• aktualisiert:

    HANDALL: BEZIRKSLIGA NORD, MÄNNER

    Lohr III gewinnt Main-Spessart-Duell

    Auch im Rückspiel zu Hause muss sich Karlstadt geschlagen geben

    TSV Karlstadt – TSV Lohr III 21:23  
    HG Maintal – HC Unterfranken 24:19  
    HSC Bad Neustadt II – HSV Thüngersheim 34:24  
     

     

     

    1. (1.) HSC Bad Neustadt II 11 11 0 0 336 : 220 22 : 0  
    2. (2.) TSV Mellrichstadt 12 10 0 2 333 : 249 20 : 4  
    3. (3.) HG Maintal 11 6 1 4 280 : 277 13 : 9  
    4. (4.) HSV Thüngersheim 11 5 1 5 247 : 252 11 : 11  
    5. (5.) TV Königsberg 11 4 1 6 267 : 303 9 : 13  
    6. (7.) TSV Lohr III 11 3 2 6 239 : 291 8 : 14  
    7. (6.) MHV Schweinfurt II 10 3 1 6 251 : 254 7 : 13  
    8. (8.) TSV Karlstadt 12 3 0 9 269 : 320 6 : 18  
    9. (9.) HC Unterfranken 11 1 2 8 244 : 300 4 : 18  
     

     

    TSV Karlstadt – TSV Lohr III 21:23 (8:11)

    In einer schwer umkämpften Partie schenkten sich die beiden Main-Spessart-Teams über die gesamte Spielzeit nichts. Die Lohrer hatten den besseren Auftakt und konnten bis zur 13. Spielminute auf 5:1 davonziehen. Da schon zeigte sich das Grundproblem der Gastgeber: Karlstadt spielte eigentlich eine gute Abwehr mit einem glänzend parierenden Torwart Michael Schwab im Rücken. Doch im Angriff ließen die Hausherren zu viele gute Gelegenheiten aus. Zur Halbzeit stand es 8:11.

    Nach dem Seitenwechsel kamen die Karlstadter auf ein Tor (10:11, 32.) heran. Doch obwohl sie ihre Angriffsbemühungen verstärkten, gelangen es ihnen nicht, die Partie entscheidend zu drehen. So konnte die Lohrer Dritte wie schon das Hin-auch das Rückspiel für sich entscheiden. Als Ursachen für die erneute Niederlage nannte Abteilungsleiter Thomas Obert neben der nicht nachlassenden Beharrlichkeit der Gäste und der mangelnden Chancenverwertung der Gastgeber im Angriff auch einige aus Karlstadter Sicht unverständliche Schiedsrichterentscheidungen, die sich meist gegen Kreisläufer Daniel Born richteten.

    Torschützen für Karlstadt: Schmid 6, Adrian Schwab 5(3), Heun 4, Holaschke 3, Born 2, Benedikt Fuchs 1.
    Torschützen für Lohr: Sicheneder 7/2, Kissner 5, Brey 3, Mark Hartig 3, Geißler 2, Faust 1, Rath 1, Seltsam 1.

    Bearbeitet von Ulrich Sommerkorn

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!