• aktualisiert:

    BAD KISSINGEN

    Stefan Denner kennt das Tor

    Feuer frei: Christian Mützel (rechts) vom SV Machtilshausen zieht ab, an Torschütze und Gelb-Rot-Sünder Lukas Greubel vo... Foto: Hopf

    Fußball (kmb/rsu)

    A-Klasse Rhön 1

    FC Elfershausen – SV Machtilshausen 1:1
    TSV Volkers – TSV Stangenroth abg.
    FC Obereschenbach – FC Hammelburg abg.
    FC Thulba II/Frankenbrunn – DJK Kothen abg.

    1. (1.) SV Aura 10 9 0 1 33 : 5 27
    2. (2.) SG Oberleichtersbach 12 8 1 3 35 : 15 25
    3. (3.) FC Obereschenbach 11 6 4 1 30 : 13 22
    4. (4.) TSV Stangenroth 12 6 4 2 36 : 20 22
    5. (5.) FC Hammelburg 11 6 3 2 21 : 15 21
    6. (6.) TSV Volkers 10 5 2 3 16 : 10 17
    7. (7.) FC Thulba II/Frankenbrunn 12 5 2 5 20 : 28 17
    8. (8.) FSV Schönderling 12 4 4 4 30 : 21 16
    9. (10.) SV Machtilshausen 13 3 6 4 17 : 15 15
    10. (9.) DJK Kothen 12 4 2 6 36 : 26 14
    11. (11.) FC Fuchsstadt II 12 3 2 7 16 : 43 11
    12. (12.) FC Elfershausen 11 2 3 6 14 : 22 9
    13. (13.) SV Ramsthal II 13 1 3 9 16 : 45 6
    14. (14.) SG Oberbach I/Riedenb. II 13 2 0 11 12 : 54 6

    FC Elfershausen – SV Machtilshausen 1:1 (0:1). Kein Befreiungsschlag gelang dem FC im Derby gegen Machtilshausen. Auf schwierigem Geläuf gab es nur wenige Torchancen und es entwickelte sich ein spannendes Spiel, das letztlich gerechterweise unentschieden endete. Somit konnten die Gäste zwar einen Platz in der Tabelle gutmachen, verpassten es aber, sich entscheidend von der Abstiegszone abzusetzen.

    Tore: 0:1 Markus Schmitt (15.), 1:1 Lukas Greubel (80.). Gelb-Rot: Lukas Greubel (85.).

    A-Klasse Rhön 2

    SG Alsleben/E./Gabolsh./U. – TSV Münnerstadt II 1:1
    DJK Weichtungen – TSV Maßbach 4:1
    TSVgg Hausen/KG – SpVgg Sulzdorf 4:0
    SG Sulzfeld/Merkersh. – SpVgg Haard 3:5
    SG Arnshausen I/FC KG II – FC Eltingshausen abg.

    1. (1.) TSV Maßbach 14 10 0 4 27 : 16 30
    2. (2.) DJK Weichtungen 12 9 1 2 37 : 18 28
    3. (3.) TSV Münnerstadt II 12 7 3 2 34 : 19 24
    4. (4.) TSVgg Hausen/KG 14 8 0 6 33 : 27 24
    5. (5.) SpVgg Haard 14 7 2 5 36 : 35 23
    6. (6.) TSV Nüdlingen 12 5 4 3 32 : 21 19
    7. (7.) SpVgg Sulzdorf 14 5 3 6 20 : 31 18
    8. (8.) SG Arnshausen I/FC KG II 12 5 2 5 30 : 29 17
    9. (9.) TSV Rothhausen/Thundorf 13 5 2 6 26 : 27 17
    10. (10.) SG Sulzfeld/Merkersh. 14 4 3 7 29 : 30 15
    11. (11.) SG Alsleben/E./Gabolsh./U. 14 3 5 6 21 : 25 14
    12. (12.) SG Burghausen I/Reichenb. II 13 4 1 8 23 : 43 13
    13. (13.) DJK-SV Eichenhausen 13 3 2 8 22 : 33 11
    14. (14.) FC Eltingshausen 13 2 2 9 27 : 43 8

    TSVgg Hausen – SpVgg Sulzdorf 4:0 (1:0). Einen verdienten Sieg, der durchaus noch höher hätte ausfallen können, fuhr Hausen gegen die SpVgg aus Sulzdorf ein und hält damit den Anschluss an die Spitzengruppe. Trotz Schneeregens und schwieriger Platzverhältnisse wussten die Hausherren nach der Führung das Spiel stets unter Kontrolle zu halten. Patrick Häfner bewies seinen Torinstinkt und stand mehrfach genau da, wo ein Stürmer zu stehen hat. In der Schlussphase zeigte der Unparteiische zweimal die Ampelkarte und schickte zwei Gästespieler vorzeitig in die Kabine.

    Tore: 1:0, 2:0, 3:0 Patrick Häfner (37., 68., 70.), 4:0 Patrick Fichte (82., Foulelfmeter). Gelb-Rot: Nils Puchinger (83., Sulzdorf), Frank Harth (88., Sulzdorf).

    DJK Weichtungen – TSV Maßbach 4:1 (1:1). DJK-Stürmer Stefan Denner hat einen Lauf. Nach seinem Dreierpack im vergangenen Spiel trug er sich gegen Maßbach sogar viermal in die Torschützenliste ein. „Er weiß, wo das Tor steht“, lobte Volker Kneuer, „aber er hat auch eine gut funktionierende Mannschaft um sich herum.“ Zunächst hatte TSV-Spielertrainer Martin Baumgart die Gäste nach einer Ecke in Führung gebracht, doch in der Folge waren die Maßbacher kaum noch gefährlich und schwächten sich kurz nach der Halbzeit zusätzlich mit einem Platzverweis.

    Tore: 0:1 Martin Baumgart (7.), 1:1, 2:1, 3:1, 4:1 Stefan Denner (41., 47., 53., 78.). Gelb-Rot: Michael John (47., Maßbach).

    SG Sulzfeld/Merkershausen – SpVgg Haard 3:5 (1:3). Die launische Diva der Liga, die SG Sulzfeld/Merkershausen, wurde ihrem Namen gerecht und verlor bei widrigen äußeren Bedingungen auch das Rückrundenspiel gegen Haard. Allerdings war diese Niederlage vermeidbar. Die Gastgeber erwischten einen guten Start und gingen durch Philipp Schneider in Führung. Mit einem Doppelschlag drehten die Haarder das Ergebnis um und legten vor der Pause noch eine Schippe drauf. Nach Wiederbeginn war Sulzfeld/Merkershausen die bessere Mannschaft und glich aus. Die Freude darüber hielt nur wenige Minuten.

    Tore: 1:0 Philipp Schneider (10.), 1:1 Jan Niklas Kiesel (29.), 1:2 Rene Bartsch (32.), 1:3 Felix Hergenröther (43.), 2:3 Henrik Bauer (57.), 3:3 Ludwig Rothaug (70., Foulelfmeter), 3:4 Vincent Kiesel (72., Foulelfmeter), 3:5 Jan Niklas Kiesel (78.).

    Außerdem spielten

    SG Alsleben-Eyershausen/Gabolshausen-Untereßfeld – TSV Münnerstadt II 1:2 (0:1). Tore: 0:1 Michael Knysak (15.) 0:2 Fabio Erhard (80.), 1:2 Maximilian Weikert (88.).

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!