• aktualisiert:

    KORBBALL

    Überragende Anna Bäuerlein

    Drei Chancen zum Aufstieg in die Bezirksligen hatten Nordheimer Mannschaften. Geschafft hat es aber nur eine.

    Drei Korbballmannschaften des TSV Nordheim kämpften bei der TG Schweinfurt um den Aufstieg in die Bezirksliga. Geschafft haben es nur die U 15-Mädchen.

    Jugend 15

    TSV Nordheim – TV Gerolzhofen 9:4 n.V. Zunächst fanden die Gerolzhöfer Mädchen besser ins Spiel und führten 3:1. Nordheim, angetrieben von einer spielstarken Anna Bäuerlein, glich bis zur Pause aber aus. Auch in der zweiten Hälfte konnte sich keine Mannschaft entscheidend absetzen. Nach einem 4:4-Endstand ging es in die Verlängerung, in der sich Nordheim schließlich souverän durchsetzte.

    Nordheim: Anna Bäuerlein 4, Susanna Christ 4, Emma Fiehl 1.

    Jugend 19

    TSV Schonungen – TSV Nordheim 3:2. Eine spannende Auseinandersetzung lieferten sich auch die beiden U 19-Mannschaften aus Nordheim und Schonungen. Nordheim tat sich vor allem in der ersten Spielhälfte schwer, mit platzierten Würfen eine gut springende Kathleen Werner unter dem Schonunger Korb zu überwinden. So blieb es bei einer 1:0-Führung durch Milena Lamm für Schonungen. Als Klara Luz mit einem Distanzwurf die Führung ausbauen konnte schien Schonungen auf der Siegerstrasse zu sein. Doch Luisa Manger mit zwei Distanzwürfen brachte Nordheim wieder ins Spiel. Lisa-Marie Ludwig war es vorbehalten, kurz vor Spielende mit einem Überkopfwurf Schonungen den glücklichen 3:2 Sieg zu sichern.

    Nordheim: Luisa Manger 2.

    Frauen

    TSV Grafenrheinfeld – TSV Nordheim 8:6. Ein tolles Aufstiegsduell lieferten sich die Mannschaften aus Nordheim und Grafenrheinfeld. Beide Mannschaften gingen ein hohes Tempo, das zur Pause leistungsgerecht 3:3 stand. Im zweiten Abschnitt begann Nordheim stark und ging mit 5:3 in Führung. Doch Grafenrheinfeld zeigte Moral und sorgte für die Wende (6:5). Doch eine auf Nordheimer Seite laufstarke und treffsichere Anne Popp glich erneut aus. Doch Grafenrheinfeld ließ nicht locker und ging abermals mit 7:6 in Führung. Für die endgültige Entscheidung in einem spektakulären Spiel sorgte schließlich Sabrina Bonengel, die mit einer tollen Einzelleistung einen Konterangriff zum 8:6 Endstand abschloss.

    Nordheim: Anne Popp 4, Chiara Krüger 1, Anja Bäuerlein 1.

    Bearbeitet von Wilhelm Roos

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!