Fußball, Dritte Liga 2017/18, 5. Spieltag

Würzburger Kickers
FC Hansa Rostock
FC Würzburger Kickers
Hansa Rostock
Spielende
13. Hüsing (0:1)
74. Benyamina (0:2)
89. Benyamina (0:3)
  • Alle
  • Tor
  • Auswechslungen
  • Karten
In Kürze versorgen wir Euch mit den Spielberichten, Stimmen und Stimmungen sowie den Noten der Roten auf fwk.de und mainpost.de/kickers. Sicher spannend, wie die Analysen ausfallen werden. Für heut klapp ich den Laptpdeckel zu. Servus und noch einen schönen Restsonntag wünscht Euch Euer Liveticker-Mann Kai Dunkel.
Hansa gewinnt glücklich, Hansa gewinnt zu hoch - aber Hansa nutzt eben seine Chancen und gewinnt so am Ende nicht einmal unverdient. Für die Kickers war sicher mehr drin. Aber das leidige Thema Chancenverwertung ist eben das Problem. Fußball ist am Ende des Tages ein Ergebnissport. Trotzdem: Kopf hoch Kickers! Die Würzburger waren das über weite Strecken dominierende, haben sich viele Chancen heraus gespielt - am Ende aber die Kugel nicht in den Gästekasten gebracht. Die Belohnung ist wieder mal nicht ausgezahlt worden - am Mittwoch geht es nun im Totopokal weiter. Und am Sonntag muss in Zwickau dann endlich der erste Sieg in einem Ligaspiel 2017 her, dann kommen die Kickers auch wieder runter von einem der drei Abstiegsplätze, auf dem sie derzeit - wie auch immer das eigentlich nach den Leistungen passieren konnte, stehen... Der bisherige Aufwand spiegelt sich jedenfalls nicht im Ertrag... Es kann nur besser werden.
Es ist eine ganz bittere Niederlage für die Kickers! Schon vor der Pause hätten sie alleine durch Baumann mit 3:0 führen MÜSSEN, doch der Stürmer vergab beste Chancen. Auch Ademi konnte bei seinem Debüt sich nicht in die Torschützenliste eintragen. Dazu kam die rote Karte für Jopek, so dass die Würzburger rund eine Stunde in Unterzahl agieren mussten. So war gegen letztlich nicht überzeugende Rostocker nicht mehr drin. Den Hanseaten genügte gegen ein nie aufgebendes Kickers-Team eine Durchschnittsleitung zum dritten Auswärtssieg der Saison.
Die Partie ist vorbei, der Schiedsrichter hat soeben abgepfiffen.
90.+1
Zwei Minuten Nachspielzeit.
90.
Viele Fans verlassen jetzt die Arena vorzeitig.
89.
Der Deckel ist endgültig drauf - Rostock kontert erneut. Zunächst fliegt der Ball nach einem Kopfball an die Latte, den Abpraller hat dann Benyamina - und kein Problem die Kugel ins Tor zu schieben. BITTER, BITTER für die Kickers.
89.
Tor für Hansa Rostock Hansa Rostock durch Benyamina! Neuer Spielstand: 0:3.
89.
... Rostock kann klären.
88.
Ecke Würzburg.
88.
Fortuna paktiert nicht mit Frankonia!
88.
GÖBEL an den PFOSTEN!
86.
SO: Nochmal eine gute Freistoßchance - 20 Meter Torentfernung, leicht halblinks versetzt...
86.
Kopfball Bytyqi - drüber.
85.
Nochmal Ecke für die Kickers.
84.
Die Rostocker Fans feiern schon mal den Auswärtssieg.
84.
Man hat nicht das Gefühl, dass die Kickers heute noch treffen werden...
84.
Gelbe Karte für Syhre, FC Würzburger Kickers FC Würzburger Kickers!
82.
Noch zehn Minuten inklusive Nachspielzeit. Geht noch was für die Kickers?
82.
Gelbe Karte für Alibaz, Hansa Rostock Hansa Rostock!
82.
Gelbe Karte für Neumann, FC Würzburger Kickers FC Würzburger Kickers!
78.
Jetzt wird es natürlich ganz, ganz schwer für die Kickers, hier und heute wenigstens noch einen Punkt zu holen... Aber, wer weiß...
78.
FC Würzburger Kickers FC Würzburger Kickers wechselt. Für Ahlschwede kommt Wagner.
76.
Hansa Rostock Hansa Rostock wechselt. Für Ziemer kommt Väyrynen.
74.
Und da ist der Konter, auf den die Gäste gewartet haben. Unglücklich: Schiri Zorn hat vorher einem Kickers-Spieler vielleicht etwas irritiert und ihm so den Weg scheinbar versperrt (Schuppans Pass auf Müller war aber auch schlecht getimed), so dass Rostock an den Ball und in den Konter kam. Den haben die Hanseaten dann allerdings schnell und präszise zu Ende gespielt. Und dann war es ein leichtes für Benyamina, einen Querpass aus acht Metern ins Tor zu schieben.
74.
Tor für Hansa Rostock Hansa Rostock durch Benyamina! Neuer Spielstand: 0:2.
73.
Rostock wird gleich das dritte Mal wechseln.
72.
Gelbe Karte für Rankovic, Hansa Rostock Hansa Rostock!
71.
Riesenchance zu 2:0 - aber Ziemer vergibt sie aus neun Metern! Ein Würzburger Abwehrspieler kann noch in seinen Schuss grätschen... Ecke, die aber geklärt wird.
70.
Noch 20 Minuten bleiben den Kickers, um sich für eine eigentlich gute Leistung zu belohnen...
70.
Weiter unverändertes Bild: Hansa wartet ab, Kickers versucht anzurennen, hat aber noch nicht die zündende Idee.
64.
Müller zieht in den Strafraum - verpasst aber den Moment den Abschlusses. Der zweite Ball kommt nochmal in den Strafraum. Nikolaou (der Mittelfeldabräumer ist beste Rothose bisher) zieht ab - aber sein Schuss wird geblockt. Also vom Glück sind die Kickers heute auch nicht verfolgt...
64.
Blaswich hat den Ball.
62.
Freistoß für die Kickers....
62.
Kurz gespielt auf Ahlschwede, der flankt - direkt ins Toraus.
60.
Müller holt die nächste Kickers-Ecke raus.
60.
Schmidt holt also beide Stürmer vom Platz, bringt dafür zwei neue Offensivkräfte.
59.
FC Würzburger Kickers FC Würzburger Kickers wechselt. Für Ademi kommt Müller.
59.
FC Würzburger Kickers FC Würzburger Kickers wechselt. Für Baumann kommt Bytyqi.
59.
Schmidt wird gleich doppelt wechseln - auch Müller soll kommen.
58.
Ademi schießt aus spitzem Winkel - kein Problem für Blaswich.
56.
6226 Zuschauer sind in der Arena.
56.
Bei den Kickers wird gleich Enis Bytyqi kommen....
54.
Alibaz versucht es aus 20 Metern - aber Hesl ist zur Stelle.
54.
Rostock hat sich offenbar dafür entschieden, den Kickers den Ball zu überlassen und seinerseits auf Konter zu lauern...
52.
Ein Schuss von Baumann wird geblockt.
49.
Rostock lässt den Ball laufen - die Kickers versuchen, früh zu stören, was mit einem Mann weniger natürlich enorm Kraft kostet...
48.
Wie a- und reagieren die Kickers jetzt in den zweiten 45 Minuten?
48.
Rostocks Trainer Dotchev bringt also zwei neue Spieler.
47.
Hansa Rostock Hansa Rostock wechselt. Für Riedel kommt Rankovic.
46.
Hansa Rostock Hansa Rostock wechselt. Für Bouziane kommt Alibaz.
Die zweiten 45 Minuten wurden eben angepfiffen.
Jetzt kommt auch Hansa zurück... Gleich geht es weiter.
Personell gibt es, soweit ich das auf die Schnelle sehe, keine Veränderung
Die Kickers kommen als Erste zurück auf den Platz.
Die Kickers MÜSSTEN 3:0 führen - mindestens. Auf der Anzeigetafel aber steht die Realität: Die Gastgeber liegen 0:1 zurück. Mal sehen, wie die Kickers den bisherigen Spielverlauf und die relevanten Szenen wegstecken. Der Rückstand ist ja nicht hoch, ergo aufholbar. Aerb dann müssen eben weiter Chancen herausgespielt oder - gearbeitet werden. Und vor allem müssen sie genutzt werden, endlich, endlich genuzt werden.
Er lies sie aus, auch Ademi, der allerdings bei seinem Debüt sehr präsent wirkt und einige gute Szenen hatte, hat eine gute Möglichkeit liegen lassen. Dazu kommt, dass Jopek unnötigerweise im Mittelfeld in einem Zweikampf schlicht zu heftig von hinten einsteigt und eine vertretbare rote Karte kassiert hat. Jetzt müssen die Kickers also auch in den zweiten 45 Minuten in Unterzahl dem Rückstand hinterher rennen. Mal sehen, ob Trainer Stephan Schmidt personell reagieren wird...
IRRSINN! Ich glaube, wenn man die Rostocker fragt, warum sie 1:0 führen, sie hätten auch keine richtige Erklärung. Aber: Sie haben eben eine ihrer zwei Chancen genutzt, als Hüsng nach der Ecke per Kopf völlig frei zur Stelle war. Die Kickers haben dagegen reihenweise beste Chancen nicht genutzt - alleine Baumann hätte DREI TORE MACHEN MÜSSEN! Und wirklich auch MÜSSEN NICHT KÖNNEN!
Ende der ersten Halbzeit, die Mannschaften gehen in die Pause.
45.+1
Henning prüft nochmal Hesl aus der Distanz - wieder klärt der Würzburger Keeper per Faustabwehr.
45.+1
Nachspielzeit eine Minute.
45.
Aber Rostock steht nach Standards (aber meist auch nur da) gut.
45.
Ecke nochmal für die Gastgeber.
44.
Übler Tritt von Henning gegen Neumann - zwar kommt der Rostocker von der Seite - die Kickers-Fans fordern aber rot!
44.
Gelbe Karte für Henning, Hansa Rostock Hansa Rostock!
42.
Gelbe Karte für Ziemer, Hansa Rostock Hansa Rostock!
42.
Rostock lässt jetzt Ball und Gegner laufen...
38.
Hüsing klärt per Kopf.
37.
Nächste Ecke für die Kickers...
37.
Kopfball Ademi - vorbei. Aber immerhin: Offensives Lebenszeichen der Gastgeber!
35.
Benyamina rennt ins Abseits - sonst wäre er frei weg gewesen. Knapp war's! Aber korrekt entschieden!
34.
Mast schießt aus der zweiten Reihe - Blaswich hat die Kugel sicher.
33.
Ecke für die Kickers... Vielleicht helfen ja jetzt Standards...
32.
Rostock hat in dieser Saison übrigens auswärts bisher noch kein Gegentor kassiert.
31.
Während sich bei den Kickers die Reservisten warm machen, hat Rostock-Trainer Pavel Dotchev seine Reservisten wieder zurück auf die Bank beordert.
31.
Ecke Rostock.
30.
Mal sehen, was sich Trainer Stephan Schmidt jetzt einfallen lassen wird...
30.
Gleich eine halbe Stunde rum - Gesprächsstoff gibt es jetzt schon mehr als genug...
29.
Ein Bärendienst für das Team natürlich, das es jetzt in Unterzahl nicht leichter haben dürfte, den Rückstand zu egalisieren.
28.
Diesen Platzverweis kann man geben. Jopek, bisher mit einer wirklich guten Leistung, geht schließlich von hinten in den Mann.... In Höhe der Mittellinie ist das wahrlich eine alles andere als clevere Aktion.
27.
ENTSETZEN IM STADION! Jopek sieht nach einem Foul im Mittelfeld glatt "rot"! Benyamina wurde von ihm gefoult.
27.
Rote Karte für FC Würzburger Kickers FC Würzburger Kickers! Für Jopek ist das Spiel vorzeitig beendet!
22.
Rostock kommt mit der Führng im Gepäck jetzt besser in die Spur, die Kickers müssen den Rückstand erstmal verdauen, scheint es.
21.
Wannewetsch direkt - Hesl faustet den Ball weg!
20.
Freistoß Hansa, ca 25 zentral vor dem Tor der Kickers....
19.
Nikolaou fliegt an einer Flanke in den Strafraum vorbei...
18.
Das Resultat stellt den Spielverlauf natürlich auf den Kopf - aber es zählen halt die Tore - oder bisher das Tor.
18.
Keine 20 Minuten rum - und schon wieder muss über die mangelhafte Chancenverwertung der Kickers geredet werden...
17.
UND WIEDER VERGIBT BAUMANN - frei aus acht Metern schießt er Blaswich an!!! Was soll man da noch sagen? Wenn du solche Dinger nicht reinmachst, dann KANNST DU NICHT GEWINNEN!!!
16.
Langer Ball auf Baumann, aber der kommt mit dem Kopf nicht hinter den Ball - der Kopfball geht vorbei.
16.
Gelbe Karte für Baumann, FC Würzburger Kickers FC Würzburger Kickers!
15.
Der Ball kommt zu Nikolaou, aber der bekommt ihn zehn Meter vor dem Tor nicht unter Kontrolle. Rostock kann schließlich klären.
15.
Ecke Würzburg.
13.
WAHNSINN! Mit der ERSTEN CHANCE geht Rostock in Führung. Hüsing steigt am Fünfer hoch, kommt völlig frei an den Ball und nickt die Kugel links unten gegen den Innenpfosten, von wo aus er ins Tor springt. Da fehlte komplett die Zuteilung bei den Gastgebern.
13.
Tor für Hansa Rostock Hansa Rostock durch Hüsing! Neuer Spielstand: 0:1.
13.
Aber jetzt gibt es die erste Ecke für Hansa...
12.
Auch das war eine richtig gute Chance für die Würzburger! Immerhin, sie hatten schon zwei dicke, Rostock hat Hesl noch nicht einmal geprüft. Würzburg ist klar besser in dieser Anfangsphase, muss längst schon führen, obwohl noch nicht all zu lange gespielt ist.
10.
Mast erkämpft den Ball klasse am Mittelkreis, schickt sofort Ademi steil. Der zieht aus 17 Metern ab - aber drüber. Da war mehr drin.
10.
Gelbe Karte für Hilßner, Hansa Rostock Hansa Rostock!
9.
Dritte Ecke für die Kickers.
8.
Die Kickers versuchen, früh anzulafuen. Die Gäste wollen das Spiel erst einmal beruhigen
6.
Hoffentlich trauern die Kickers dieser RIESENCHANCE nicht noch nach...
5.
Aber Blaswich pariert den Flachschuss!!! Das MUSSTE das 1:0 für die Kickers sein!!!
4.
Baumann geht nach einem super Pass von Jopek ALLEINE auf das Tor zu!
4.
Und wieder können die Gäste klären.
3.
Baumann holt die nächste Ecke für die Kickers raus - wieder wird Göbel ausführen.
2.
Rostock kann klären.
1.
Erste Ecke für die Gastgeber.
1.
Und rein geht es in Heimspiel Nr.3 für die Rothosen...
Die Partie beginnt, der Schiedsrichter hat soeben angepfiffen!
Schiedsrichter der Partie ist Justus Zorn.
Die Spieler kommen auf den Platz!
Die Mannschaften stehen im Spielertunnel bereit, gleich geht es los....
Bei den Gästen trägt heute übrigens Oliver Hüsing die Kapitänsbinde (Bischoff fehlt - wie schon erwähnt - rotgesperrt). Die Kickers werden wieder von Sebastian Neumann aufs Feld geführt.
Die Arena füllt sich immer mehr, auch aus Rostock sind viele Fans an den Dallenberg gekommen, der Gästeblock ist fast voll! Noch zehn Minuten bis zum Anpfiff...
Aprospos Stephan Schmidt: Der hatte gestern seinen 41. Geburtstag: Wir sagen herzlichen Glückwunsch! (Und viellecht gibt es ja von der Mannschaft das nachträgliche Geschenk in Form von drei Punkten.)
Auf dem Zweitligaabsteiger lastet also durchaus Druck. Mit einem Dreier freilich könnte man endlich den Bann brechen. Von einem "Muss-Spiel" wollte Trainer Schmidt im Vorfeld aber nichts wissen. Sein Optimismus, der auch auf die Leistungen seiner Jungs in den letzten Spielen fußt, drückt sich auch darin aus, dass er mit einem 4-4-2 beginnt.
Rostock musste in dieser Saison bisher zweimal auswärts ran - und siegte zweima! Die Kickers haben zu Hause dagegen aus zwei Partien erst einen Zähler eingesammelt (1:1 gegen Bremen II)
Beide Vereine stehen sich in der dritten Liga zu dritten Mal gegenüber - und das erste Heimspiel haben die Kickers gute Erinnerungen - Dank zweier Treffer von Elia Soriano gewannen sie mit 2:1. Das Gegentor erzielte damals übrigens Maximilian Ahlschwede, der ja seit dieser Saison den Rechtsverteidiger bei den Kickers gibt. "Ich weiß, we man am Dallenberg trifft", hat er denn auch im Vorfeld gesagt. Und zudem geäußert, dass er auch heute gerne wieder einnetzen würde. Dagegen hätten de Kickers-Fans sicher nichts.
Orhan Ademi feiert also seine Premiere im Kickers-Trikot. Der 25-jährige Angreifer spielte zuletzt in der österreichischen ersten Liga, schoss dort drei Tore in 30 Spielen. Gemensam mit Dominic Baumann wird er die Offensive im 4-4-2-System der Rothosen geben.
FC Würzburger Kickers: Hesl - Ahlschwede, Neumann, Syhre, Schuppan - Göbel, Jopek, Nikolaou, Mast - Baumann, Ademi.
Kickers-Trainer Stephan Schmidt hat seine Startelf im Vergleich zum DFB-Pokalspiel gegen auf zwei Positionen verändern wird: Emanule Taffertshofer und Enis Bytyqi müssen zunächst auf der Bank Platz nehmen, für sie rücken Dominic Baumann und ein Debütant in die Startelf, die wie folgt aussieht::
FC Hansa Rostock: Blaswich, Nadeau, Riedel, Hüsing, Holthaus, Bouzianne, Henning, Benyamina, Wannewetsch, Hilßner, Ziemer.
Bevor wir Euch mit den Infos zu den Mannschaften versortgen, gibt es erst einmal die Aufstellungen der beiden Kontrahenten. Die Gäste von der Ostsee, die auf ihren rotgesperrten Kapitän Amaury Bischoff verzichten müssen, beginnen mit folgender Startelf:
Servus liebe Fußballfreunde, hallo Kickers-Fans aus der Würzburger Flyeralarm-Arena zum dritten Saisonheimspiel der Rothosen in der aktuellen Drittligarunde. Die äußeren Bedingungen sind gut - knapp 20 Grad, leicht bedeckter Himmel, der Rasen liegt gut da.... alles also angerichtet für den erste Ligasieg, der ja sooo wichtig wäre?!
Eine Woche nach dem Pokalaus beim "Heimspiel in Offenbach" gegen Bundesligist SV Werder Bremen geht es für die Kickers in der Liga weiter. Und wieder treffen die Würzburger auf einen Nordklub: Mit dem FC Hansa Rostock, der ebenfalls in Pokalrunde eins an einem Bundesligisten scheiterte, soll endlich der erste Sieg in der Liga eingefahren werden, auch wenn das alles andere als eine leichte Aufgabe werden dürfte.