Fußball, Dritte Liga 2017/18, 22. Spieltag

Preußen Münster
Würzburger Kickers
SC Preußen Münster
FC Würzburger Kickers
Spielende
32. Scherder (1:0)
  • Alle
  • Tor
  • Auswechslungen
  • Karten
Den Spielbericht sowie Stimmen und Stimmungen aus Münster gibt es in Kürze auf fwk.de und mainpost.de. Dort findet Ihr auch die Noten der Roten. Erstmals seit sieben Spielen klapp ich also den Laptopdeckel zu ohne Punkte im Gepäck zu haben. Servus aus Münster und trotzdem ein schönes Wochenende - Euer Liveticker-Mann Kai Dunkel.
Nach sieben Siegen in Folge verlieren die Kickers also erstmals wieder ein Spiel. Der Sieg für die Preßen geht schlussendlich in Ordnung, die Kickers wirkten heute zu fahreig, unkonzenetriert und harmlos in der Offensive.
Die Partie ist vorbei, der Schiedsrichter hat soeben abgepfiffen.
90.+4
Nee, nix...
90.+3
Mast! Abgefälscht! Ecke nochmal für die Kickers - die letzte!
90.+2
Abgepfiffen - Ballbesitz Münster.
90.+2
Ecke Kickers... Drewes bleibt gleich vorne.
90.
Nochmal Freistoß FWK, auch Drewes geht mit vor...
90.
Drei Minuten Nachspielzeit
89.
Schuppan stoppt Grimaldi mit einem Zupfer an der Mittelinie, unterbindet so einen Konter. Zum Glück war Shuppan nicht letzter Mann, sonst wäre er wohl vom Platz geflogen.
89.
Gelbe Karte für Schuppan, FC Würzburger Kickers FC Würzburger Kickers!
88.
Schuppan in die Mauer...
87.
Taffertshhofer holt einen Freistoß ca 23 Meter vor den Tor raus, zentrale Position....
84.
Grimaldi allein am Sechzehner - ballert das Ding einen Meter drüber. Das hätte das 2:0 sein können oder vielleicht gar sein müssen. So aber haben die Kickers noch einen Fuß in der Tür...
84.
FC Würzburger Kickers FC Würzburger Kickers wechselt. Für Ademi kommt Bytyqi.
83.
Bytyqi soll bei den Kickers gleich noch kommen...
83.
... aber die Kickers geben nicht auf, rennen immer wieder an
81.
Aber immer wieder fehlt die Genauigkeit beim Passspiel der Rothosen, das sonst fast blinde Verständnis untereinander, es ist heute irgendwie abhanden gekommen...
78.
Würzburg macht auf - und Münster kann kontern: Al-Hazaimeh auf Grimaldi, aber der bekommt zehn Meter vor dem Tor den Fuß nicht richtig an den Ball. Die Kickers müssen jetzt halt auch mehr Risiko gehen und hoffen, dass Münster die Konter weiter nicht nutzt.
77.
Neumann kommt in der Mitte nicht ran, wird geblockt.
77.
Ecke FWK.
76.
Göbel muss also doch runter - mit Taffertshofer wird es nominell allerdings etwas defensiver bei den Kickers... Mal sehen wo sich "Taffi" einsortiert...
76.
FC Würzburger Kickers FC Würzburger Kickers wechselt. Für Göbel kommt Taffertshofer.
75.
Aber es geht für beide angeschlagenen Spieler zunächst weiter.
74.
Bei Münster liegt Al-Hazaimeh verletzt auf dem Platz - und die Preußen haben schon dreimal getauscht.
74.
Bei den Kickers wird gleich Taffertshofer kommen...
73.
Göbel liegt verletzt auf dem Platz....
73.
Antwerpen hat damit also seinen kompletten Drei-Mann-Sturm ausgetauscht.
73.
SC Preußen Münster SC Preußen Münster wechselt. Für Rühle kommt Rizzi.
70.
Noch gute 20 Miniten bleiben den Kickers noch, um hier Zählbares mitzunehmen. Allein: So Vieles, das Hoffnung darauf macht, gibt es derzeit nicht zu sehen. Vielleicht kann es ja eine Einzelaktion zwingen, so wie eben der Schuss von Skarlatidis??
68.
Skarlatidis - nach einem Konter über Mast und Ahlschwede kommt der Ball zu Skarlatidis, der aus rund 22 Metern schön abzieht - aber der Ball saust knapp am linken Pfosten vorbei.
68.
SC Preußen Münster SC Preußen Münster wechselt. Für Hoffmann kommt Grimaldi.
67.
... und wieder nichts..
66.
Wieder Hoffen auf den Standard - Ecke Kickers, die fünfte...
65.
Münster kann den Ball zunächst abwehren - Ahlschwede bekommt die Nachschusschance aus rund 25 Metern. Aber der Ball fliegt weit vorbei am Tor der Gastgeber...
65.
Freistoß für die Kickers - vielleicht geht ja nach Standards wenigstens was...
65.
Gelbe Karte für Menig, SC Preußen Münster SC Preußen Münster!
63.
6075 Zuschauer sind vor Ort im Stadion dabei.
63.
SC Preußen Münster SC Preußen Münster wechselt. Für Kobylanski kommt Cueto.
61.
Gute Stunde vorbei in Münster - es deutet wenig darauf hin, dass die Kickers heute ihre Siegesserie fortsetzen können - im Gegenteil. Nach dem bisher Gezeigten ist schon schwer vorstellbar, wer hier (und wie) überhaupt das 1:1 schießen sollte... Aber wir irren uns natürlich gerne...
60.
Baumann kommt also für den blassen Königs.
60.
FC Würzburger Kickers FC Würzburger Kickers wechselt. Für Königs kommt Baumann.
59.
und gleich die nächste hinterher...
56.
Ecke für die Gäste...
55.
Irgendwie gewinnt man von Außen immer mehr das Gefühl, dass Schiele mal einen Impuls setzen und wechseln muss...
53.
Müller zieht mal aus 25 Metern ab - das war wohl fast schon eher Verzweiflung. Der Schuss ist kein Problem für Körber im SCM-Kasten.
53.
Es bleibt vorerst dabei: Nach vorne gelingt den Kickers nichts.
51.
... aber die bringt nichts ein.
51.
Der Ball segelt rein, die Kickers können zur Ecke klären.
50.
Freistoß Münster nach einem Foul von Neumann. Gute Position, halbrechts in Strafraumnähe.
50.
Gelbe Karte für Neumann, FC Würzburger Kickers FC Würzburger Kickers!
48.
Bei den Kickers gibt es ja einige Spieler, die eine Münsteraner Vergangenheit haben: Drewes, Königs, Müller... wird einer der Ex-Preußen zum Matchwinner für die Kickers?
46.
Menig verpasst einen Querpass von Rühle im Strafraum der Kickers... Münster ist offensiv gleich mal wieder aktiv.
46.
Keine Wechsel bei beiden Teams zunächst.
Die zweiten 45 Minuten wurden eben angepfiffen.
Die Mannschaften kommen zurück aus den Kabinen - gleich geht es weiter.
Michael Schiele hat also Einiges anzusprechen in der Pause, die Kickers werden sich in den zweiten 45 Minuten deutlich steigern müssen, wenn sie nicht die erste Niederlage nach sieben Spielen (mit sieben Siegen!) kassieren wollen. Mal sehen, ob Schiele auch personell reagieren wird...
Die Führung der Gastgeber geht völlig in Ordnung, die Kickers haben schwache erste 45 Minuten gezeigt. Da fehlte es an Ideen, Präzision, Tempo im Spiel nach vorne. Und hinten hatten die zuletzt defensiv sehr stabilen Würzburger doch das eine oder anderen Mal erhabliche Probleme mit den quirligen Spitzen der Preußen, insbesonder Rühle und Kobylanski konnten sich immer wieder in Szene setzen.
Die Kickers gehen also mit einem 0:1-Rückstand in die Kabine.
Ende der ersten Halbzeit, die Mannschaften gehen in die Pause.
45.+2
Müller auf Göbel, der zieht mit dem linken Fuß ab - knapp am linken Latenkreuz vorbei. Gefährlichste Offensivszene der Kickers bisher!
45.
RIESENDING für MÜNSTER - nach einem Konter ist Hoffmann am Sechzehner völlig blank, zieht ab - Zentimeter drüber!
44.
Ademi verpasst eine Göbel-Flanke in der Mitte.
43.
Müller sieht nach einem Foul gelb, danach kommt es zu einer kleineren Rudelbildung - und noch etwas mehr Farbe im Spiel...
43.
Gelbe Karte für Müller, FC Würzburger Kickers FC Würzburger Kickers!
43.
Gelbe Karte für Al-Hazaimeh, SC Preußen Münster SC Preußen Münster!
42.
Gelbe Karte für Kobylanski, SC Preußen Münster SC Preußen Münster!
41.
Kobylanski will nach einem Zweikampf mit Ahlschwede einen Elfmeter - aber den gibt es zurecht nicht!
35.
Nikoalou sieht gelb für eine Schwalbe mit der einen Elfmeter schinden wollte, meint zumindest Schiri Kampka.
35.
Gelbe Karte für Nikolaou, FC Würzburger Kickers FC Würzburger Kickers!
34.
Die Führung der Preußen ist nicht unverdient - die Kickers müssen jetzt eine Reaktion zeigen.
32.
Und da ist es passiert! Nach einer Ecke bekommen die Kickers den Ball nicht aus dem eigenen Strafraum geklärt. Der leigt dann plötzlich Braun vor den Füßen, der sofort aus halblinker Position im Sechzehner abzieht. Scherder bringt dann irgendwie noch den Kopf an den Ball und der schlägt direkt neben dem rechten Pfosten im Kasten ein. Drewes hat keine Abwehrchance.
32.
Tor für SC Preußen Münster SC Preußen Münster durch Scherder! Neuer Spielstand: 1:0.
30.
Halbe Stunde vorbei - das 0:0 ist aus Sicht der Kickers etwas glücklich, nach vorne geht bei den Gästen so gut wie nichts, es gab noch keine nenneswerte Torchance. Auf der Gegenseite war Münster, das deutlich mehr investiert und zielstrebiger nach vorne agiert, gefährlicher.
30.
Göbel schlägt den Ball zu kurz, Münster kann klären.
27.
Freistoß für die Kickers - Königs ich sag mal soll gefoult worden sein...
26.
Flanke in den Strafraum, nachdem die Kickers den Freistoß nich klären können. Kittner steigt ziemlich unbehelligt hoch, köpft aber knapp über das Tor.
24.
Nächster Freistoß, dieses mal wieder für die Gastgeber...
24.
Müller zieht das Ding direkt auf den Kasten - eigentlich harmlos, aber Körber lässt den Ball aus den Händen gleiten und bekommt ihn erst im Nachfassen.
23.
Die bringt nichts - aber weil Münster nicht richtig klären kann, kann Müller ein Foul ziehen und bekommt einen Freistoß in der Nähe der Eckfahne.
21.
Müller, der in den letzten Minuten auffällliger wird, holt die nächste FWK-Ecke raus.
20.
Kittner legt Müller - zur Recht gelb!
20.
Gelbe Karte für Kittner, SC Preußen Münster SC Preußen Münster!
19.
Göbel bringt den Ball in den Strafraum, aber Neumann kommt mit dem Kopf nicht richtig an die Kugel. Münster kann sich befreien.
17.
Freistoß für die Kickers nach einem Foul an Müller - gute Position, ca 23 Meter vor dem Tor, halbrechte Position.
15.
Die Anfangsviertelstunde gehört klar den Gastgebern, die aktiver sind und mehr nach vorne machen. Die Kickers wirken noch nicht richig wach und etwas pomadig in ihren Aktionen.
14.
Nach einem Ballverlust vom Müller am eigenen Sechzehner kommt der Ball zu Kobylanski, der sofort abzieht. Ahlschwede kann den letztlich aber zu schwachen und nicht gut genug platzierten Schuss einen Meter vor der Torlinie wegschlagen. GLÜCK für die KICKERS!
13.
AUF DER LINIE!!!
12.
Ecke für Münster.
11.
Münster kann klären.
11.
Ecke Kickers
11.
Die ersten Minuten gehören den Gastgebern... Die Kickers versuchen zunächst, Ballkontrolle zu bekommen...
6.
Angriff der Preußen über die rechte Seite, dann kommt der Ball nach Innen, wo Kobylanski am Sechzehner abziehen kann. Aber Neumann blockt den Schuss.
5.
Aber die Gäste können auf Kosten eines Einwurfs klären.
5.
Freistoß für Münster nach einem unnötigen Foul im Mittelfeld von Schuppan an Rühle
3.
Aber die bringt keine Gefahr für die Gäste, weil Menig in der Mitte den Ball verpasst und die Kickers dann klren können.
3.
Neumann klärt zur ersten Ecke für die Gastgeber...
1.
Und damit rein ins zweite Ligaspiel der Jahres für die Kickers...
Die Partie beginnt, der Schiedsrichter hat soeben angepfiffen!
Die Mannschaften betreten der Rasen - gleich geht es los!
Standards waren übrigens ein Schwerpunkt der Kickers-Trainingswoche. Auch wen der Treffer im Bremen durch Nikolaou ja nach einem Freistoß fiel, insgesamt hatten die Kickers zu wenig aus Freistößen und Ecken gemacht. Das soll heute effizienter werden, so Schiele im Vorfeld.
Im Vorfeld der Partie hatte Michael Schiele angedeutet, dass er heute sein Team mit einer veränderten Aufstellung und/oder Taktik ins Spiel schicken könnte. Darazuf deutet derzeit aber - zumindest anhand des Personals - nichts hin. Mal sehen, wie die Kickers die Partie angehen werden. Zuletzt in Bremen haben sie ja gerade in der Anfangsphase mächtig Tempo gemacht und sich vor allem viele Standards erarbeitet.
Schiedsrichter der Partie ist heute ein Mann mit Bundesligaerfahrung: Dr. Robert Kampka. Assitiert wird er an den Linien von Philipp Lehmann und Gaetano Falcicchio. Die äußeren Bedinungen sind für ein Abendspiel an einem Januarabend in Ordnung. Der Boden ist sicher etwas tief, sieben Grad zeigt dazu das Thermometer. Regenwahrscheinlichkeit 20 Prozent...
Für Münsters neuen Trainer Marco Antwerpen ist es übrigens die Heimpremiere heute. Münster rangiert derzeit auf Tabellenplatz 17, braucht also dringend Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Geht es nach den Preußen, sollen heute drei Punkte in der Studenten- und Fahrradstadt behalten werden. Die Kickers dagegen sind heiß auf den achten Dreier in Serie...
Auf der Bank bei den Rothosen sitzt unter anderem Fabio Kaufmann, dessen Verpflichtung ja erst gestern bekannt gegeben wurde. Bei den Gastgebern finden sich mit Grimaldi und Rizzi durchaus prominente Namen zunächst ebenfalls auf der Bank wieder.
FC Würzburger Kickers: Drewes - Ahlschwede, Neumann, Schuppan - Nikolaou - Göbel, Skarlatidis, Müller, Mast - Königs, Ademi.
Keine Veränderung hat FWK-Cheftrainer im Vergleich zum Spiel am letzten Sonntag im Bremen, was seine Startelf angeht, vorgenommen. Die Rothosen werden also mit folgendem Personal beginnen...
SC Preueßen Münster: Körber, Menig, Braun, Kobylanski, Rühle, Kittner, Scherder, Hoffmann, Wiebe, Schweers, Al-Haziameh.
Bevor wir Euch mit den aktuellsten Infos vor dem Spiel versorgen, haben wir - wie Ihr es gewohnt seid - erstmal die Aufstellung der beiden Teams für Euch...
Guten Abend liebe Fußballfreunde und servus Kickers-Fans aus Münster zum zweiten Auswärtsspiel des FC Würzburger Kickers im Jahr 2018. Freitagabend heißt natürlich: Flutlicht an, besondere Atmosphäre, auf die sich die Kickers freuen, wie unter anderem Cheftrainer Michael Schiele im Vorfeld betont hat.
Geht die Siegesserie der Kickers auch in Münster weiter? Sieben Dreier in Folge hat das Team von Trainer Michael Schiele zuletzt eingefahren - entsprechend breit ist die Brust der Würzburger. Allerdings ist die Aufgabe beim derzeitigen Liga-Siebzehnten Preußen Münster alles andere als einfach. Wie schwierig die Aufgabe werden wird, zeigt auch das Hinspiel-Resultat. Die Preußen siegten in Würzburg mit 1:0. Da ist also noch eine Rechnung offen...