• aktualisiert:

    JUDO: TEAMWETTKÄMPFE

    Lohrer Judoka bitten zum Faschingsturnier

    Großveranstaltung auf den Matten in der Spessarttorhalle.

    Zum Faschingsturnier bittet die Judo-Abteilung des TSV Lohr am Samstag in die Spessarttorhalle. Bei der 42. Auflage der traditionsreichen Großveranstaltung reisen über 20 Mannschaften aus dem gesamten Bundesgebiet an. Ausgetragen werden Frauen- und Männer-Mannschaftskämpfe um die begehrten Faschingspokale.

    Bei den Frauen wird ein interessanten Duell zwischen dem Vorjahressieger JC Bad Ems und dem JC Kim Chi Wiesbaden erwartet. Im Männer-Wettbewerb geht Zweitbundesligist VFL Sindelfingen als Favorit an den Start. Aber auch die Vertreter aus der Bundeshauptstadt, Judoclub Berlin 03 und SC Bushido Berlin, werden hoch gehandelt. Mit besonderer Spannung blicken die Gastgeber vom TSV Lohr einem möglichen Vergleich den befreundeten alten Rivalen und Nachbarn, der DJK Aschaffenburg, entgegen. Gleichwohl gehen die Lohrer Teams in dem hochkarätig besetzten Feld sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen als Außenseiter ins Rennen.

    Die Männer-Wettkämpfe beginnen um elf Uhr. Kampfbeginn der Frauen ist um zwölf Uhr. Die Finalkämpfe werden gegen 16 Uhr erwartet.

    Bearbeitet von Ulrich Sommerkorn

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)


    Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de?
    Dann jetzt gleich hier registrieren.