Fußball, 2. Bundesliga, 26. Spieltag

FC Würzburger Kickers
DSC Arminia Bielefeld
Spielende
17. Benatelli (1:0)
90. +2. Diaz (ET) (1:1)
  • Alle
  • Tor
  • Auswechslungen
  • Karten
Aktualisierung läuft
Es gibt also viel aufzuarbeiten. Wir tun das jetzt. In Bälde gibt es also den aktuellen Spielbericht sowie Stimmen und Reaktionen aus beiden Klubs auf fwk.de und mainpost.de/kickers. Dort findet Ihr auch die Noten der Roten sowie die PK in voller Länge in Kickers-TV. Am Dienstag geht es für die Kickers schon in Karlsruhe weiter, bevor dann am Freitag Hannover in die Flyeralarm-Arena kommt. Von beiden Spielen berichten wir für Euch natürlich auc wieder per Liveticker. Für heut klapp ich den Laptopdeckel zu (und suche mal Einen, der mich kneift, vielleicht hilft es, oder ist es doch so gelaufen, wie es im Ticker steht?....). Wie auch immer: Euch ein schönes Restwochenende, Euer Liveticker-Mann Kai Dunkel.
Fünf Punkte beträgt nun aktuell der Vorsprung auf den Relagtionsplatz für die Kickers, einen mehr auf den direkten Abtsiegsrang 17. Immerhin aber: Punkt 30 ist eingefahren - und Bielefeld wird auf Abstand gehalten. Auch wenn das letztlich nach dieser Partie natürlich nur ein schwacher Trost sein kann.
Und irgendwie sind auch viele, viele Fans der Kickers noch in einer Art Wachkoma, stehen noch unter einer Art Schockstarre, können nicht glauben, was sich hier in der Nachspielzeit abgespielt hat. Und in der Tat ist das auch kaum zu fassen. Kurz vor Schluss SO noch zwei Punkte geklaut zu bekommen - oder besser selbst herzuschenken - ist mehr als bitter!
Jetzt sagen wir aber erst einmal gute Besserung an Sebastian Neumann und Marco Königs. Beide mussten ja benommen ausgewechselt werden. Was genau mit ihnen ist, versuchen wir natürlich noch in Erfahrung zu bringen.
Einige Kickers-Spieler sinken jetzt auf den Rasen. Tatsächlich hat es am Ende nicht zum so sehr ersehnten un nötigen Sieg gereicht. Nicht weil Bielefeld getroffen hat, sondern weil Diaz den Ball in der Nachspielzeit ins eigene Tor befördert hat. Ein mehr als glücklicher Punkt steht am Ende so auf dem Konto der Gäste, die schwach gespielt haben. Die Kickers dagegen haben sich quasi selbst zwei Zähler geklaut und sich für eine gute Leistung nicht mit enem Dreier belohnt, auch weil man es zuvor verpasst hat, den zweiten Treffer zu erzielen. Die Chancen waren ja da. Und darüber, warum der Schiri, der mit zunehmender Spieldauer dann doch immer mehr Probleme mit der Spielleitung hatte, nach Königs Verletzung so lange das Spiel hat weiterlaufen lassen, wird auch noch zu reden sein...
Die Partie ist vorbei, der Schiedsrichter hat soeben abgepfiffen.
90.+7
FAST der ARMINIA - doch einen langen Ball schaufelt Nöthe am Tor vorbei.
90.+6
Gelingt einem Team noch der Siegtreffer?
90.+3
Ein Notarztwagen ist am Spielereingang vorgefahren - wohl für Königs...
90.+3
Diaz war völlig unbedrängt... Das darf nicht passieren!! Zumal Siebenhandl da gewesen wäre...
90.+2
DAS GIBT ES DOCH NICHT!!!!! Diaz will einen eigentlich harmlosen Flankenball im Strafraum einfach wegschlagen - und trifft das Spielgerät dann nicht richtig. Über Siebenhandl hinweg senkt sich die Kugel ins Kickers-Tor! EIGENTOR DIAZ, MANN OH MANN! Dabei war da kein Bielefelder in der Nähe des Balls... UNGLAUBLICH, WIE HIER TATSÄCHLICH NOC EIN TOR FÜR DIE GÄSTE FÄLLT. Und dass es überhaupt fällt...
90.+2
Tor für DSC Arminia Bielefeld DSC Arminia Bielefeld durch Diaz! Neuer Spielstand: 1:1.
90.+1
SECHS !!!! Minuten Nachspielzeit!
90.
Freistoß Bielefeld
90.
Königs wird weiter außerhalb des Felds behandelt...
90.
Noch 80 Sekunden - plus X
89.
Jetzt ist es ein Hexenkessel hier am Dalle - die Fans, die heute wahrlich für eine außergewöhnliche Atmosphäre am Dallenberg gesorgt und die Mannschaft aufs Beste unertsützt haben (KOMPLIMENT!), sind außer sich!
89.
Er wirkt völlig benommen. Im Zweikampf hatte er wohl einen Ellenbogen voll ins Gesicht bekommen... Und danach ist er bei der Landung voll mit dem Kopf auf dem Rasen aufgeschlagen. Das sieht wirklich nicht gut aus!
88.
Königs scheint schwerer verletzt... Humpelt vom Platz, kann sich kaum selbst auf de Beinen halten.
88.
Pisot und Klos geraten sich in die Haare...
87.
Königs liegt am Boden - Bielefeld spielt weiter. PFEIFFKONZERT!
86.
Bielefeld fällt einfach nichts ein... So wird es am Ende nichts mit Zählern für den Klassenerhalt.
85.
Noch fünf Minuten - plus X
85.
Noch sechs Minuten - plus X
83.
Die Gastgeber stehen hinten weiter gut, arbeiten viel gegen den Ball. Allerdings stellt Bielefeld die Kickers auch vor keine besonders schweren Aufgaben.
83.
Bielefeld macht jetzt immer mehr hinten auf... Ein Konter für die Gastgeber und der Fisch könnte geputzt sein.
82.
Bringen die Kickers den so wichtigen Vorsprung heute ins Ziel?
81.
Noch rund zehn Minuten - plus X...
81.
Gelbe Karte für Prietl, DSC Arminia Bielefeld DSC Arminia Bielefeld!
80.
Hollerbach muss seinen Kapitän rausnehmen. Diaz ist jetzt der neue Spielführer. Und Kurzweg neu in der Partie.
80.
FC Würzburger Kickers FC Würzburger Kickers wechselt. Für Neumann kommt Kurzweg.
80.
Nein!
80.
Nemann wird von Betreuern noch mal runter vom Platz geführt. Geht es für ihn weiter?
79.
Der Sciedsrichter kümmert sich jetzt im Neumann, der immer noch leicht benommen wirkt..
79.
... die verpufft.
78.
Voglsammer im Duell mit Schoppenhauer - der Würzburger kann den Ball zur Ecke blocken.
78.
Bielefeld läuft jetzt langsam die Zeit davon...
77.
Kopfball Klos - drüber.
77.
FC Würzburger Kickers FC Würzburger Kickers wechselt. Für Soriano kommt Königs.
76.
Königs wird gleich kommen bei den Gastgebern.
74.
Nächste Ecke Bielefeld... Die Kickers stehen jetzt viel zu tief.
73.
Ecke Bielelfeld - doch vorher noch schnell der erste Wechsel bei Würzburg. Prietl hatte zuvor knapp am Tor vorbeigeschossen, da ein Würzburger noch einen Fuß dazwischen gebracht hatte. Knapp war es...
73.
FC Würzburger Kickers FC Würzburger Kickers wechselt. Für Daghfous kommt Pisot.
73.
Jeff Saibene hat damit sein Wechselkontingent bei seiner Arminia-Premiere ausgeschöpft.
72.
DSC Arminia Bielefeld DSC Arminia Bielefeld wechselt. Für Junglas kommt Prietl.
71.
Und da ist der Kickers-Kapitän, der bisher stark agiert, wieder auf dem Platz.
70.
Pisot setzt sich wieder hin, es scheint bei Neumann also weiter zu gehen
70.
Er wird jetzt sichtlich benommen vom Feld geführt.
69.
Pisot steht schon mal an der Seitenlinie bereit - sieht nicht gut aus für Neumann...
69.
Für den Arminen wird es weiter gehen - Neumann liegt immer noch auf dem Feld.
68.
Die Betreuer spurten auf den Platz. Börner wird bei Bielefeld derweil am Kopf behandelt.
67.
Zwei Spieler rasseln mit den Köpfen zusammen. Neumann scheint ohnmächtig zu sein...
66.
Jetzt bekommt Bielefeld mal einen Freistoß in gefährlicher Position zugesprochen...
62.
Dick legt eine Rama-Flanke drei Meter vor dem Tor mit der Brust zurück auf seinen Keeper - ganz schön cool!
62.
Daghfous versucht es direkt - trifft aber nur die Bande hinter dem Tor...
61.
Freistoß für die Kickers.. Rechte Position, ca 22 Meter Torentfernung.
59.
Mit einem Sieg würden die Kickers ihren Vorsprung auf den Relegationsplatz 16 auf sieben Punkte ausbauen.
57.
10.428 Zuschauer sind in der Flyeralarm-Arena dabei, das wird gerade bekannt gegeben.
56.
Es wird also mit Nöhte etwas offensiver bei den Gästen, was das Personal angeht - es muss aber auch etwas passieren aus Sicht der Ostwestfalen, die bisher schwach auftreten.
56.
DSC Arminia Bielefeld DSC Arminia Bielefeld wechselt. Für Schuppan kommt Nöthe.
55.
Christopher Nöthe soll kommen...
54.
Bielefeld wird gleich das zweite Mal wechseln...
54.
Divari faustet den von Daghfous lang geschlagenen Ball weg...
53.
Freistoß für die Gastgeber - gute Position, halblinks ca 20 Meter Torentfernung...
53.
Gelbe Karte für Dick, DSC Arminia Bielefeld DSC Arminia Bielefeld!
52.
Aber diese flachen Varianten an den Fünfer bringen bisher nichts ein.
52.
Ecke Würzburg
50.
Wenn die Kickers es schaffen, erstmals in diesem Jahr in der Liga zu Null zu spielen, ist der Sieg eingetütet und wir reden nur über die Höhe...
49.
Behrendt hält Soriano in Höhe der Mittellinie am Trikot - klar: Das gibt gelb vom bisher unauffällig und gut leitenden Unparteiischen Benedikt Kempkes.
49.
Gelbe Karte für Behrendt, DSC Arminia Bielefeld DSC Arminia Bielefeld!
46.
Wie reagiert Bielefeld auf den Rückstand, wann macht die Arminia auf?
46.
DSC Arminia Bielefeld DSC Arminia Bielefeld wechselt. Für Staude kommt Voglsammer.
Die zweiten 45 Minuten wurden eben angepfiffen.
Bei Bielefeld wird wohl Voglsammer kommen...
Bei den Kickers gibt es, wenn ich das auf die Schnelle richtig sehe, erstmal keinen Wechsel...
Die Teams kommen wieder auf den Platz... gleich geht es weiter!
Mal sehen, ob es zu Beginn der zweiten Hälfte personelle Änderungen geben wird...
Das Einzige was man (wenn man denn überhaupt will) bemängeln kann: Die Kickers haben dann doch die eine oder andere Chance zum 2:0 liegen lassen. Hoffentlich rächt sich das nicht noch, auch wenn es danach derzeit wirklich nicht aussieht, schließlich haben die Würzburger eine starke erste Hälfte abgeliefert. Aber im Fußball.... Nur heute bitte dann doch nicht, werden sich die Kickers-Fans denken. Lust auf die zweiten 45 Minuten haben die ersten jedenfalls durchaus gemacht, vor allem, weil ja das Resultat bisher stimmt.
Na also: Die Kickers gehen mit einer absolut verdienten 1:0-Führng in die Pause, hatten die Partie auch jederzeit im Griff. Das Tor war eine Augenweide, samt der Vorbereitung von Weihrauch, der heute sein bisher stärkstes Spiel für die Würzburger macht. Bielefeld hat offensiv nichts entgegen zu setzen, sucht noch nach Ideen und der Lücke in der bisher so gut wie immer sicher stehenden Viererkette, in der Schoppenhauer auf seiner neuen Position rechts sich aber noch einfinden muss.
Ende der ersten Halbzeit, die Mannschaften gehen in die Pause.
45.
Eine Minute Nachspielzeit.
45.
Weiter geht es...
44.
Viele Spieler nutzen die Unterbrechung zum Trinken.
41.
Rama liegt verletzt am Boden, fasst sich an den Fuß...
40.
Ein zweites Tor vor der Pause wäre für die Kickers gold wert...
39.
Staude versucht es per 22-Meter-Direktabnahme. Es bleibt beim Versuch, der Ball fliegt weit am Tor vorbei.
39.
... die klärt Neumann stark per Kopf.
39.
Daghfous köpft den Ball erst einmal zur Ecke...
38.
Freistoß Bielefeld, ca 30 Meter vor dem Tor, linke Seite...
37.
Weihrauch schickt Taffersthofer stark über rechts, aber Fröde und Rama bekommen den Ball nicht unter Kontrolle. Der kommt dann zu Weihrauch zurück. Der zieht ab - aber vorbei!
35.
Hemlein schießt aus der Distanz - fünf Meter am Tor vorbei.
34.
WAS FÜR EINE CHANCE!! Erst wurstelt er sich am Sechzehner gegen zwei Bielefelder durch, bleibt nach einem Schubser auf den Beinen. Aber dann schießt er freistehend aus zehn Metern am Tor vorbei. Das musste eigentlich das 2:0 sein!
32.
SORIANO!!!
31.
Nach einer guten halben Stunde geht die Führung der Kickers jedenfalls in Ordnung.
30.
Abseits von Hartherz - aber der hat mit seinem Heber über Siebenhandl (Schoppenhauer hatte zuvor nach einem langen Ball falsch gestanden) ohnehin nur die Latte getroffen. ABER: Aufpassen Kickers!
29.
Taffertshofer klaut im Mittelfeld den Ball, schickt Rama rechts - aber dessen Flanke segelt ins Toraus.
27.
Bielefeld muss nun natürlch mehr machen - das kommt dem Würzburger Umschaltspiel eigentlich entgegen...
25.
Lange Flanke auf Klos, der aber gerade noch gestoppt werden kann...
23.
FAST das 2:0! Soriano lässt enen Pass von rechts klasse durch auf Daghfous - aber der schiebt die Kugel Zentimeter am linken Pfosten vorbei!
22.
Nach einem Pass von der rechten Seite testet Schoppenhauer per Grätsche den EIGENEN Keeper - aber Siebenhandl hat aufgepasst, packt sicher zu.
21.
Jetzt lastet auf der Arminia natürlich noch viel mehr Druck!! Wenn die Ostwestfalen verlieren, liegen sie neun (!) Zähler hinter dem unterfränkischen Aufsteiger!
20.
Und ausgerechnet Benatelli trifft, werden jetzt sicher Viele sagen. Erst vor Kurzem hat er ja seinen Wechsel nach Dresden zum Saisonende bekannt gegeben.
18.
Und was für GEILES TOR! Weihrauch klaut noch in der eigenen Hälfte den Ball, tanzt dann drei (!) Bielefelder aus und marschiert fast bis zur Grundlinie. Dann legt er famos zurück an die Strafraumkante, wo Benatelli heran rauscht und mit einem platzierten Flachschuss ins rechte, untere Toreck Divadi nicht den Hauch einer Chance lässt. DAS WAR EINER DER BESTEN KICKERS-ANGRIFFE DER GESAMTEN SAISON!!!
18.
Da ist die Führung für die Kickers!
17.
Tor für FC Würzburger Kickers FC Würzburger Kickers durch Benatelli! Neuer Spielstand: 1:0.
15.
Gute Viertelstunde rum: "Safety first!" ist das Motto bei beiden Klubs.
13.
Die Fans sorgen schon mal für verbale Unterstützung von Außen...
12.
Auch den zweiten Ball in seinen Straraum hat Siebenhandl sicher.
11.
Der Österreicher gilt ja als spielender Torwart, was auch auf die Spielweise der Gastgeber Einfluss haben könnte.
10.
Einen ersten langen Pass der Gäste fängt Siebenhandl sicher ab. Das gibt Sicherheit!
10.
Daghfous schlägt de Ecke kurz an den Fünfer, aber da kommt Schoppenhauer nicht an den Ball...
7.
Rama holt die erste Ecke für die Gastgeber raus!
6.
Das Hinspiel haben die Kickers ja bekanntlich mit 1:0 (Totschütze damals Nejmeddin Daghfous) auf der Alm gewonnen - Wiederholung am Dalle gewünscht aus Würzburger Sicht!
4.
Nachdem die 60er und Aue gestern schon gesiegt haben, ist der Druck für beide Teams hier heute natürlich gestiegen...
2.
Beide Teams werden zunächst wohl versuchen, vor allem im Mittelfeld die Ballhoheit zu gewinnen - dann darf man sich aber nicht solche Patzer leisten wie eben Schoppenhauer. Klose war plötzlich in guter Position auf links. Aber Schoppenhauer kann seinen Fehler selbst wieder reparieren.
1.
Also das ganze sortiert sich bei den Kickers in ein 4-4-2... Förde in der Innenverteidigung und Schoppenhauer als Rechtsverteidiger. Das gab es so auch noch nicht. Dazu Rama mit Soriano in der Spitze. Mal sehen, ob Hollerbachs Plan aufgeht...
1.
Und rein geht es in 90 sehr, sehr wichtige Minuten...
Die Partie beginnt, der Schiedsrichter hat soeben angepfiffen!
Die Teams kommen auf den Platz!
Einen "Hexenkessel" hat sich Bernd Hollerbach im Vorfeld des Spiel für heute gewünscht... Die Fans müssen heute zum 12. Mann werden!
Die Kickers-Fans singen: "Werdet zur Legende, kämpfen bis zum Ende. Für die zweite Liga, FWK!"
Die Defensive der Kickers wird vor allem auf Bielefelds Mittelstürmer Fabian Klos aufpassen müssen - elf Tore hat der bereits erzielt - und liegt damit auf Rang vier der aktuellen Torjägerliste in der zweiten Bundesliga.
Für Keeper Jörg Siebenhandl ist es heute übrigens die Premiere in der Startelf in einem Ligaspiel für die Kickers. Im Pokal hat er aber bereits gegen Braunschweig und 1860 gezeigt, was er kann. Bernd Hollerbach hat entsprechend auch im Vorfeld betont, dass er dem Österreicher zwischen den Pfosten voll vertraue.
Dazu hat die Arminia bereits 43 Tore in dieser Spielzeit kassiert: Kein Team ist schlechter in dieser Saison. Allerdings stand auch die Defensive bei den Würzburgern zuletzt nicht sicher - keine der acht Rückrunden-Partien konnten sie "zu Null" spielen. In der Hinrunde war dies noch acht Mal gelungen.
Mit Bielefeld gastiert übrigens das auswärtsschwächste Team der Liga am Dallenberg. Die Arminia hat in der Fremde noch kein einziges Spiel gewonnen, erst drei Remis einfahren - und sonst nur verloren.
Lukas Fröde soll wohl im defensiven Mittelfeld mit Emanuel Taffertshofer abräumen. Mit Patrick Weihrauch und Valdet Rama sind zwei trickreiche und schnelle Leute auf den Außenpositionen im Mittelfeld.
Das ist also eine sehr offensive Aufstellungs-Variante, mit der Bernd Hollerbach endlich den ersten Sieg 2017 unter Dach und Fach bringen will.
Würzburger Kickers: Siebenhandl - Schoppenhauer, Neumann, Diaz - Taffertshofer, Fröde - Weihrauch, Benatelli, Rama - Daghfous, Soriano.
Und hier ist als die Startformation des FC Würzburger Kickers:
Bei den Kickers wird natürlich der verletzte Stammkeeper Robert Wulnikowski (Gute Besserung nach dem Bänderanriss, Wulle!) ersetzt - und zwar durch den Österreicher Jörg Siebenhandl. Aber auch im Feld hat Bernd Hollerbach Änderungen beim Personal vorgenommen, unter anderem weil Tobias Schröck nach seiner Verletzung aus dem 1860-Spiel doch noch nicht wieder fit ist...
Arminia Bielefeld: Davari, Behrendt, Schütz, Klos, Börner, Hemlein, Junglas, Dick, Schppan, Hartherz, Staude.
Bei den Aufstellungen gibt auf beiden Seiten die eine oder andere Überraschung. Bei den Gästen etwa wird der bundesligaerfahrene Keeper Wolfgang Hesl durch Daniel Divadi ersetzt werden, der nun also die neue Nummer eins des neuen Trainers Jeff Saibene ist, der heute (als schon dritter Coach der Arminia in dieser Saison) seine Premiere feiert. Aber auch Kickers-Trainer Bernd Hollerbach hat seine Startelf kräftig durcheinander gewirbelt. Zunächst aber haben wir für Euch die Aufstellung der Gäste aus Ostwestfalen...
Servus liebe Fußballfreunde, hallo Kickers-Fans aus der Würzburger Flyeralarm-Arena, in der es heute im Duell zwischen den Kickers und der Bielefelder Arminia um wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt geht. Die Arena könnte heute ausverkauft sein, im Vorfeld wurden bereits rund 10.000 abgesetzt. Viele Fans sind auch schon da - und alle de es mit den Kickers halten, hoffen natürlich auf den ersehnten ersten Dreier in der Rückrunde - selten wäre er willkommenener als heute...
Nach der Länderspielpause geht es in der zweiten Fußball-Bundesliga auch für die Würzburger Kickers weiter – und das gleich mit einem ganz wichtigen Spiel. Mit einem Sieg – es wäre der lang ersehnte erste im Jahr 2017 – gegen den Ligasechzehnten Arminia Bielefeld, könnten sich die Kickers im Kampf um den Klassenerhalt vielleicht schon vorentscheidend absetzen.