begierde: Der Pokal der Champions League im Handball. Foto: Marius Becker/dpa

    Die Mannheimer erwarten zum Auftakt der Gruppe A am 17. September den spanischen Topclub FC Barcelona, die Kieler empfangen in der Gruppe B am gleichen Tag den Vorjahresfinalisten Paris St. Germain mit DHB-Kapitän Uwe Gensheimer. Dies geht aus von der Europäischen Handball-Föderation (EHF) veröffentlichten Spielplan hervor.

    Bereits am 16. September bestreitet Vizemeister SG Flensburg-Handewitt sein erstes Gruppenspiel gegen den dänischen Titelträger Aalborg Handbold. Das erste Gruppenduell der Bundesliga-Erzrivalen aus dem Norden in der Gruppe B steigt am 14. Oktober in Kiel. Das Rückspiel in Flensburg findet zwischen dem 29. November und 3. Dezember statt.

    Die Sieger der Gruppen A und B qualifizieren sich direkt für das Viertelfinale. Die jeweils Zweit- bis Sechstplatzierten der acht Teams pro Gruppe erreichen das Achtelfinale, das durch zwei Mannschaften aus den Gruppen C und D aufgefüllt wird.

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!