• aktualisiert:

    Knallerspiel beim Aufsteiger

    Fußball (mad) Bayernliga Nord ASV Neumarkt – TSV Großbardorf (Samstag, 15 Uhr, Sportanlage Deininger Weg) Durch die sehr erfolgreich verlaufen letzten Wochen mit fünf Erfolgen in Serie, in denen er zudem kein einziges Gegentor hinnehmen musste, hat sich der Bayernligist

    Fußball (mad)

    Bayernliga Nord ASV Neumarkt – TSV Großbardorf (Samstag, 15 Uhr, Sportanlage Deininger Weg)

    Durch die sehr erfolgreich verlaufen letzten Wochen mit fünf Erfolgen in Serie, in denen er zudem kein einziges Gegentor hinnehmen musste, hat sich der Bayernligist TSV Großbardorf auf den zweiten Tabellenplatz vorgearbeitet. Wie eng es aber an der Tabellenspitze der Bayernliga Nord zugeht, verdeutlicht die Tatsache, dass die vier Topteams vor den Freitagspartien gerade einmal einen einzigen Punkt auseinander liegen. Allerdings hat der VfB Eichstätt noch zwei Partien in der Hinterhand. Also eine mehr als spannende Ausgangslage für die letzten fünf Partien bis zum Saisonende.

    Bereicherung für die Liga

    Und diese Schlussphase der Saison beginnt für die Grabfelder mit dem Knaller gegen den ASV Neumarkt. Bereits das Hinrundenspiel gegen die spielstarken Neumarkter, das die Mannschaft von Dominik Schönhöfer durch ein Blitztor von Pascal Stahl in der ersten Minuten nach packendem Verlauf mit 1:0 für sich entschieden hatte, war eine enge Kiste und Werbung für den Fußballsport. Damals bewiesen die Oberpfälzer, dass sie als Neuling eine echte Bereicherung für die Bayernliga Nord darstellen.

    Besonders auf heimischen Platz ist der ASV sehr stark, was die Heimbilanz von zehn Siegen, drei Punkteteilungen und nur zwei Niederlagen beweist. Aber auch die Auswärtsbilanz der Schönhöfer-Truppe von sechs Dreiern, drei Unentschieden und fünf Niederlagen kann sich sehen lassen.

    Einen ihrer sechs Erfolge in der Fremde schaffte der TSV am vergangenen Wochenende mit dem 4:0 in Erlenbach. „Dort hatten wir einen etwas holprigen Beginn und mussten in der ersten Halbzeit auch einige brenzlige Situationen überstehen. Nach unserer Führung und dann speziell nach der Pause haben wir es aber wieder toll gemacht und nie einen Zweifel aufkommen lassen, wer das Match gewinnen will“, blickt Schönhöfer zurück. Shaban Rugovaj, der mit Manuel Leicht im Sturmzentrum agierte, Schütze des Führungstores in Erlenbach und bisher elfmaliger Torschütze, sieht es genauso: „Die zweite Halbzeit war eindeutig, während wir in den ersten 45 Minuten einige Zeit gebraucht haben, um ins Spiel zu kommen.“

    Spieler und Trainer einig

    Rugovaj hofft nun, dass man in Neumarkt an die Leistung der zweiten Halbzeit anknüpfen kann. „Unser Coach wird uns schon gut auf den Gegner einstellen. Wenn dann jeder von uns, davon bin ich auch voll überzeugt, alles gibt, ist sicher etwas drin. Ich bin optimistisch, dass wir als Mannschaft, die in der Saison schon wahnsinnig viel erreicht hat, etwas mitnehmen können. Ich will auf keinen Fall verlieren.“ Auch in dieser Hinsicht sind sich Trainer und Spieler einig. „Wir wissen, was uns in Neumarkt erwartet und müssen dort genauso konzentriert agieren und eine ebenso tolle Leistung bringen, um zu punkten“, sagt Schönhöfer, der eine hohe Meinung vom Gastgeber hat.

    „Der ASV spielt eine klasse Saison. Die Neumarkter besitzen eine reife Mannschaft und wollen, genau wie wir, möglichst bis zum letzten Spieltag, oben dranbleiben.“ Der TSV-Trainer glaubt, dass in solchen Schlagerspielen oft Kleinigkeiten entscheiden, in welche Richtung es geht. Aber das sind ja die Spiele, die wir uns alle wünschen, möglichst noch bis zum Schluss. Wir freuen uns auf den ASV. Die Situation haben wir uns durch tolle Leistungen erarbeitet und die wollen wir nun genießen. “ Fehlen werden sicher Pascal Stahl (fällt wegen Leistenproblemen bis Saisonende aus) und Dominik Zehe, dessen Knieprobleme ihn mindestens noch 14 Tage zum Zuschauen verurteilen.

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!