• aktualisiert:

    KEGELN: VEREINSMEISTERSCHAFT

    Kurt Burkard dominiert Männer-Konkurrenz

    Meisterschaft des Sportkeglervereins Karlstadt: Senioren und Seniorinnen mit hoher Beteiligung.

    Siegerehrung bei der Vereinsmeisterschaft: (von links) Vorsitzender Rudi Lenhard, Rosi Sendner, Uschi Weisenberger, Brig... Foto: KV Karlstadt

    Die Meisterschaft des Sportkeglervereins Karlstadt bildete den Auftakt zu den Einzelmeisterschaften 2017/18. Diese Vereinsmeisterschaft ist die Vorstufe zu allen anderen Einzelmeisterschaften. Gespielt wurde an zwei Tagen im 120-Wurf-Modus mit Vor- und Endlauf ohne Punktewertung.

    Während die Teilnehmerzahlen in den Disziplinen Aktive Männer und besonders Frauen sowie U 23 gegenüber den Vorjahren deutlich rückläufig gewesen waren, konnte man bei den Senioren und Seniorinnen eine relativ gute Beteiligung verzeichnen. Im Allgemeinen jedoch sinkt die Teilnehmerquote von Jahr zu Jahr und kostet somit dem Verein wertvolle Startplätze für die Kreismeisterschaften.

    Die Einzelergebnisse lagen in diesem Jahr eher im „Normalbereich“. Lediglich vier Spieler konnten sich mit einem sehr guten Ergebnis hervorheben. Bei den Männern dominierte Kurt Burkart in seinem Vorlauf mit 596 Holz und besiegelte seinen ersten Platz im Endlauf mit 585 Holz. Auch Ingo Rosemann spielte mit 579 und 573 Holz sehr konstant und sicherte sich den zweiten Rang.

    Bei den Senioren A setzte Wolfgang Götz mit 576 Holz im Vorlauf ein deutliches Zeichen und „verwaltete“ seinen Vorsprung im Endlauf mit 547 Holz, womit er Sieger seiner Konkurrenz wurde. Dieter Weid legte indes mit seinen 536 Holz einen mageren Vorlauf hin, konnte aber durch seinen furiosen Auftritt im Endlauf (585 Holz) den zweiten Platz behaupten.

    Die weiteren Platzierungen, Juniorinnen: 1. Christina Klein (1078 Holz), 2. Birte Göbel (968).

    Junioren: 1. Leon Götz (1043), 2. André Endrich (1035).

    Seniorinnen A: 1. Karin Römer (1061), 2. Josefine Bellwood (957), 3. Roswitha Sendner (406 Holz, 1 Durchgang).

    Seniorinnen B: 1. Gabriele Wittmann (993), 2. Renate Adam (990) 3. Gertrud Netrval (969).

    Seniorinnen C: 1. Uschi Weisenberger (997), 2. Ellen Spies (987), 3. Brigitte Tautorat (963).

    Frauen: 1. Sinje Göbel (1029), 2. Alexandra Leimeister (941), 3. Julia Stenger (884).

    Senioren A: 1. Wolfgang Götz (1123), 2. Dieter Weid (1119), 3. Jürgen Albert (1048).

    Senioren B: 1. Johannes Stark (1094), 2. Wolfgang Schwab (1089), 3. Wolfgang Weid (1063).

    Senioren C: 1. Heinz Biermann (1056), 2. Günter Gehret (1028), 3. Walter Wiesner (971).

    Männer: 1. Kurt Burkard (1181), 2. Ingo Rosemann (1152), 3. Matthias Schramm (1090).

    Bearbeitet von Ulrich Sommerkorn

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!