Fußball, Regionalliga 2016/17 - 30. Spieltag

FC Schweinfurt 05 II
1. FC Nürnberg II
FC Schweinfurt 05
Spielende
8. Steffen Eder (1:0)
33. Feil, Manuel (2:0)
64. Steffen Eder (3:0)
71. Christoph Wallner (4:0)
75. Willi Evseev (5:0)
  • Alle
  • Tor
  • Auswechslungen
  • Karten
Aktualisierung läuft
Dern Mantel des Schweigens drüber! Und dann arbeiten wir das Ganze später im Spielbericht aus www.mainpost.de auf...
Da isser. Überpünktlich... gut so, es war am Ende nicht mehr anzusehen....
Die Partie ist vorbei, der Schiedsrichter hat soeben abgepfiffen.
89.
Erwärmend könnte jetzt nur noch der Schlusspfiff sein...
88.
Jetzt wird's so richtig langweilig. Nürnberg muss nix mehr machen, Schweinfurt kann nix mehr machen
83.
Mal ganz ehrlich... das schönste an dem Kick ist die Anzeigentafel. Ach ist die schön bunt.... Nur das Ergebnis da drauf taugt halt nicht, sich das Kack-Wetter schöner zu machen...
80.
Konterfußball der Marke FC 05? Ja, so sieht er aus. Marino Müller wäre zentral fast durch gewesen - ist aber zu langsam!
79.
Na, ja, im Nachhinein ist man immer schlauer...
77.
Jetzt werden hier auch die "Klaus raus"-Rufe lauter... Nun, wer mag's den Fans beim Stand von 5:0 verübeln, wenn sie gefrustet sind. Nur nochmal: Man muss auch sehen, was auf dem Platz steht und welche Aufgabe wichtiger ist: Liga oder Pokal? Freilich muss auch die Frage erlaubt sein: Musste diese Aufstellung wirklich sein? Hätte etwas mehr Risiko doch gut getan, um sich vielleicht etwas Selbstbewusstsein für Dienstag abzuholen?
76.
1. FC Nürnberg II 1. FC Nürnberg II wechselt. Für Ivan Knesevic kommt Oktay Leyla.
75.
Eingewechselt, den ersten Ballkontakt abgewartet und gleich getroffen. So macht man das, Herr Eseev!
75.
Tor für 1. FC Nürnberg II 1. FC Nürnberg II durch Willi Evseev! Neuer Spielstand: 5:0.
73.
Der FC 05 findet inzwischen gar nicht mehr statt. Das muss man leider so hart sagen. Freilich, mit einer halben Landesliga-Mannschaft kann man gegen einen gestandenen Regionalligisten schon mal hoch verlieren. Nur: Wie steckt das die Mannschaft an sich weg im Hinblick auf den Pokal? Zwei Niederlagen in Folge sind mental nicht die bste Vorbereitung...
72.
1. FC Nürnberg II 1. FC Nürnberg II wechselt. Für Jonas Fries kommt Willi Evseev.
71.
So, wieder war er drin. Diesmal auf etwas kuriose Art und Weise. War da wirklich Wallner als letztes am Ball? Oder war's doch ein Eigentor. Nun - drin ist drin.
71.
Tor für 1. FC Nürnberg II 1. FC Nürnberg II durch Christoph Wallner! Neuer Spielstand: 4:0.
68.
FC Schweinfurt 05 FC Schweinfurt 05 wechselt. Für Lukas Illig kommt Herbert Paul.
64.
Und wieder ist Eder da... Auf Vorlage von Jannes Hoffmann köpft er zum 3:0 ein... Jetrzt geht's dahin!
64.
Tor für 1. FC Nürnberg II 1. FC Nürnberg II durch Steffen Eder! Neuer Spielstand: 3:0.
59.
Und wenn man sich die Verteilung auf dem Platz so anschaut, dann wird das schon gleich gar nix. Denn in aller Regeln sind 21 Mann in der 05-Hälfte
58.
So, jetzt erzähle ich euch mal, wie das Angriffsspiel des FC 05 aussieht: Geschickt von Lukas Illig war Marino Müller auf dem rechten Flügel tatsächlich mal auf und davon - seine Hereingabe findet ab Niemanden. Warum? Weil das zwar sechs Nürnberger sind, aber kein Schweinfurter. So wird das nix mit dem Anschlusstor
58.
So, jetzt erzähle ich euch mal, wie das Angriffsspiel des FC 05 aussieht: Geschickt von Lukas Illig war Marino Müller auf dem rechten Flügel tatsächlich mal auf und davon - seine Hereingabe findet ab Niemanden. Warum? Weil das zwar sechs Nürnberger sind, aber kein Schweinfurter. So wird das nix mit dem Anschlusstor
57.
Jesses, was müssen diese kleinen Cluberer auch alle so schwer zu schreibende Namen haben....
55.
Und dann sind diese Nürnberger immer wieder blitzschnell durch. Diesmal halbrechts Fulbert Amouzouvi, doch dessen Schuss geht drüber
54.
Inzwischen hat sich das Ganze wieder beruhigt hier. Der Club kontrolliert Ball und Gegner. Was ihm in den letzten fünf sieglosen Spielen so sicher auch nicht gelungen ist
50.
1. FC Nürnberg II 1. FC Nürnberg II wechselt. Für Manuel Feil kommt Serhart Kott.
48.
Will Gerd Klaus hier doch noch was wagen in der Offensive?
48.
Dass jetzt doch der angeschlagene Nikola Jelisic gekommen ist, verwundert etwas angesichts der pokalbedingten 0-Risiko-Strategie
46.
Und gleich wieder ein Riesending für den Club: Ivan Knesevic ist nach bösem Topuz-Schnitzer auf und davon, doch 05-Keeper Julian Schneider reagiert blendend
46.
FC Schweinfurt 05 FC Schweinfurt 05 wechselt. Für Christopher Kracun kommt Nikola Jelisic.
Die zweiten 45 Minuten wurden eben angepfiffen.
So, die Mannschaften sind zurück
2:0 - und was soll man sagen: Das ist inzwischen verdient. Der Club ist beweglicher, besser sortiert und vor dem Tor einfach abgeklärter. Da läuft der Ball im Umschaltspiel blitzschnell nach vorn. Und der FC 05 kann froh sein, hier nicht noch höher hinten zu liegen.
Während ich ein bisschen fotographiert habe in der letzten Viertelstunde vor der Pause, hat Kollege Michael Kittel in der Zeit getickert. Und euch ja schlechte Kunde gebracht.
Ja, da bin ich zurück vom Pausensenf, den's auf unserer Facebookseite zu sehen gibt
Ende der ersten Halbzeit, die Mannschaften gehen in die Pause.
Ende der ersten Halbzeit, die Mannschaften gehen in die Pause.
42.
Kracun muss zentral gegen Özlokmann klären - puhh sonst wäre er durch !!!!!
41.
Gelbe Karte für Illig, Lukas, FC Schweinfurt 05 FC Schweinfurt 05!
41.
Gelbe Karte für Illig, Lukas, FC Schweinfurt 05 FC Schweinfurt 05!
41.
Gelbe Karte für Illig, Lukas, FC Schweinfurt 05 FC Schweinfurt 05!
39.
Schweinfurt muss sich ganz arg strecken, außer der Großchance von Müller ist hier noch nichts passiert. Nürnberg ist hier spielbestimmend und führt zu recht mit 2:0.
36.
Feines Anspiel zentral auf Feil im Strafraum, der ohne Mühe unten links den Ball in Tor zum 2:0 schiebt.
36.
FC Schweinfurt 05 FC Schweinfurt 05 wechselt. Für Bauer, Andreas kommt Janz, Marko.
33.
Tor für 1. FC Nürnberg II 1. FC Nürnberg II durch Feil, Manuel! Neuer Spielstand: 2:0.
30.
Über links bedient Öziokmann Kneezevic der aus Abseitsposition trifft.
29.
Der Ball liegt im Tor der Schweinfurter, aber zu früh gefreut - Abseits.
28.
Gelbe Karte für Kinpfer, Andreas, 1. FC Nürnberg II 1. FC Nürnberg II!
23.
Momentan kommt nicht viel von den Nullfünfern. Sie versuchen mit hohen und weiten Bällen ihren Strafraum sauber zu halten.
21.
Rießen-Ding für den Club: Ivan Knezevic grätscht den Ball aus kurzer Distanz Richtung Tor, doch der rollt knapp rechts vorbei
21.
Gelbe Karte für Mert Topuz, FC Schweinfurt 05 FC Schweinfurt 05!
17.
Doch auch den Nürnbergern gehen ein paar gute Akteure ab. Unter anderem Stürmer Dominic Baumann, der bisher 15 Mal getroffen hat, wegen einer Gelb-Roten aber aussetzt. Auch Mittelfeldmann Jonas Hofmann fehlt, er sitz eine Gelb-Sperre ab
15.
Hier hat's ein ziemliches Geschreie auf dem Platz, weil bei den Nullfünfern so ziemlich Jeder Jeden dirrigiert. Eine eingespielte Mannschaft schaut halt anders aus. Aber mal ehrlich: So schlecht machen das die Schweinfurter Jungspunde gar nicht. Sie bemühen sich sogar um Ballkontrolle und geordneten Aufbau.
14.
Huuuiiiii, was für eine hübsche Bechmann-Grätsche! Da hat der Nürnberger aber Glück gehabt, dass er so schnell und flink ist, sonst täten ihm jetzt die Knöchelchen weh
12.
Na, ja, jetzt spielt hier eben die Club-Reserve gegen quasi die Schweinfurter Landesliga-Mannschaft
9.
Unseren Facebook-Freunden empfehlen wir derweil einen Blick aufs aktuelle Video. Das zeigt das herrliche Club-Stadion endlich mal ohne diese störenden Zuschauer. Gähnend leere Ränge, dazu "Die Legende lebt", diese Gänsehaut-Hymne des FCN - fast schwelgt der alte Club-Fan da in Nostalgie.... Mensch was war das damals schön, als hier auf Schnee die Bayern 4:0 wech geputzt worden sind, mit orangenem Ball...
8.
Und dann klappert es stattdessen auf der Gegenseite: Steffen Eder steigt nach einer Freistoß-Flanke von rechts am höchsten, köpft zum 1:0 ein. Verkehrte Welt, denn bis dato waren die 05er hier die frechere Mannschaft
8.
Tor für 1. FC Nürnberg II 1. FC Nürnberg II durch Steffen Eder! Neuer Spielstand: 1:0.
6.
Und sapperlott!!!! Fast das 0:1, denn genau dieser Müller hämmert den Ball aus der Drehung an die Unterkante der Latte!!!!! Was für eine Chance
4.
Im Mittelfeld probieren sich Julian Löschner, Lukas Illig und Max Hillenbrand, vorne ist Marino Müller einzige Spitze
2.
Korrigiere, rechts in der Abwehr spielt Mert Topuz, Steffen Behr spielt zusammen mit Johannes Bechmann vor der Abwehr
1.
In der Abwehr Steffen Behr, Andi Bauer, Christopher Kracun und Johannes Golla
1.
Jetzt scheun wir mal, wer da so alles spielt beim FC 05... Im Tor Julian Schneider.
Die Partie beginnt, der Schiedsrichter hat soeben angepfiffen!
Jetzt wird auch gerade noch vorgelesen, dass bei der Club-Reserve Zweitliga-Profi Laszlo Sepsi dabei ist
Und dass es ausgerechnet in dieser Richtung schräg regnet, dass die Plätze auf der Pressetribüne nass werden, passt irgendwie zu diesem komischen Tag....
Vergangenheit? Zukunft?`Oder einfach nur Verlegenheit ob der Personalprobleme? Oder wird doch fleißig geschont fürs Pokal-Halbfinale am Dienstag in Memmingen? Fragen über Fragen. Denn Fragen wirft diese Aufstellung des FC 05 allemal auf. Da steht ja die halbe Reserve auf dem Platz.
Servus aus dem Stadion Nürnberg. So heißt die Hütte ja, seit sich kein zahlungskräftiger Namensgeber gefunden hat. Auch wenn auf der Gegengerade immer noch "Grundig-Stadion" steht - das ist Vergangenheit...
Nach der 0:2-Niederlage am vergangenen Montag beim VfR Garching will der FC Schweinfurt 05 zurück in die Erfolgsspur. Auf die Elf von Trainer Gerd Klaus wartet aber bei der Zweitliga-Reserve des 1. FC Nürnberg eine alles andere als leichte Aufgabe, auch wenn die kleinen "Clubberer" in der Tabelle fünf Punkte hinter den Schnüdeln auf Rang zwöft stehen und aus den letzten fünf Partien nur magere zwei Punkte geholt haben.