• aktualisiert:

    FUSSBALL: A-KLASSE 2 WÜRZBURG

    Das Kleinochsenfurter Hoch hält

    Der Sieg vor einer Woche beflügelt Kleinochsenfurt. Diesmal gelingen sogar fünf Treffer. Im Abstiegskampf geht es damit immer enger zu.

    A-Klasse 2 Würzburg
     
    SV Bütthard II – SV Erlach 0:2  
    FC Eibelstadt II – SV-DJK Gaubüttelbrunn 1:3  
    SV Tückelhausen/Hohestadt – SV Gaukönigshofen 1:4  
    SV Fuchsstadt – FC Hopferstadt II 4:0  
    SV Kleinochsenfurt – TSV Gnodstadt 5:1  
    FC Gollhofen – SV Geroldshausen 0:2  
    Ochsenfurter FV – SpVgg Gülchsheim II 4:0  
     
    1. (1.) Ochsenfurter FV 15 12 1 2 46 : 18 37  
    2. (2.) SV Geroldshausen 16 11 3 2 55 : 27 36  
    3. (3.) SV Gaukönigshofen 16 11 1 4 32 : 17 34  
    4. (4.) SV Tückelhausen/Hohestadt 16 8 4 4 31 : 26 28  
    5. (5.) SV Fuchsstadt 17 8 2 7 40 : 35 26  
    6. (6.) FC Gollhofen 17 7 2 8 34 : 38 23  
    7. (7.) FC Eibelstadt II 16 5 4 7 34 : 29 19  
    8. (8.) SpVgg Gülchsheim II 16 6 1 9 23 : 40 19  
    9. (11.) SV-DJK Gaubüttelbrunn 16 5 2 9 39 : 42 17  
    10. (13.) SV Kleinochsenfurt 17 5 2 10 40 : 47 17  
    11. (12.) SV Erlach 15 5 2 8 31 : 39 17  
    12. (9.) FC Hopferstadt II 15 4 5 6 20 : 29 17  
    13. (10.) TSV Gnodstadt 16 5 1 10 24 : 45 16  
    14. (14.) SV Bütthard II 16 4 2 10 28 : 45 14  
     

    Die Mannschaften am Tabellenende rücken immer enger zusammen. Nach dem Sieg in Geroldshausen gelang Kleinochsenfurt gegen Gnodstadt ein weiterer Befreiungsschlag. Nach der 1:5-Schlappe rutscht Gnodstadt auf einen Abstiegsplatz. Auch Erlach gelang ein wichtiger Sieg beim Tabellenletzten in Bütthard. Die Partie war hart umkämpft. Erst in der Nachspielzeit gelang Markus Michel der erlösende Treffer.

    Auch Gaubüttelbrunn verbuchte mit dem 3:1 in Eibelstadt einen wichtigen Erfolg. Von Platz sieben bis Platz vierzehn liegen alle Mannschaften ganz eng zusammen. Geroldshausen hat sich von der überraschenden Niederlage gegen Kleinochsenfurt erholt und ist mit dem 2:0-Sieg in Gollhofen wieder in der Erfolgsspur. Nach torloser erster Hälfte führte ein Doppelschlag in der 72. Minute zur Entscheidung.

    Gaukönigshofen punktete bei einer ersatzgeschwächten Mannschaft in Tückelhausen/Hohestadt punkten und ist erster Verfolger des Spitzenduos. Tückelhausen/Hohestadt hat durch die Niederlage den Anschluss verloren. Tabellenführer Ochsenfurt hatte gegen eine ersatzgeschwächte Mannschaft aus Gülchsheim wenig Probleme und landete einen sicheren 4:0-Erfolg.

    FC Gollhofen – SV Geroldshausen 0:2 (0:0). Tore: 0:1 Tim Schmitt (72.), 0:2 Florian Boldt (72.).

    Ochsenfurter FV – SpVgg Gülchsheim II 4:0 (2:2). Tore: 1:0 Panagiotis Kritsiniotis (28.), 2:0 Oliver Öder (34.), 3:0 Markus Michel (54.), 4:0 Abdurrahmann Mutlu (80.).

    SV Fuchsstadt – FC Hopferstadt II 4:0 (3:0). Tore: 1:0 Patrick Hampel (42., Foulelfmeter), 2:0 Adi Keszek (43.), 3:0 Johann Barbie (44.), 4:0 Patrick Hampel (55.).

    SV Bütthard II – SV Erlach 0:2 (0:1). Tore: 0:1 Christopher Sieber (28.), 0:2 Markus Michel (l90. +2).

    SV Tückelhausen/Hohestadt – SV Gaukönigshofen 1:4 (1:2). Tore: 1:0 Luis Ringelmann (5.), 1:1 Anton Nagel (8., Eigentor), 1:2 Tobias Seufert (18.), 1:3 Benjamin Rehberg (48.), 1:4 Luis Ringelmann (52.).

    SV Kleinochsenfurt – TSV Gnodstadt 5:1 (1:0). Tore: 0:1 Erturul Senel (6.), 2:0 Paul Scheuble (60.), 3:0 Yilmaz Eksik (67.), 4:0 Leon Langhe (72.), 5:0 Erturul Senel (74.), 5:1 Florian Ott (86.). Gelb-Rot: Leon Lange (Kleinochsenfurt/77.).

    FC Eibelstadt II – SV-DJK Gaubüttelbrunn 1:3 (1:0). Tore: 1:0 Felix Herrmann (40.), 1:1 Joschka Schwertberger (50.), 1:2 Manuel Ziegler (74., Elfmeter), 1:3 Manuel Ziegler (89., Elfmeter).

    Weitere Artikel