Fußball, Testspiel

BSC Young Boys
FC Würzburger Kickers
Spielende
48. Gajic (1:0)
61. Kubo (2:0)
  • Alle
  • Tor
  • Auswechslungen
  • Karten
Die Kickers verlieren also ihren letzten Test im Rahmen des Trainingslagers in Spanien unter dieses Mal zugegeben wiedrigen Bedingungen gegen Young Boys Bern mit 0:2. Und das obwohl sie das klar bessere Team waren. Am Ende hatten sie sich zwar zahlreiche Chancen erspielte, sie aber nicht effektiv genutzt. Wenn dann noch zwei Patzer in der Defensive dazukommen, steht am Ende eben eine Niederlage... Trotzdem dürfte Bernd Hollerbach auch aus dieser Partie einige Erkenntnisse mit nach Würzburg nehmen und durchaus zufrieden mit der Leistung seiner Spieler sein. Morgen fliegt das Team aus Marbella ja zurück in die Heimat. Für heute klapp ich den Laptopdeckel zu - viele Grüße aus Spanien. Euer Liveticker-Mann Kai Dunkel.
Die Partie ist vorbei, der Schiedsrichter hat soeben abgepfiffen.
89.
Das effektiver Team wird gewinnen - zwei Chancen, zwei Tore. Und vielleicht gefühlte zehn Prozent Ballbesitz reichen den Schweizern wohl zu einem 2:0.
87.
Müllers Pass auf Soriano ist zu lang...
86.
Noch gute fünf Minuten.... Einen Treffer hätten die Kickers verdient.
83.
Benatelli passt auf Soriano, doch dessen Schuss von der Strafraumkante wird geblockt.
82.
Müller zieht im Sechzehner ab - aber genau auf Mvogo.
81.
Dabei sind die Kickers nach wie vor das Team, das deutlich mehr macht.
81.
Das Bemühen kann man den Kickers weiter nicht absprechen. Aber der entscheidende Pass will nicht gelingen... bisher.
77.
FC Würzburger Kickers FC Würzburger Kickers wechselt. Für Königs kommt Soriano.
76.
Die Schlussviertelstunde beginnt - treffen die Kickers noch?
73.
Müller zieht die Kugel auf das Tor - aber Mvogo faustet sie weg.
72.
Diaz oder Müller, wer macht's?
72.
Freistoß für die Kickers am rechten Strafraumeck - das könnte was werden....
71.
Nagy flankt von rechts in den Strafraum, der Ball steht fast in der Luft und fällt Königs vor die Füße. Sein schöner Fallrückzieher touchiert noch die Latte.
70.
LATTE
68.
Schröck stiebitzt Nuhu den Ball, passt scharf nach Innen - aber Königs kommt einen Schritt zu spät.
67.
Feierabend Lukas Fröde, der hier im Triningslager gezeigt hat, dass er als Neuzugang eine echte Verstärkung für die Kickers werden kann.
67.
FC Würzburger Kickers FC Würzburger Kickers wechselt. Für Fröde kommt Kurzweg.
65.
Im Spiel der Kickers haben sich nach der Pause doch einige Ungenauigkeiten und Leichtsinnsfehler eingeschlichen. Nach vorne klappt so kaum etwas bis zu einem zwingenden Abschluss bei den aber trotzdem weiter klar überlegenen Würzburgern, die leider zudem bei den beiden Gegentoren gütige Unterstützung für Young Boys geleistet haben.
65.
Peter Kurzweg soll wohl gleich bei den Kickers kommen.
63.
Nagy vertendelt den Ball an der Mittellinie, Young Boys spielt sofort steil auf Lecjaks. Aber Diaz kann mit einer Grätsche gerade noch den Konter unterbinden.
61.
Kapitaler Bock von Schoppenhauer, dem ein Rückpass misslingt, nachdem er zuvor enen langen Ball hat springen lassen anstatt ihn wegzuschlagen. Siebenhandl kommt zwar noch raus aus seinem Tor, aber gegen Lecjaks auch zu spät. Der flankt nach Innen, wo Yuya Kubo nur noch den Ball ins leere Tor zu köpfen braucht.
61.
Tor für BSC Young Boys BSC Young Boys durch Kubo! Neuer Spielstand: 2:0.
60.
Doppelwechsel also bei den Kickers, Nagy und Müller sollen vorne für mehr Druck sorgen.
59.
FC Würzburger Kickers FC Würzburger Kickers wechselt. Für Weihrauch kommt Nagy.
59.
FC Würzburger Kickers FC Würzburger Kickers wechselt. Für Rama kommt Müller.
57.
Bernd Hollerbach wird gleich wechseln.
55.
Mvogo kommt mit seinen Abschlägen gegen den starken Wind kaum an. Der Ball kommt stets in der eigenen Hälfte schon wieder runter.
54.
Rama deht den Ball an den kurzen Pfosten, da steigt Schoppenhauer hoch - aber sein Kopfball fliegt knapp am rechten Torpfosten vorbei.
54.
Ecke Kickers.
52.
Im Moment fehlt etwas die ordnende Hand im Aufbauspiel der Kickes - sie versuchen es zu oft mit langen Bällen auf Königs, der zudem zu oft auf sich alleine gestellt ist.
50.
Bernd Hollerbach hat die Reservisten zum Warmmachen beordert.
49.
Sind wir mal gespannt, welche Reaktion die Kickers jetzt zeigen werden...
49.
Mit der ersten Chance gehen die Schweizer also tatsächlich Führung, die mehr als glücklich ist.
48.
Milan Gajic läuft an und lässt Siebenhandl mit seinem Schuss unter die Latte keine Abwehrchance. 1:0 für Young Boys Bern.
48.
Tor für BSC Young Boys BSC Young Boys durch Gajic! Neuer Spielstand: 1:0.
46.
Elfmeter für Young Boys!
46.
Einige Fans der Schweizer - ja so ein Dutzend sind da - machen gleich mal eine kleine Pyro-Show.
Die zweiten 45 Minuten wurden eben angepfiffen.
Keine Wechsel bei den Kickers.
Die Mannschaften kommen zurück auf den Platz - gleich geht es weiter.
Mal sehen, ob Bernd Hollerbach zur zweiten Halbzeit neues Personal auf den Rasen schicken wird...
Es geht torlos in die Halbzeitpause. Angesichts des Regens und des stürmischen Winds, gegen den die Kickers ja auch ankämpfen mussten, hat es das Team von Bernd Hollerbach in diesen ersten 45 Minuten ordentlich gemacht, war gegen den Zweiten der ersten schweizerischen Liga das bessere Team. Nach der Pause haben die Kickers nun den Wind im Rücken - und ich denke, dann werden wir auch das eine oder andere Tor sehen.
Ende der ersten Halbzeit, die Mannschaften gehen in die Pause.
45.
Aber die bringt nichts ein.
44.
Königs ist nach einem Querschläger frei am Sechzehner, zieht sofort ab, aber Rochat bekommt noch einen Fuß dazwischen. Ecke.
44.
Fällt vor der Pause noch ein Tor?
41.
Die Schweizer versuchen es nach vorne nur mit langen Bällen - bin mal gespannt, was sie in der zweiten Hälfte machen, wenn sie gegen den starken Wind spielen müssen.
40.
Rochat verliert den Ball an der Mittellinie an Rama, der sofort steil auf Königs spielt - aber im letzten Moment kann ein Berner klären.
38.
Der Wind peitscht weiter den Regen durch das Stadion...
34.
Die Kickers-Defensive hat die Schweizer bisher voll im Griff, lässt gar nichts zu.
30.
Knappe halbe Stunde vorbei. Auch angesichts der wiedrigen Umstände machen es die Kickers recht ordentlich, zeigen auch nach vorne immer wieder gute Ansätze und hatten ja jetzt auch den einen oder anderen Torabschluss.
29.
Wieder luchst Rama einem Schweizer den Ball ab, geht noch ein paar Meter und zieht dann ab. Der Ball saust knapp am rechten Pfosten vorbei.
28.
Aber der Mittelstürmer der Kickers stand knapp im Abseits, sagt der Schiedsrichter. Knappe Entscheidung, würde ich sagen. Das könnte auch sehr gleiche Höhe gewesen sein.
25.
Der Ball ist im TOR: Rama schickt Königs, der trocken abschließt.
23.
Ballverlust Rama im Mittelfeld - aber Schoppenhauer kann den Fehler seines Kollegen ausmerzen.
22.
Auf dem Platz arbeiten sich beide Teams derzeit im Mittelfeld aneinander ab. Das Geschehen spielt sich in den letzten Minuten meist auf einem Raum 20 Meter rechts und links der Mittellinie ab.
20.
Wegen des bescheidenen Wetters sind heute auch zahlreiche Testspiele in La Manga, unweit von hier, wegen Schnee und Schneeregen abgesagt worden....
19.
Beide Teams haben mit dem kräftigen Wind zu kämpfen - die Kickers spielen in Hälfte eins gegen ihn. Lange Schläge nach vorne scheinen das eine oder andere Mal fast in der Luft stehen zu bleiben.
18.
Zu flach kommt der Ball nach Innen, die Schweizer können klären.
18.
Rama holt die erste Ecke für die Kickers heraus.
16.
Rama direkt - aber kein Problem für den Keeper von Young Boys, Yvon Mvogo.
14.
Erste Freistoß für die Kickers in aussichtsreicher Position, ca 30 Meter vor dem Tor...
12.
Guillaume Hoarau ist mit dem Fuß zur Stelle - aber der Ball geht rechts am Tor von Siebenhandl, der heute übrigens seinen 27. Geburtstag feiert (Herzlichen Glückwunsch, Jörg!) vorbei.
11.
Erste Ecke des Spiel für Young Boys Bern.
10.
Yoric Ravet läuft zum ersten Mal in die Abseitsfalle der Kickers, die wieder versuchen, recht hoch zu verteidigen.
8.
Das alte Estadio Municipal liegt direkt an der Straße von Gibraltar und versprüht enien gewissen alten Charme. Im Hintergrund fahren riesige Containerschiffe vorbei.
7.
Beide Teams versuchen zunächst einmal, die Hoheit im Mittelfeld zu gewinnen, wo sich bisher die Partie vornehmlich abspielt.
4.
Mal sehen, ob Patrick Weihrauch die Rolle des ja schon verletzt nach Hause abgereisten Mittelfeldregisseurs Nejmeddin Daghfous ähnlich gut einnehmen kann, wie im letzten Test gegen Vaduz, als ihm das in seinen 45 Minuten Einsatzzeit prima gelang.
3.
Es dürfte ein richtig ernst zu nehmender Test werden gegen den aktuellen Zweiten der ersten schweizer Liga.
1.
Beim Blick auf den Platz sehen folgende Startelf der Kickers: Siebenhandl - Pisot, Schoppenhauer, Fröde, Diaz - Benatelli, Taffertshofer - Schröck, Weihrauch, Rama - Königs.
Die Partie beginnt, der Schiedsrichter hat soeben angepfiffen!
Eine offizielle Aufstellung haben wir (noch) nicht erhalten...
Es regnet in Strömen - aber die Partie wird in Kürze angepfiffen hier in Sichtweite des Felsens von Gibraltar.
So jetzt aber, nach ein paar technischen Wiedrigkeiten hallo und herzlich willkommen aus La Linia liebe Kickers-Fans und Fußballfreunde
Letztes Testspiel für die Würzburger Kickers im Rahmen ihres Trainingslager im andalusischen Marbella. Nach zuletzt zwei Erfolgen unter Spaniens Sonne gegen den belgischen Erstligisten Mouscron (3:0) und den FC Vaduz aus Lichtenstein (2:0) geht es einen Tag vor der Heimreise nach Würzburg gegen den schweizerischen Vertreter Young Boys Bern.