• aktualisiert:

    FUSSBALL: KREISKLASSE WÜRZBURG 3

    Manuel Rützel und Markus Füller übernehmen in Burgsinn

    Beim Kreisklassisten gibt es zur neuen Saison einen Trainerwechsel.

    Foto: Anand Anders

    Nach drei Jahren, in denen Gürsel Günes und Sebastian Kessler für den Fußball-Kreisklassisten SG Burgsinn sportlich verantwortlich gewesen sein werden, gibt es nach der Saison einen Trainerwechsel. Wie der SG-Vorsitzende Spielbetrieb, Maurice Rohracker, in einer Pressemitteilung bekanntgab, wird der Vertrag mit den gegenwärtigen Coaches nicht verlängert. Die Nachfolger stehen bereits fest: Manuel Rützel als Coach und Markus Füller als spielender Co-Trainer werden beim Zehnten der Kreisklasse Würzburg 3 übernehmen.

    Wieder ein Trainerduo

    Manuel Rützel hatte bereits in der Vergangenheit für die SG Burgsinn die Fußballschuhe geschnürt. Trainererfahrung sammelte er beim FC Obereschenbach, derzeit in der A-Klasse Rhön 1 aktiv. Den Verein aus dem Landkreis Bad Kissingen betreute Rützel vereineinhalb Jahre lang. Ihn soll Markus Füller unterstützen, derzeit aktiv für den Kreisligisten TSV Lohr. In der laufenden Saison hat der 28-jährige Offensivspieler bereits fünfmal getroffen.

    Als Grund dafür, mit Günes und Kessler nicht zu verlängern, führt Rohracker an, dass das Team zuletzt keine konstanten Leistungen gezeigt habe, was zu Platzierungen im unteren Mittelfeld der Tabelle führte. Ob der frühere Landesliga-Stürmer Kessler der SG weiter als Spieler zur Verfügung stehen werde, ist nach Rohrackers Worten offen.

    Wunschkandidat

    Wie der Vorsitzende Spielbetrieb klar macht, ist Rützel der Wunschkandidat der Vereinsführung. Er solle „neuen Schwung in die Mannschaft“ bringen, damit man sportliche Ziele in Zukunft höher ansetzen könne. Auch solle das Team personell verstärkt werden.

    Weitere Artikel

    Kommentare (0)

    Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!