Basketball, Bundesliga 2016/17, 34. Spieltag

Logo s.Oliver Würzburg
s.Oliver Würzburg
medi Bayreuth
Spielende

Live-Kommentar

Aktualisierung läuft
Ich darf mich für heute bei Euch verabschieden und wünsche Euch einen schönen Sommer! Es würde mich auch im Namen meiner Kollegen sehr freuen, wenn Ihr in der nächsten Spielzeit wieder dabei seid! Noch ein kleiner Tipp von mir - morgen unbedingt die Main-Post kaufen, lohnt sich ;) Macht es gut und hoffentlich bis bald, Euer Matze Brandstätter!
Top-Scorer bei den Würzburgern - die sich soeben mit einem Transparent bei den Fans bedanken - war ULMER mit 18 Punkten und 7 Rebounds. Erfreulich auch der Jungspieler WANK, der heute mit 9 Punkten und 5 Rebounds seinen Beitrag zum Sieg leisten konnte.
Die Spieler verabschieden sich von den Fans! Heute wird HOFFMANN als MVP ausgerufen. Das liegt nicht unbedingt an seinen Werten (2 Punkte, 5 Rebounds), sondern an seinem Kämpferherz und den 120%, die die Nummer 34 immer gibt.
Das Spiel war über weite Strecken sehr eng und spannend - ein Duell auf Augenhöhe!
Das war's - Würzburg gewinnt das Frankenderby gegen medi Bayreuth mit 82:73.
Bayreuth stellt das Spielen ein und gesteht die Niederlage ein.
Die Würzburger skandieren: "Gegen Würzburg kann man mal verlieren!"
Wieder landet der Ball bei Würzburg. ODUM lässt die Zeit runter laufen. Aber das war's, es steht 82:72 und in 17,8 Sekunden brennt hier nichts mehr an. Aber BAUERMANN nimmt nochmal die Auszeit.
ODUM trifft beide Freiwürfe.
Brooks jezt mit seinem 5. Foul - 4 davon hat er sich im 4. Viertel geholt.
Noch 1:10. Es steht 80:70.
ODUM wurde von Anderson gefoult und durfte die beiden Freiwürfe versenken, die es für das unsportliche Foul von Brooks gab. ER TRIFFT ALLE 4 FREIWÜRFE.
Ein Notdreier von Anderson geht daneben. Brooks lässt sich zu einem unsportlichen Foul hinreißen.
Jetzt auch Würzburg mit 4 Teamfouls.
Es steht 76:70 und noch gut 2 Minuten auf der Uhr.
Und trifft beide!
Marei mit seinem 2. Foul, dem 4. Teamfoul der Bayreuther. ULMER geht an die Linie.
SANFORD muss mit seinem 5. Foul vom Feld. Über lange Strecken hielt er heute sein Team im Spiel (17 Punte).
Jetzt keine Punkte für beide Mannschaften.
Linhart darf an an die Linie und versenkt beide.
Noch 4 Minuten, es steht 74:68.
Schade, WANKs Versuch scheitert knapp und SANFORD kann den Rebound nicht sichern. Bayreuth im Ballbesitz.
Die Halle tobt vor Begeisterung.
Die Halle tobt vor Begeisterung.
Block COBBINS und Würzburg erobert den Ball. Aber ULMER vergibt dann aus der Mitteldistanz.
Bayreuth greift an.
Fastbreak Würzburg!!! Die drehen hier nochmal richtig auf! Es steht 74:68! Auszeit Bayreuth.
Es steht 72:68.
ULMER für 3!!! Die Halle steht!
Wachalski vergibt den 1. Wurf, trifft aber den Zweiten.
Wachalski wird von ODUM gefoult, der jetzt bei 4 persönlichen Fouls steht.
Alley-Oop: ODUM auf COBBINS.
Gleichstand - es steht 67:67. Brooks jetzt mit seinem 3. Foul gegen COBBINS. Bayreuth mit 3 Teamfouls, Würzburg bisher mit 0.
SANFORDs 3er wird von WANK per Tip-In vollendet!
ODUM trifft beide Freiwürfe.
Jetzt kann ODUM das Foul gegen Brooks ziehen (2. Teamfoul, 2. persönliches Foul).
Jetzt die Auszeit bei den Würzburgern.
ODUM mit dem Steal, dem Fastbreak und den Punkten!
Anderson mit einem Floater für 2.
Und der Scharfschütze kann's nicht nur aus der Distanz - er trifft beide!
Amaize mit seinem 4. Foul - STUCKEY geht an die Linie.
Und sie beginnen aus Würzburger Sicht erfreulich - SANFORD für 3.
Die letzten 10 Minuten dieser Spielzeit beginnen.
Beginn des 4. Viertels
Das 3. Viertel endet mit 56:62. Die Baskets bleiben in Schlagdistanz.
Pause nach dem 3. Viertel
Noch 1,2 Sekunden und es gibt nochmal Freiwürfe für Bayreuth - 3. Foul von SANFORD. Anderson trifft beide.
STUCKEY trifft beide.
Dann allerdings holt sich Gonzalvez gleich darauf sein 3. persönliches Foul ab. STUCKEY geht an die Linie.
Gonzalvez mit einem starken 3er.
WANK trifft beide.
Marei trifft nur den 1. Wurf. Beim Defensivrebound wird WANK von Gonzalvez gefoult.
BAUERMANN nimmt die Auszeit.
Es steht 52:56 und noch 51,6 Sekunden.
BETZ mit einem haarsträubenden Fehlpass. Und kurz drauf muss er sein 4. Foul in Kauf nehmen, um Marei am Scoren zu hindern.
Marei trifft beide Freiwürfe.
Marei wird von LONCAR gefoult. LONCAR bisher noch ohne Punkte, aber mit 2 Fouls.
Lewis bekommt das And-One, aber er trifft den Bonusfreiwurf nicht.
Jetzt lässt sich WANK über die Mittellinie zurückdrängen, Bayreuth greift an.
Es steht 52:51! BETZ kommt für HOFFMANN. Gonzalvez kommt an die Linie, er wurde von STUCKEY gefoult. Er trifft nur den 1. Wurf, Ballbesitz Würzburg.
BALLGEWINN WÜRZBURG, WANK FÜR 2!!!
Und der Bonusfreiwurf sitzt! Und die Halle steht!
STUCKEY!!! FÜR 3!!! AND-ONE!!! Das ist der geilste Tanz in den Mai ever!
Lewis mit einem ansatzlosen 3er!
Auszeit Bayreuth. Es steht 46:48 und spätestens jetzt hat der Derby-Krimi endgültig begonnen. Noch 3:51 Minuten im 3. Viertel zu absolvieren.
Nächster Ballverlust von Lewis, jetzt nutzt HOFFMANN die Gelegenheit und scoret für 2.
Er trifft nur einen Freiwurf, aber Bayreuth bleibt im Ballbesitz.
BETZ mit seinem 3. Foul. Linhart geht an die Linie.
SANFORD mit dem Steal, dem Coast-to-Coast und den Punkten!!! Stark!
Es steht 42:47 und noch 4:48 Minuten auf der Uhr.
Und trifft beide!
Wachalski jetzt mit seinem 1. Foul, erwischt hat's ULMER. Der geht an die Linie.
Lewis vergibt einen freien 3er, aber Marei zieht das Foul beim Rebound.
Bayreuth mit erfolgreichen Fastbreak.
Würzburg verteidigt jetzt sehr entschlossen und erobert den Ball. Nur das Punkten läuft noch nicht richtig rund.
Es steht 40:45.
ULMER geht an die Linie und trifft beide.
STUCKEY fängt den Pass ab, der Würzburger Fastbreak wird per Foul gestoppt. Bayreuth damit schon bei 5 Teamfouls, Würzburg erst bei 1 Teamfoul.
COBBINS trifft den 2. Freiwurf.
Brooks verwandelt den Freiwurf. Marei foult COBBINS im Reboundgerangel.
Brooks mit dem 3-Punkte-Spiel, HOFFMANN mit seinem 2. Foul.
STUCKEY für 2 - bärenstarker Lauf der Nummer 9.
Brooks kurz darauf mit dem 3. Teamfoul.
Linhart auf Brooks, der für 2.
...und der Zweite auch!
Der 1. Freiwurf sitzt...
ODUM zieht das 3. persönliche Foul gegen Anderson.
Marei setzt sich prima durch und scoret für 2.
STUCKEY vergibt den Bonusfreiwurf.
STUCKEY mit dem Run und dem And-One! Amaize mit seinem 3. persönlichen Foul.
Auch Marei vergibt. HOFFMANN mit dem Defensivrebound.
ULMER vergibt aus der Mitteldistanz.
Und verliert auch gleich den Ball.
Bayreuth greift an.
Beginn des 3. Viertels
Mit Ausnahme der Wurfquoten - Bayreuth ist deutlich effizienter aus dem Feld (39%:52%) - liegen die Stats der Unterfranken nicht weit von denen der Oberfranken. Beide Manschaften mit 17 Rebounds und 8:9 Turn-Over.
Eine spannende 1. Hälfte ist zu Ende und die Würzburger gehen mit einem knappen Rückstand in die Kabine (31:38). Beide Mannschaften verteidigen engagiert und lassen wenig Punkte zu.
Pause nach dem 2. Viertel
SANFORD für 2!!! In allerletzter Sekunde!
Linhart vergibt.
Bayreuth kann das Viertel fast beenden.
Amaize mit dem Ballverlust.
ULMER für 3!
Amaize mit einem brutalen 3er.
ULMER für 2.
Jetzt holt sich Marei aber den Ball von ULMER zurück. Und Gonzalvez für 2. Jetzt die Würzburger mit der Auszeit.
Marei vergibt beide!
Marei zieht das Foul gegen ULMER (2. persönliches Foul, 5. Teamfoul).
...und der Zweite auch!
WANK geht an die Linie. Der 1. Wurf sitzt...
Es steht 22:33 und noch 3:08 bis zur Halbzeitpause.
Jetzt erreicht Bayreuth schneller die Teamfoulgrenze - Linhart putzt WANK weg. Bayreuth nimmt das Time-Out.
HOFFMANN sichert den Offensivrebound und zieht das Foul. STUCKEY dann für 2.
Bayreuth legt aber sofort hinterher - Amaize für 2.
LANE für 2 - tolles Passpiel von SANFORD und HOFFMANN.
Jetzt das 3. Foul gegen ODUM - und das 2. Viertel ist gerade mal zur Hälfte rum. Anderson trifft alle 3 Freiwürfe.
ULMER für 2.
Linhart vergibt den 1. Wurf, der Zweite sitzt.
Jetzt geht's weiter mit den Freiwürfen für Linhart. Der wendet sich nochmals an den Schiri.
Es steht 16:27 und noch 5:20 auf der Uhr.
BAUERMANN ruft seine Jungs nochmal zu sich.
Die Mannschaften sind schon längst wieder auf dem Feld.
Linhart wirkt ziemlich angefressen. Das Spiel ist noch unterbrochen, die Schiris besprechen sich mit dem technischen Kommissar.
Auszeit Bayreuth.
COBBINS schubst Marei, der giftet ODUM an. Ich bin kein begnadeter Lippenleser, aber das war nicht nett... und in Hörweite der Schiris.
Sprichwörtlich sogar... Es kommt zum Gerangel nach einem Foul von BETZ an Linhart.
Aber die Würzburger Verteidigung wird bissiger...
HOFFMANN haut auch kein Glück bei den 3ern.
WANK bekommt 2 Freiwürfe, gefoult hat Anderson. Er trifft nur den 1. Wurf, Würzburg bleibt aber im Ballbesitz.
Jetzt kommt Lukas WANK auf's Feld. Und das Talent legt auch gleich für COBBINS auf (2 Punkte).
Ballverlust der Würzburger, aber Bayreuth ohne Punkte.
8 der 13 Würzburger Punkte kommen bisher von SANFORD.
SANFORD für 2.
Gonzalvez mit dem 1. Teamfoul für Bayreuth.
Bayreuth will das Spiel schnell machen, aber der weite Ball landet im Aus.
BETZ mit dem 3er in letzter Sekunde, aber der Wurf ist zu kurz.
Wachalski scoret trotz Foul. Starke Aktion! Den Bonusfreiwurf versenkt er.
SANFORD für 2.
Brooks für 3 - eiskalt!
Beginn des 2. Viertels
Puh, Bayreuth lässt es im 1. Viertel ordentlich krachen! Mit 9:19 demonstrieren die Oberfranken eindrucksvoll, warum sie hier und heute die Favoriten sind.
Und noch ein Buzzerbeater für Brooks für 2.
Pause nach dem 1. Viertel
Die Stunde des Basti BETZ hat geschlagen! Super Einsatz beim Offensivrebound und anschließend der 3er!
Und gleich noch eine gute Defensivaktion hinterher! Würzburg holt sich den Ball.
SANFORD für 2! Endlich wieder Punkte für die Unterfranken!
SANFORD mit einem wilden Wurfversuch, aber ohne Erfolg. Doreth lässt einen 3er liegen. Bayreuth jetzt mit dem 3. Teamfoul.
Jetzt das 3-Points-Play für Bayreuth: Lewis versenkt auch den Bonusfreiwurf.
Wachalski fast mit dem Steal. Bayreuth ist richtig gut drauf und in dieser Verfassung für jeden Play-Off-Gegner eine echte Herausforderung!
Marei stolpert über BETZs Beine und bekommt den Pfiff! Das 5. Teamfoul und 2 Freiwürfe für Marei. Der versenkt beide.
COBBINS probierts mit einem Hookshot, ohne Erfolg. Aber den Defensivrebound im Gegenangriff kann er sichern.
Es steht 4:12 und noch 3:29 Minuten auf der Uhr.
Jetzt ein Fehler von Doreth, den SANFORD mit dem Fastbreak und 2 Punkten bestraft.
Jetzt ein unnötiger Ballverlust der Würzburger. Die geraten gerade ganz schön unter die Räder.
COBBINS fischt den Ball vom Ring. Aber STUCKEY nutzt seine 3er-Chance nicht.
Jetzt STUCKEY mit dem Ballverlust. UGRAI kommt für LANE. Die Würzburger kommen bei den Bayreuthern nicht wirklich mit. ODUM mit dem Foul.
Marei für 2, trotz guter Defense von COBBINS.
Schade, ULMERs 3er springt wieder aus dem Ring.
Und dann zeigt Bayreuth seine ganze Klasse: Block von Brooks und Anderson passt blitzschnell zu dem durchgestarteten Linhart. Der punktet unbedrängt für 2. BAUERMANN nimmt die Auszeit, damit die Oberfranken nicht heiß laufen.
Brooks für 2.
LANE mit dem Foul, 2. Teamfoul Würzburg.
ODUM! Saustark! Der Steal und dann geht's schnell zum Korb! 2 Punkte für die Nummer 13 der Würzburger.
Es steht 0:4.
ULMER probiert's aus der Drehung, trotz guten Einsatz geht der Ball nicht rein.
Anderson mit dem 1. Foul der Oberfranken.
Brooks dann aber für 2 aus der Mitteldistanz.
Jetzt hecktische Angriffe mit Fehlern auf beiden Seiten, es geht wild hin und her.
LONCAR nimmt den 3er, der geht aber deutlich daneben.
Linhart zieht das Foul gegen ULMER. Der Bayreuther geht an die Linie und trifft beide. Das Scoring ist eröffnet!
ULMER nimmt den 3er, ohne Erfolg.
Marei versucht Linharts Airball zu rebounden, landet dabei aber im Aus.
LONCAR verdribbelt sich, Ballverlust Würzburg.
Würzburg startet mit Ballbesitz.
Beginn des 1. Viertels
Die Starting-Five der Würzburger: STUCKEY, LONCAR, ODUM, ULMER und LANE.
DIe Starting-Five der Bayreuther: Anderson, Linhart, Amaize, Brooks und Marei.
Los geht's, die Lichter gehen aus, die Pre-Game-Show beginnt!
Bayreuth ist heute definitiv der Favorit. Allerdings werden die Würzburger Korbjäger sicherlich alles mögliche versuchen, um sich hier und heute würdig in die Sommerpause zu verabschieden. Die Stimmung in der Halle ist auf jeden Fall überragend. Das wird ein Basketballfest!
Die Leistungsträger bei den Bayreuthern: Der Point Guard Lewis führt mit 15 Punkten das Scoringboard an. Sein Pendant Anderson punktet durchschnittlich für 12,4 und verteilt die meisten Vorlagen bei den Oberfranken (3,7). Der Power Forward Brooks mach 12,1 Punkte und sichert 3,6 Abpraller. König der Rebounds ist bei den Bayreuthern Marei (11,7 Punkte): Der Power Forward mit der auffälligen Lockenpracht krallt sich durchschnittlich 7 Rebounds pro Partie. Ein Allrounder ist der Small Forward Linhart, der gut punktet (10,4), fleißig reboundet (4,6) und die zweit meisten Assists (3,2) auflegt.
Das Warm-Up gibt's wie immer im Basketballdossier auf mainpost.de . Ich bin übrigens Matthias Brandstätter und es ist mir eine Ehre, das letzte Spiel der Saison live für Euch zu kommentieren!
Der Bayreuther Anhang ist auf jeden Fall zahlreich vertreten! Hach, Derbies sind schon was ganz besonderes! In gut 23 Minuten starten das Frankenduell.
It's Derbytime! Mit medi Bayreuth (Platz 4/21:9 Siege) empfängt s.Oliver Würzburg (Platz 14/10:21 Siege) heute die absolute Überraschungsmanschaft der laufenden Spielzeit! Die Oberfranken unter der Führung des Headcoaches Raoul Korner konnten nicht nur das Play-Off-Ticket buchen, sondern sich als sicherer Platz 4 auch das Heimrecht in der Finalrunde sichern. Den Lauf der Bayreuther erlagen letzten Samstag auch die Bayern, die sich mit 74:72 in der Oberfrankenhalle geschlagen geben mussten.
Zum Ende der Saison, die für s.Oliver Würzburg eher eine verkorksten war, empfängt das Team von Trainer Dirk Bauermann im letzten Heimspiel der regular Season medi Bayreuth. Während die Gäste bisher eine klasse Saison gespielt haben, für die sie sich mit dem Einzug in die Play-offs belohnen, geht es für die Gastgeber nur noch um die "goldene Ananas". Oder eben doch nicht - denn ein Derby-Sieg zum Saisonende würde nicht nur die Fans versöhnlicher stimmen, sondern auch bei den Verantwortlichen und Spielern immerhin für einen ordentlichen Abschluss der Spielzeit sorgen.