Testspiel

Logo Bayer 04 Leverkusen
Würzburger Kickers
Bayer 04 Leverkusen
FC Würzburger Kickers
Spielende
23. Jopek (0:1)
54. Königs (0:2)
67. Baumann (0:3)
  • Alle
  • Tor
  • Auswechslungen
  • Karten
Die Fans jedenfalls haben ein unterhaltsames Spiel gesehen, mit einem wirklich starken FWK. Wir sind gespannt, was Stephan Schmidt zur Leistung seiner Jungs sagen wird. Sicher wird er auch etwas auf eine möglicherweise bei dem einen oder anderen Fan jetzt gelöste Euphoriebremse treten. Es gilt das Spiel richtig einzuordnen. Das wird der Würzburger Cheftrainer mit seinen Spielern sicher tun. In der Liga geht es schließlich in Meppen bei null los. Die Stimmen und den ausführlichen Spielbericht gibt es in Kürze auf mainpost.de und fwk.de. Dazu liefern wir Euch am späten Abend noch einen Videospielbericht. Und damit klapp ich den Laptopdeckel zu und sage servus aus Hollenbach. Wir melden uns mit dem nächsten Liveticker dann am Samstag in einer Woche vom Ligastart der Kickers in Meppen wieder. Wir dürfen uns glaube ich alle darauf freuen. Bis dahin habt ene gute Zeit und vielleicht seid Ihr ja morgen auch auf der Saisoneröffnung der Kickers in der Flyeralarm-Arena. Tschüß also für heut, Euer Livetickermann Kai Dunkel.
Dieses Spiel macht berechtigte Hoffung auf einen guten Saisonstart der Kickers in rund einer Woche in Meppen. Die Kickers haben über eine Stunde den Bundesligisten aus Leverkusen mehr als nur Paroli geboten, toll nach vorne gespielt und hinten relativ wenig zugelassen, wenngleich es trotzdem einige Möglichkeiten für Bayer gab. Da muss natürlich noch weiter gearbeitet werden. Auf der anderen Seite sind drei Tore aber auch ein dickes Ausrufezeichen. Allerdings darf man natürlich nicht vergessen, dass Leverkusen auf einem ganz anderen Stand der Vorbereitung ist, als die Würzburger. Und die eine oder andere Tormöglichkeit hatte der Bundesligist ja wie gesant auch. Insgesamt aber hätte Bayer sich sicherlich etwas mehr wehren können.
Die Kickers gewinnen also den Test gegen Bayer Leverkusen - und das letztlich auch in der Höhe verdient - mit 3:0.
Die Partie ist vorbei, der Schiedsrichter hat soeben abgepfiffen.
89.
Neumann bereinigt die Situation.
89.
Immerhin noch einmal eine Ecke für Bayer.
88.
Leverkusen gelingt nach vorne so gut wie nichts mehr.
85.
Bytyqi schickt Baumann, der eine Ecke rausholt.
81.
Fällt hier noch einer viertes Tor? Die Kickers bleiben jedenfalls am Drücker... Das ist ene wirklich gute Partie, die die Würzburger hier zeigen.
81.
Aber auch diese Szene unterstreicht, dass die Standards bei den Kickers mittlerweile eine Waffe werden könnten.
80.
Göbel wunderbar auf Neumann, der im Strafraum glockenfrei steht - aber der den Kopfball nicht platziert genug setzt. Lomb kann sich das Leder greifen.
79.
Kleihs holt einen Freistoß für die Kickers raus.
79.
Gelbe Karte für Akkaynak, Bayer 04 Leverkusen Bayer 04 Leverkusen!
75.
Rudi Völler (Weltmeister von 1990) sieht übrigens auf der Ehrentribüne nicht besonders gut gelaunt aus...
72.
So jetzt gibt es gleich sechs Wechsel, die mach ich hier mal per Block für Euch publik: Bei Leverkusen gehen Bednarczyk und Havertz, dafür kommen Akkaynak und Frey. Bei den Kickers haben Ahlschwede, Syyhre, Jopek und Mast Feierabend. Neu im Spiel sind Müller, Karsanidis, Uzelac und Kleihs.
72.
Wagner klärt per Kopf.
71.
Freistoß Leverkusen, fast von der Grundlinie...
70.
Gute Ecke Göbel, Neumann kommt aber nicht an den Ball. Trotzdem: Die Standars sind bei den Kickers in den Spielen unter Schmidt deutlich gefährlicher und besser geworden.
69.
RIESENPARADE Lomb, der einen Schuss von Baumann im Flug mit einer Hand über den Kasten lenkt.
68.
Pass in den Strafraum. Da ist Bytyqi - aber dieses mal ist Lomb da, packt sich den Ball sicher.
67.
Göbel bringt den Freistoß scharf auf das Tor. Lomb kann ihn nicht festhalten und dann ist Dominic Baumann zur Stelle, staubt zum 3:0 ab. WOW! Jetzt wird es aber doch happig für die Leverkusener.
67.
Tor für FC Würzburger Kickers FC Würzburger Kickers durch Baumann! Neuer Spielstand: 0:3.
65.
Freistoß für die Kickers an der linken Straumraumkante, nachdem Baumann gefoult worden ist.
65.
FC Würzburger Kickers FC Würzburger Kickers wechselt. Für Schuppan kommt Wagner.
64.
2500 - das ist die offizielle Zuschauerzahl. Das ist Jako-Arena-Rekord!
63.
Bayer 04 Leverkusen Bayer 04 Leverkusen wechselt. Für Wendell kommt Abu Hanna.
63.
Bayer 04 Leverkusen Bayer 04 Leverkusen wechselt. Für Bellarabi kommt Schreck.
60.
FC Würzburger Kickers FC Würzburger Kickers wechselt. Für Skarlatidis kommt Bytyqi.
60.
FC Würzburger Kickers FC Würzburger Kickers wechselt. Für Königs kommt Baumann.
57.
RIESENPARADE Hesl, der einen Schuss von Pohjanpalo aus fünf Metern mit dem Fuß abwehrt!
57.
... aber der Ball geht am Tor vorbei.
55.
Superpass von Skarlatidis nach Innen - da ist Königs, der den Ball MIT DER HACKE Richtung Tor lenkt...
54.
Jopek mit einem feinen Ball in die Spitze auf Marco Königs Und der hebt den Ball kaltschnäuzig über den herauseilenden Niklas Lomb ins Tor. Toll gemacht von beiden Kickers-Akteuren.
54.
Tor für FC Würzburger Kickers FC Würzburger Kickers durch Königs! Neuer Spielstand: 0:2.
52.
... aber vorbei.
51.
Langer Ball auf Kießling, der lässt den Ball kurz von der Brust abtropfen und schießt sofort...
51.
Bailey knallt den Ball in die Mauer.
50.
Nikolaou reißt Bellarabi um - Freistoß Leverkusen. Und gelb für den Neuwürzburger.
50.
Gelbe Karte für Nikolaou, FC Würzburger Kickers FC Würzburger Kickers!
49.
Mal sehen, ob die Kickers weiter so viel Zug zum Tor entwickeln, wie über weite Strecken der ersten 45 Minuten..
47.
Heiko Herrlich wechselt also gleich drei neue Spieler ein.
47.
Bayer 04 Leverkusen Bayer 04 Leverkusen wechselt. Für Yurchenko kommt Bailey.
47.
Bayer 04 Leverkusen Bayer 04 Leverkusen wechselt. Für Volland kommt Kießling.
46.
Bayer 04 Leverkusen Bayer 04 Leverkusen wechselt. Für Özcan kommt Lomb.
Die zweiten 45 Minuten wurden eben angepfiffen.
Bei den Kickers scheint es keine Wechsel zu geben. Bei Leverkusen wird wohl Stefan Kießling kommen.
Die Mannschaften kommen zurück aufs Feld.
Auch beim Elfmeterschießen der Maskottchen führen die Kicker: Kalle vom Dalle hat dem Leverkusener Löwen Einen eingeschenkt... In der Pause gibt es also durchaus Unterhaltung für diee - so schätzen wir jetzt mal - 2500 Zuschauer.
Mal sehen, ob Stephan Schmidt schon zu Beginn der zweiten Hälfte wechseln wird. Die Ersatzspieler der Kickers kommen jedenfalls erst jetzt wieder auf den Platz.
Das, was die Kickers bisher gezeigt haben, macht Lust auf mehr. Nicht nur heute für die zweite Hälfte, sondern auch für die am 22. Juli in Meppen startende Saison. Spielerisch sieht das schon sehr ordentlich aus, insbsondere der Zug zum Tor. Defensiv stehen die Rothosen zudem auch relativ gut gestaffelt. Und Leverkusen ist auch in der Vorbereitung keine Laufkundschaft. Gut möglich, dass wir heute bisher die Startelf für das Ligaspiel im Auftaktspiel in Meppen sehen.
Die Kickers gehen mit einer 1:0-Führung in die Pause. Und diese Führung haben sich die Männern von Stephan Schmidt insgesamt auch verdient. Leverkusen hatte zunächst mehr Spielanteile, ohne aber großartig gefährlich zu sein. Nach etwa einer Viertelstunde kamen dann die ersten Möglichkeiten, die aber nicht hochkarätig waren. Die Kickers kamen nach rund 20, 25 Minuten immer besser ins Spiel - und Jopek war schließlich zur Stelle und jagte einen Abpraller aus relativ kurzer Entfernung ins Tor.Auch danach spielten die Kickers gut nach vorne. Leverkusen hatte zwar viele Ecken, aber keine zwingende Chance.
Ende der ersten Halbzeit, die Mannschaften gehen in die Pause.
44.
Nikolaou kommt zwar mit dem Kopf an den Ball, kann sich aber nicht entscheidend im Luftkampf mit zwei Leverkusenern durchsetzen, so dass der Ball neben das Tor fliegt.
42.
Mast holt eine Ecke für die Kickers raus - er gehört bisher zu den Besten...
41.
Aber Bayer macht aus seinen Standards bisher einfach nichts.
41.
Na was schon: Ecke Leverkusen.
40.
Super Spielzug der Kickers über vier Stationen. Mast flankt dann von links - und in der Mitte kommt Skarlatidis leider nicht mit dem Kopf an den etwas zu hoch geratenen Ball. Trotzdem: Klasse Spielzug, den Göbel mit einem Beinschuss im Mittelfeld eingeleitet hatte.
38.
Kopfball Neumann, aber Özcan ist zur Stelle.
37.
Skarlatidis holt an der Eckfahne einen Freistoß raus - zuvor haben die Kickers wieder prima schnell umgeschaltet.
37.
Hesl hat den Ball.
36.
Leverkusen schraubt weiter an der Eckenbilanz.
36.
... und die können die Kickers klären. Leverkusen muss neu aufbauen.
35.
... die vierte...
35.
Und nochmal: Ecke Leverkusen.
35.
Und gleich die nächte hinterher.
34.
Yurchenko schießt die Mauer an - Ecke Leverkusen.
33.
Nach Freistoß Bayer - dieses Mal aus zentraler Position, ca 20 Meter Torentfernung.
33.
Flach nach Innen gespielt - und abgewehrt von den Kickers.
31.
Freistoß Leverkusen, fast an der Grundlinie auf Sechzehnerhöhe.
31.
Nikolaou blockt einen Schuss von Baumgartlinger.
30.
Gute halbe Stunde rum - das 1:0 für die Kickers geht nach einer starken Anfangsphase von Bayer mittlerweile durchaus in Ordnung.
29.
Kopfball Syhre, der am Fünfer völlig frei ist - aber er bekommt den Kopf nicht richtig hinter den Ball. Özcan kann das Spielgerät aufnehmen.
28.
Ecke Kickers, die immer besser ins Spiel kommen...
27.
Mast und Bellarabi sind mit den Köpfen zusammengerauscht... Bellarabi muss behandelt werden.
26.
... aber Leverkusen kann den Ball aus dem Strafraum schlagen.
25.
Freistoß Kickers von der rechten Außenbahn.
23.
TOOOOR für die Kickers. Mast leitet den ersten guten Angriff über rechts ein. Göbel ist am Fünfmeterraum, bekommt den Ball aber nicht an Özcan vorbei. Das schafft dann Björn Jopek, der das Spielgerät aus acht Metern in die Maschen hämmert. Schöner Spielzug, gelungener Abschluss.
23.
Tor für FC Würzburger Kickers FC Würzburger Kickers durch Jopek! Neuer Spielstand: 0:1.
22.
Pohjanpalo ist wieder mit dem Kopf da - aber der Ball fliegt über den Kasten von Hesl.
22.
Zweite Ecke für Leverkusen.
20.
Jopek flankt von der Nähe der linken Eckfahne - aber er findet keinen Abnehmer.
17.
Und fast die Führung für Leverkusen - Pohjanpalo köpft - aber ein Würzburger Abwehrspieler kann zur Ecke klären. Die bringt aber nichts ein. Trotzdem, Leverkusen wird etwas dominanter und zielstrebiger.
16.
Langer Pass auf Volland, der weit an die Grundlnie abgetrieben wird, dann aber wartet und zurückpasst. Doch die Kickers können gerade noch klären.
15.
Göbel direkt - aber der Ball kracht rechts neben dem Tor an die Bande. Özcan muss nicht eingreifen.
15.
Mast holt den ersten Freistoß in guter Position für die Kickers raus, ca 21 Meter Torentfernung, halbrechte Position...
13.
... und dann fast die erste: Bellarabi flankt, aber Pohjanpalo rutscht am langen Pfosten am Ball vorbei.
11.
Beide Teams sind weiter vor allem auf Ballbeseitz aus - Chancen gab es bisher noch keine.
11.
Die Kickers stehen relativ hoch, versuchen die Leverkusener früh anzulaufen...
7.
Schuppan schlägt einen ersten Pass in den Strafraum der Kickers sicher raus.
5.
Ein erster langer Ball auf Bellarabi kommt nicht an...
4.
Leverkusen lässt den Ball erstmal über viele Stationen durch die eigenen Reihen laufen.
3.
Dennis Mast ist also erstmals in der Spitze gemeinsam mit Königs aufgestellt. Patrick Göbel kommt über links.
1.
Die Sonne kommt pünktlich raus und wir gehen rein in die 90 Testspielminuten.
Die Partie beginnt, der Schiedsrichter hat soeben angepfiffen!
Die Teams kommen auf den Platz - die Kickers präsentieren sich im neuen, weißen Outfit. Leverkusen spielt in schwarz.
Beide Teams gehen ja mit neuen Cheftrainern in die neue Saison. Bei Bayer hat Heiko Herrlich die Verantwortung, bei den Kickers bekannt Stephan Schmidt. Zudem sind bei den 16 neue Spieler verplfichtet worden. Auf der Bank sitzten heute übrigens acht Reservisten, sechs davon sind Neuverpflichtungen.
Die Leverkusener sind bereits auf dem Feld - stellen sich für die Fotografen auf, die das Team also im neuen Outfit ablichten können.
Auf das Feld führen wird die Kickers Sebastian Neumann. Er wurde vor zwei Tagen nach dem Trainingslager der Würzburger im österreichischen Bad Häring vom neuen Trainer Stephan Schmidt zum Kapitän bestimmt (was er ja auch schon in der Vorsaison unter Bernd Hollerbach war).
Für die Kickers ist es das sechste Testspiel im Rahmen der Vorbereitung auf die kommende Saison in Liga drein, die ja in rund einer Woche in Meppen beginnt. Bisher sind die Mannen von Trainer Stephan Schmidt ungeschlagen. Heute freilich wartet die wohl bisher größte Herausforderung auf die Würzburger - gegen einen Bundesligisten testet man schließlich nicht alle Tage.
Die Bender-Zwillinge Lars und Sven - letzterer ist ja erst vorgestern für 12,5 Millionen Euro von Dortmund zu Leverkusen gewechselt - werden heute übrigens nicht ihre gemeinsame Premiere feiern.
Leverkusen startet mit folgender Elf: Özcan - Bednarczyk, Ramalho, Dragovic, Wendell - Bellarabi, Baumgartlinger, Yurchenko, Havertz - Volland, Pojanpalo.
Die Kickers spielen mit folgender Formation: Hesl - Ahlschwede, Syhre, Neumann, Schuppan - Skarlatidis, Nikolaou, Jopek, Göbel - Mast, Königs.
Beide Teams machen sich derzeit auf dem Rasen warm, der vor einigen Minuten noch von einem Schauer natürlich gewässert wurde.
Grund dafür, dass die Partie in Hollenbach stattfindet ist, dass beide Teams von Jako ausgestattet werden und das Unternehmen hier seinen Sitz hat. Beide Mannschaften werden heute auch erstmals in ihren neuen Trikots, Hosen und Stutzen auflaufen (wer schon mal auf das neue Outfit der Kickers einen Blick werfen will, kann dies auf fwk.de tun).
Herzlich willkommen liebe Fußballfreunde, servus Kickers-Fans aus Hollenbach, wo die Jako-Arena eine gute halbe Stunde vor Spielbeginn schon sehr gut gefüllt ist. 1600 Tickets sollen nach unseren Informationen bereits im Vorfeld verkauft worden sein. Sicher werden da noch einige hundert Fans mehr kommen, die sich spontan entscieden haben, das Duell zischen Bayer und den den Kickers anzuschauen.
Zwei Tage nach der Rückkehr aus dem Trainingslager in Österreich stehen die Würzburger Kickers schon wieder auf dem Platz. Im Testspiel in der Jako-Arena in Hollenbach (dem Sitz des neuen Kickers-Ausstatters) kommt es für das Team von Trainer Stephan Schmidt zum Vergleich mit einem Hochkaräter: Die Partie heute lautet: Kickers gegen Bayer Leverkusen, das wohl mit vielen seinen Bundesligastars auflaufen dürfte...