• aktualisiert:

    Düsseldorf (dpa)

    Schröder will Nowitzki als Vorzeige-Basketballer beerben

    Nationalspieler Dennis Schröder möchte Dirk Nowitzki nach dessen Rücktritt als Aushängeschild des deutschen Basketballs beerben.

    Atlantas Dennis Schröder (l) setzt gegen Dirk Nowitzki von den Dallas Mavericks zum Wurf an. Foto: Lm Otero

    „Ich will natürlich diesen Schritt machen und der beste deutsche Basketballer sein. Aber Dirk Nowitzki ist eine ganz andere Person”, sagte Schröder der „Rheinischen Post”. Wenn der 39-jährige Nowitzki in „ein, zwei Jahren aufhört”, will Schröder „ein Vorbild für alle deutschen Basketballer” sein.

    Der Spielmacher der Atlanta Hawks aus der nordamerikanischen Profiliga NBA sieht den Basketball in seinem Heimatland insgesamt auf einem guten Weg. „Wir haben jetzt fünf Deutsche in der NBA, es geht wirklich nach vorne. Viele Scouts hier fragen mich über die jungen Spieler in Deutschland aus”, sagte der 24-Jährige: „Meine Familie, ein paar Freunde und ich wollen den deutschen Basketball im Marketing unterstützen und nach vorne bringen. Mit so vielen deutschen NBA-Spielern wie nie zuvor ist es die richtige Zeit dafür.”

    Während Schröder die längste Zeit seiner Karriere noch vor sich hat, bestreitet Nowitzki bei den Dallas Mavericks bereits seine 20. Saison in der NBA. Wann der Würzburger zurücktreten wird, steht noch nicht fest.

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!