• aktualisiert:

    FUSSBALL: KREISLIGA 1 SCHWEINFURT

    Volkach verspielt zweimal einen Vorsprung

    Da wäre mehr möglich gewesen: Für den Aufsteiger reicht es beim Tabellenvorletzten nur zu einem 2:2. Deutlich besser in Schuss zeigen sich die Abtswinder in Schweinfurt.

    Kreisliga 1 Schweinfurt

     

    FC Gerolzhofen – TSV Nordheim/Sommerach 2:0  
    TSV Grafenrheinfeld – DJK Hirschfeld abg.  
    DJK Wülfershausen – TSV Eßleben abg.  
    FV Egenhausen – VfL Volkach 2:2  
    DJK Schweinfurt – TSV Abtswind II 1:4  
    DJK Altbessingen – TSV Bergrheinfeld abg.  
    SV Stammheim – SG Poppenhausen/Kronungen abg.  

     

     

    1. (1.) DJK Altbessingen 14 8 3 3 35 : 18 27  
    2. (2.) SV Stammheim 14 8 2 4 37 : 24 26  
    3. (3.) VfL Volkach 15 8 2 5 27 : 24 26  
    4. (7.) FC Gerolzhofen 15 7 3 5 25 : 14 24  
    5. (4.) TSV Bergrheinfeld 14 7 3 4 30 : 20 24  
    6. (5.) DJK Hirschfeld 14 7 3 4 24 : 17 24  
    7. (9.) TSV Abtswind II 15 7 3 5 29 : 23 24  
    8. (6.) TSV Nordheim/Sommerach 15 7 2 6 24 : 22 23  
    9. (8.) DJK Wülfershausen 14 6 3 5 28 : 24 21  
    10. (10.) Mühlhausen/Schraudenbach 13 5 5 3 16 : 15 20  
    11. (11.) TSV Eßleben 14 3 5 6 24 : 31 14  
    12. (12.) TSV Grafenrheinfeld 14 3 4 7 19 : 30 13  
    13. (14.) FV Egenhausen 14 3 3 8 12 : 27 12  
    14. (13.) DJK Schweinfurt 15 2 5 8 15 : 29 11  
    15. (15.) SG Poppenhausen/Kronungen 14 2 2 10 19 : 46 8  

     

    FC Gerolzhofen – TSV Nordheim/Sommerach 2:0 (0:0). Nach schwacher Vorstellung verloren die Nordheimer verdient. Sie hatten vor allem in der zweiten Halbzeit jegliche Leidenschaft vermissen lassen. Die Gerolzhöfer bestimmten von Beginn an das Spiel, sie wirkten engagierter und zielstrebiger als die Gäste, die sich zunächst auf die Sicherung des eigenen Tores konzentrierten. Das ging lange Zeit gut. Nach rund dreißig Minuten wurde der TSV mutiger, hatte Chancen durch Steffen oder Biedermann. Zufrieden war TSV-Coach Udo Braun mit dem Auftritt seiner Elf aber nur bedingt: „Wir waren zu passiv, standen zu tief. Es geht nicht mit halber Kraft.“

    Nach der Halbzeit wurde Gerolzhofen noch überlegener, kam zu einer Reihe von Chancen und nutzte zumindest zwei. Markus Stühler traf nach Pass Max Seuferlings aus sieben Metern. Fünf Minuten später staubte Ingo Willacker nach einem Distanzschuss Timo Jopps zum 2:0 ab. Nordheim hatte nichts mehr entgegenzusetzen. „Die zweite Halbzeit war deprimierend“, stellte Braun fest. „Uns hat es an der nötigen Einstellung gemangelt.“

    Tore: 1:0 Markus Stühler (57.), 2:0 Ingo Willacker (63.).

    FV Egenhausen – VfL Volkach 2:2 (2:2). Nach einer kampfbetonten Partie trennten sich die beiden Teams mit einem gerechten Unentschieden. Volkach war rasch in Führung gezogen, doch der Tabellenvorletzte hielt dagegen und glich umgehend aus. Erneut legte der forsche Aufsteiger vor, und wieder schaffte Egenhausen den Ausgleich. Auch in der zweiten Halbzeit erarbeiteten sich Gastgeber und Gäste immer wieder Chancen – nur ein weiteres Tor wollte ihnen nicht mehr gelingen.

    Tore: 0:1 Julius Ströhlein (11.), 1:1 Tobias Fick (12.), 1:2 Tillmann Schäfer (31.), 2:2 Tobias Kraus (37.).

    DJK Schweinfurt – TSV Abtswind II 1:4 (0:3). In der ersten Hälfte war es eine klare Sache für die Abtswinder. Sie führten schon nach neun Minuten und erhöhten nach einem Doppelschlag in der 20. und 22. Minute. Schweinfurt hatte anfangs keinen Zugriff, bekam aber nach einem abgewehrten Elfmeter Aufwind und erzielte den Anschluss. Abtswind wackelte in der Folge etwas, entschied das Spiel jedoch in der 70. Minute für sich.

    Tore: 0:1 Daniel Eberhardt (9.), 0:2 Patrick Gnebner (20.), 0:3 Julian Beßler (22.), 1:3 Marius Rüth (56.), 1:4 Markus Golombek (70.). Besonderheit: Schweinfurts Simon Schneider hält Foulelfmeter von Daniel Kaminski (55.).

    Restprogramm

    DJK Wülfershausen – TSV Eßleben abgebrochen. Beim Stand von 2:2 beendete der Schiedsrichter die Partie wegen Schneegestöber (53.).

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!