• aktualisiert:

    TISCHTENNIS

    Medaillen-Satz für Ochsenfurt

    Drei Teilnehmer stellte der Turnverein bei der Bezirksmeisterschaft. Alle schafften den Sprung auf das Siegertreppchen.

    Recht erfolgreich kehrten Ochsenfurts Tischtennisspieler von den Senioren-Bezirksmeisterschaften zurück. In Frammersbach gab es jeweils einen ersten, zweiten und dritten Platz.

    Peter Herbst gewann (wieder einmal) einen unterfränkischen Meistertitel. Diesmal den in der Altersklasse 50 durch einen 3:1-Endspielsieg gegen Rolf Wiesmann (DJK Wombach), gegen den der Ochsenfurter bisher eine negative Bilanz hatte. Reinhold Wagner (M 75) musste sich erst im Finale Franz Laurinc (TTC Aschaffenburg) beugen. Paul Fechner (M60) gewann Bronze hinter Uwe Endres (TG Zell) und Axel Pietsch (TV Marktheidenfeld).

    Alle drei Ochsenfurter haben sich somit für die bayerische Seniorenmeisterschaft qualifiziert, die vom 16. bis 18. Februar in Ochsenfurt stattfinden wird.

    In der Frammersbacher Heuberghalle ermittelte der Bezirk Unterfranken seine letzten Titelträger, weil durch die Strukturreform des Bayerischen Tischtennisverbandes 16 neue Bezirke gebildet werden.

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!